Zum Hauptinhalt springen
Miniaturansicht

Täuschung

Täuschung bezieht sich auf die Handlung - groß oder klein, grausam oder freundlich -, Menschen zu ermutigen, Informationen zu glauben, die nicht wahr sind. Lügen ist eine verbreitete Form der Täuschung - etwas, von dem bekannt ist, dass es nicht wahr ist, mit der Absicht zu täuschen.

Während die meisten Menschen im Allgemeinen ehrlich sind, täuschen sich selbst diejenigen, die sich der Ehrlichkeit verschrieben haben, manchmal. Studien zeigen, dass die durchschnittliche Person mehrmals am Tag liegt. Einige dieser Lügen sind groß ("Ich habe dich nie betrogen!"), Aber häufiger handelt es sich um kleine Notlügen ("Das Kleid sieht gut aus"), die eingesetzt werden, um unangenehme Situationen zu vermeiden oder die Gefühle anderer zu schonen.

Vertrauen ist das Fundament auf allen Ebenen, von Romantik und Romantik Erziehung an die nationale Regierung. Täuschung untergräbt es immer. Weil die Wahrheit für das menschliche Unternehmen, das auf einer gemeinsamen Sicht der Realität beruht, so wichtig ist, gehen die meisten Menschen standardmäßig davon aus, dass andere in ihrer Kommunikation und ihrem Umgang wahrheitsgemäß sind. Die meisten Kulturen haben starke soziale Sanktionen gegen Lügen.

Die vielen Formen der Täuschung

Es gibt Sünden der Kommission und Sünden der Unterlassung; Das Auslassen von Informationen und das Verbergen der Wahrheit gelten als Lügen, wenn sie mit der Absicht gemacht werden, zu täuschen. Täuschung umfasst neben falschen Aussagen auch Aussagen, die Tatsachen falsch darstellen oder verfälschen, sowie das Zurückhalten von Informationen. Menschen können durch direkte Aussagen oder durch strategisches Schweigen lügen.

Welche Art von Lügen erzählen die Leute?

Menschen können absichtlich falsche Informationen erstellen oder eine Geschichte erfinden. Aber meistens ist reine Erfindung nicht die Seele des Lügens. Vielmehr täuschen Menschen, indem sie Informationen weglassen, die Wahrheit leugnen oder Informationen übertreiben. Oder sie stimmen anderen zu, wenn sie dies tatsächlich nicht tun, um eine Beziehung aufrechtzuerhalten. Selbstdienliche LügenAuf der anderen Seite helfen Sie Lügnern, das zu bekommen, was sie wollen, sie besser aussehen zu lassen oder ihnen die Schuld zu ersparen oder Verlegenheit.

Wie lüge ich mich selbst an?

Täuschung ist nicht immer eine nach außen gerichtete Handlung. Es gibt auch die Lügen, die sich die Leute aus Gründen erzählen, die von der Wartung von reichen Selbstachtung zu ernsthaften Wahnvorstellungen, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen. Während sich selbst zu belügen im Allgemeinen als schädlich empfunden wird, argumentieren einige Experten, dass bestimmte Arten der Selbsttäuschung - wie der Glaube, dass man ein schwieriges Ziel erreichen kann, selbst wenn gegenteilige Beweise vorliegen - sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken können.

Wie man Täuschung erkennt

Forscher haben lange nach Wegen gesucht, um definitiv zu erkennen, wann jemand lügt. Sie wissen, dass manche Menschen besser lügen können als andere; Ihre visuellen und verbalen Hinweise stimmen mit dem überein, was sie sagen. Studien zeigen jedoch durchweg, dass die meisten Menschen schrecklich darin sind, Täuschungen zu entdecken, und nicht besser als zufällig abschneiden. Es gibt Hinweise darauf, dass viele Menschen haben ungenaue Überzeugungen über Signale des Lügens - zum Beispiel, dass Zappeln immer ein Werbegeschenk ist.

Woher weiß ich, wann ich belogen werde?

Viele Experten schlagen vor, dass sich Lügner in "Tells", großen und kleinen Veränderungen in offenbaren Körpersprache oder Mimik. Beobachtbare Anzeichen von Lügen können jedoch unzuverlässig sein. Forscher finden das Manche Menschen lügen mehr als andere. Studien zeigen, dass Kinder unter zwei Jahren niemals lügen und dass das Lügen einen Höhepunkt erreicht Jugend, wenn soziale Beziehungen an Bedeutung gewinnen.

Woher weiß ich, wann ich mich selbst belüge?

Die meisten Menschen sind sich dessen nicht bewusst die Art und Weise, wie sie sich täuschen. Aber Psychologen haben viele Signale der Selbsttäuschung identifiziert. Übergroße emotionale Reaktionen auf gegenwärtige Situationen. Verhalten, das nicht mit dem übereinstimmt, was Sie behaupten oder anstreben, kann ein Indikator dafür sein, dass wir Dinge über uns selbst glauben, die falsch sind oder Dinge, die wahr sind, nicht glauben.

Warum Menschen sich auf Täuschung einlassen

Lügen erzählen. Wellenbrechermedien / Shutterstock

Laut einem Experten Lügen sind wie Wünsche- Oft werden Dinge gesagt, von denen die Leute wünschten, sie wären wahr. Eine große Anzahl von Forschungen identifiziert drei Hauptgründe, warum Menschen lügen: etwas zu bekommen, das sie wollen, sogenannte instrumentelle Gründe; sich selbst zu schützen oder zu fördern; und anderen zu schaden. Vermeiden Bestrafung kann die Haupt sein Motivation für Kinder und Erwachsene.

Während jeder ein wenig lügt, scheint es, dass nur ein kleiner Prozentsatz der Menschen den größten Teil der Lüge macht. Es gibt Hinweise darauf, dass produktive Lügner die Persönlichkeit Merkmal von Machiavellismus: Sie sind manipulativ und ausbeuterisch gegenüber anderen; Das Merkmal ist eng verwandt mit Psychopathie.

Ist Ehrlichkeit immer die beste Politik?

Absichten sind wichtig, wenn es um Verhalten geht - es ist oft ein entscheidender Faktor im Gesetz - und es gibt Zeiten wenn Lügen anderen helfen können oder sie vor Schaden schützen. Manchmal werden Lügen erzählt, um schwierige Gespräche zu verhindern, beispielsweise solche mit kritischem Feedback, und sie können beschützend wirken. Letztendlich können sie den Empfänger jedoch benachteiligen, indem sie ihm nützliche Informationen entziehen, die positive Veränderungen fördern können.

Ist Täuschung immer schädlich?

Experten unterscheiden sich in diesem Thema. Einige glauben, dass sogar Notlügen, die mit dem Ziel erzählt werden, andere zu schützen oder soziale Beziehungen zu glätten, schädlich sind, weil sie den Menschen die Erfahrung der Realität verweigern, die zur Verbesserung ihres Lebens genutzt werden könnte. Lügen sind schädlich für Beziehungen weil sie blockieren Intimität. Lügen gelten als schädlich, weil sie das Vertrauen zerstören - das Fundament der Gesellschaft - den Glauben, dass andere zuverlässig sind und keinen Schaden beabsichtigen.