Arrow Star Katie Cassidy spricht über die Herausforderung, getötet zu werden und in die Show zurückzukehren

Für viele Fans von Pfeil , Der Umgang der CW-Serie mit dem Charakter Laurel Lance ist etwas umstritten . Als die Show 2012 zum ersten Mal debütierte, schien die Figur ihrem Comic-Gegenstück sehr wenig zu ähneln, und gerade als Laurel als Black Canary wirklich zu ihrer Geltung kam, wurde sie getötet, nur um eine neue Version von Laurel auf den Markt zu bringen, Earth- 2. Schwarze Sirene. Während die Fans den neuen Lorbeer lieben lernten, gibt es immer noch einige Meinungsverschiedenheiten darüber, wie die ganze Situation gehandhabt wurde. Für Serienstar Katie Cassidy war der Tod ihres ursprünglichen Charakters und die Rückkehr als neuer Charakter jedoch etwas, was sie sagte, war für sie eine sehr gute Sache.


Sprechen mit TVLine , Cassidy reflektierte die acht Staffeln von Pfeil und erklärte, dass es eine Achterbahn der Gefühle war, die Show mit dem Tod einer Laurel zu verlassen, nur damit sie als Schauspielerin zurückkehren konnte, um eine andere Version von ihr zu porträtieren, die ihr half, sich zu erden und wertvolle Lektionen zu lernen.

'Ich denke, dass sie mich aus der Show geholt haben, war für mich persönlich eine sehr gute Sache, denn wie ich schon sagte, muss man manchmal niedergeschlagen werden', sagte Cassidy. „Ich wollte nicht getötet werden – um ehrlich zu sein, war ich traurig, aber ich habe es auch verstanden. Ich war nicht wütend oder verbittert. Ich dachte: 'Ich verstehe, das ist Fernsehen' und es war eine Plattform für die Autoren, für andere Charaktere zu schreiben und wie sie darauf reagieren, wenn eine Hauptrolle getötet wird. Also, ich muss sagen, dass ich als Person, die das durchmachte, dankbar und glücklich genug war – wieder funktioniert das Universum meiner Meinung nach für uns, wenn wir es zulassen – dass sie mich kurz darauf zurückbrachten und dafür ich war so dankbar.

„Also die Rolle bekommen und irgendwie niedergeschlagen werden und dann die Rolle bekommen – denn als wäre ich nicht der Schwarze Kanarienvogel, als ich zuerst dachte, ich wäre es, und dann war ich es nicht und dann war ich und“ dann wurde ich getötet und dann war ich wieder am Leben... du durchlebst irgendwie alle Emotionen, also musst du dich wirklich nur erden und für alles Wertschätzung und Dankbarkeit haben“, fuhr Cassidy fort. 'Ich bin wirklich froh, dass ich diese Lektion lernen durfte.'

Und Cassidy hofft, dass sie diese Lektion weitergeben kann arbeiten mit Grüner Pfeil und die Kanaren . Der Pfeil Spin-off hat im Rahmen der letzten Staffel der Serie einen Backdoor-Piloten ausgestrahlt und obwohl noch kein offizielles Wort über das Schicksal der potenziellen Show bekannt wurde, sagte Cassidy, sie sei zuversichtlich, wieder Laurel Lance spielen zu können.


'Ich bin ein sehr positiver Mensch, daher bin ich zuversichtlich, dass wir [zur Serie] gehen werden', sagte Cassidy. „Wenn es jemals eine Zeit für eine dreihändige, rein weibliche Badass-Show gab, dann ist jetzt die Zeit! Also mache ich mir keine Sorgen. Ich fühle mich ziemlich gut dabei.'



Alle acht Staffeln von Pfeil streamen jetzt auf Netflix.