Zum Hauptinhalt springen
Miniaturansicht

Anorexia nervosa

Was ist Magersucht?

Anorexia nervosa ist eine Essstörung und psychischer Zustand, der durch extremen Selbsthunger aufgrund einer Verzerrung gekennzeichnet ist Körperbild. Menschen mit Magersucht denken, dass sie fett sind, unabhängig davon, wie viel sie wiegen, und sind besessen davon, ihr Gewicht und die Nahrung, die sie konsumieren, zu überwachen. Sie können sich regelmäßig weigern zu essen oder nur minimale Mengen an Essen zu essen. Trotz der schwerwiegenden Gesundheitsrisiken, die mit starkem Untergewicht verbunden sind, lehnen Magersüchtige dies als Problem ab. Magersucht ist eng mit verbunden Perfektionismus und Depressionund diejenigen mit dieser Krankheit können und verhungern. Obwohl junge Frauen die meisten Fälle ausmachen, kann Magersucht jeden in jedem Alter betreffen. In den Vereinigten Staaten leiden schätzungsweise 0,9 Prozent der Frauen und 0,3 Prozent der Männer im Laufe ihres Lebens an Anorexia nervosa. Am stärksten gefährdet sind laut nationalen epidemiologischen Erhebungen 15- bis 19-jährige Mädchen. Weitere Informationen zu Ursachen, Symptomen und Behandlungen finden Sie in unserem Diagnosewörterbuch.

Entwicklung und Behandlung von Magersucht

Anorexia nervosa und andere Essstörungen treten häufig in Kulturen und Umgebungen auf, in denen "dünn sein" als wünschenswert angesehen wird. Stressig Lebensereignisse können eine Rolle bei der Auslösung der Störung spielen, ebenso wie temperamentvolle Faktoren wie Perfektionismus und Zwangsmerkmale. Biologie und Vererbung scheinen ebenfalls zur Verwundbarkeit beizutragen. Magersucht geht häufig mit Fruchtbarkeitsproblemen bei Frauen einher. Beratung und Therapie, gekoppelt mit medizinischen Beachtung Gesundheits- und Ernährungsbedürfnisse sind wichtige Aspekte der Behandlung. Die Behandlung von Magersucht umfasst drei Haupt Tore: Wiederherstellung des Gewichts zu schwer verloren Diät und Spülen, Behandeln von psychischen Störungen im Zusammenhang mit Körperbild Verzerrungen und langfristige Remission und Rehabilitation oder eine vollständige Genesung.