Arkham Knight ist jetzt offiziell 'Batman' Canon

Arkham Knight Teaser-Bild

Der Arkham Knight – der Charakter, nicht unbedingt die Ereignisse des Videospiels – ist jetzt ein offizieller Teil des DC-Universums, nachdem Detektiv-Comics #1000 und eine Geschichte von Peter J. Tomasi und Doug Mahnke. Ursprünglich eingeführt in Batman: Arkham Knight , ein Videospiel von Rocksteady, diese Version des Arkham Knight war eine mysteriöse Figur, die sich letztendlich als Jason Todd herausstellte. Er erschien im Spiel sowie in einigen angrenzenden Comics, aber Detektiv #1000 ist das erste Mal, dass Arkham Knight in der DC-Kontinuität der Hauptlinie auftaucht. Wer er ist – nun ja, es ist wieder ein Rätsel – eines, das sich im Laufe des nächsten Handlungsbogens entfalten wird Detektiv-Comics .


Mögen Action-Comics Nr. 1000 im letzten Jahr wurde die letzte Geschichte des Buches vom aktuellen Serienautor geschrieben und ein neuer Bösewicht aufgestellt, um die nächste Geschichte für den Helden zu starten. Ironischerweise, als Brian Michael Bendis übernahm Übermensch und Action-Comics , erstere wurde von Tomasi und Mahnke geräumt, um Platz zu machen. Im Spiel wurde Jason Todd entführt und in einen verlassenen Flügel des Arkham Asylum gebracht, wo er vom Joker gefoltert wurde, der ihn im Laufe eines Jahres dazu brachte, Batman zu hassen. Joker täuschte Jasons Tod vor, indem er Batman ein Band schickte, auf dem Robin anscheinend erschossen wurde. Er entkam schließlich und begann, sich an Batman zu rächen, weil er ihn nicht gerettet und ersetzt hatte, und nahm den Namen des Arkham Knight an. Schließlich würde Batman zu Todd durchdringen, die Gehirnwäsche durchbrechen und Jason würde The Red Hood werden – eine Rolle, die er bis vor kurzem in den Comics spielte. Aktuelle Veranstaltungen in Rotkäppchen und die Gesetzlosen haben Jason alleine als 'The Outlaw' herausgebracht, mit einem neuen Kostüm und einem dunkleren Ansatz, daher ist es möglich (wenn auch wahrscheinlich unwahrscheinlich), dass der Arkham Knight der Comics auch Jason sein könnte.

Ob Jason Batman tatsächlich für sein Unglück verantwortlich machen würde (einschließlich des Todes seiner Freunde Roy Harper und Wally West zu Beginn der Helden in der Krise Miniserie) kann man nur vermuten, obwohl es erwähnenswert ist, dass mehrere Charaktere in den letzten Der Blitz / Batman Die Crossover-Geschichte kam sicherlich sehr nahe daran, Batman und The Flash für die Ereignisse in Sanctuary verantwortlich zu machen. Auf jeden Fall scheint die Philosophie dieses Arkham Knights zu sein, dass er Batman für...etwas verantwortlich macht. Tomasis Version des Charakters scheint eine Umkehrung der Idee zu sein, dass Batman 'der Held ist, den Gotham verdient, aber nicht der, den es jetzt braucht', und besteht stattdessen darauf, dass die Stadt etwas Besseres verdient als Batman und dass der Arkham Knight selbst es liefern kann .

Das Hinzufügen eines Schwertes zu dem meist spielgenauen Kostüm könnte auf einen anderen Bat-Verbündeten – Azrael – als Identität des Arkham-Ritters hinweisen, obwohl dies wiederum einer Erklärung bedarf. Das Schwert könnte auch einfach zum 'Ritter' -Motiv hinzugefügt worden sein oder eines von mehreren Schwertern sein, die mit Batmans Hintergrundgeschichte und Mythologie verbunden sind.

Im Spiel wurde er in den Werbematerialien als Hauptschurke bezeichnet, aber es stellte sich heraus, dass die Herausforderung nicht darin bestand, ihn zu töten oder zu besiegen, sondern ihn zu erlösen. Kein Wort darüber, ob dieses Konzept in die Comics übertragen wird. Das Geheimnis seiner Identität war ein wichtiger treibender Faktor im Marketing sowie im ersten Teil des Spiels, daher wäre es nicht überraschend, wenn ein ähnliches Geheimnis die Geschichte der Figur in den Comics vorantreibt.