Zum Hauptinhalt springen
Miniaturansicht

Extroversion

Extroversion ist a Persönlichkeit Merkmal, das typischerweise durch Aufgeschlossenheit, hohe Energie und / oder Gesprächigkeit gekennzeichnet ist. Im Allgemeinen bezieht sich der Begriff auf einen Seinszustand, in dem jemand „auflädt“ oder Energie zieht, wenn er mit anderen Menschen zusammen ist. Das Gegenteil - Energie aus dem Alleinsein ziehen - ist bekannt als Introvertiertheit.

Anzeichen von Extroversion

Die Extroversion wurde erstmals in den 1920er Jahren von dem bekannten Psychiater Carl Jung vorgeschlagen, und es wird angenommen, dass Extrovertierte zwischen der Hälfte und drei Viertel der amerikanischen Bevölkerung ausmachen. Menschen, die sich als extrovertiert identifizieren, neigen dazu, nach neuen Erfahrungen und sozialen Verbindungen zu suchen, die es ihnen ermöglichen, so viel wie möglich mit anderen Personen zu interagieren. Jemand, der sehr extrovertiert ist, wird sich wahrscheinlich fühlen gelangweilt, oder auch Ängstlich, wenn sie zu viel Zeit alleine verbringen müssen.

Obwohl viele Psychologen argumentieren, dass Extroversion und Introvertiertheit auf einer gleitenden Skala existieren und dass nur sehr wenige Menschen „reine“ Extrovertierte sind, ist der Grad der Extroversion eines Menschen ein Kernfaktor seiner Persönlichkeit und im Allgemeinen schwierig (wenn auch nicht unmöglich) zu modifizieren. Echte Extrovertierte werden oft als "das Leben der Partei" bezeichnet, aber sie können mit introvertierteren Typen zusammenstoßen, die die Energie und Begeisterung eines Extrovertierten als überwältigend oder schwer zu tolerieren empfinden.

Ist jeder introvertiert oder extrovertiert?

Viele Menschen sind wesentlich extrovertierter als introvertiert oder umgekehrt. Aber eine große Anzahl von Menschen kann genauer als "Ambiverts" klassifiziert werden, deren Persönlichkeiten sind relativ gleichmäßig zwischen introvertierten und extrovertierten Merkmalen aufgeteilt.

Sind Extrovertierte immer aufgeschlossen?

Nicht unbedingt. Während Schüchternheit wird typischerweise gedacht, um Introversion zu bedeuten, es ist möglich, ein zu sein schüchtern extrovertiert- das heißt, jemand, der Energie schöpft und gerne mit anderen Menschen zusammen ist, aber mit Fremden nervös wird oder Schwierigkeiten hat, in einer Gruppe zu sprechen.

Wie Extroversion gemessen wird

Ein besseres Verständnis von Persönlichkeitstyp kann einer Person bei der Auswahl eines helfen Werdegang, Beziehungen verwalten und ihre eigenen Stärken und Schwächen erkennen. Wie kann jemand erkennen, ob er extrovertiert ist oder ob er zur Introversion neigt?

Viele Menschen, basierend auf lebenslangen Erfahrungen und Rückmeldungen von anderen, haben bereits ein gutes Gefühl dafür, auf welches Ende des Introversions-Extroversions-Spektrums sie fallen. Andere sind sich jedoch möglicherweise nicht sicher, insbesondere weil es möglich ist, sich in bestimmten Situationen extrovertiert und in anderen introvertiert zu fühlen oder näher an die Mitte des Spektrums zu kommen. Online-PersönlichkeitstestsObwohl dies unvollkommen ist, kann es jemandem helfen, festzustellen, ob er eher extrovertiert oder introvertiert ist.

Woher weiß ich, ob ich extrovertiert bin?

Extrovertierte neigen im Allgemeinen dazu, soziale Situationen zu genießen, neue Erfahrungen zu sammeln, sich in Gruppen wohl zu fühlen und einen vollständigen Zeitplan zu bevorzugen. Wenn dies nach Ihnen klingt, neigen Sie wahrscheinlich zur Extroversion. wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind,Introversions- / Extroversions-Checklisten kann Ihnen weitere Informationen geben.

Ist es möglich, deine Persönlichkeit zu verändern?

Viele Menschen möchten ihre Persönlichkeit ändern, indem sie entweder positivere Eigenschaften pflegen oder negative minimieren. Untersuchungen legen nahe, dass. In einer aktuellen Studie Teilnehmer wurden in der Lage, Extroversion zu verbessern, Gewissenhaftigkeit, Angemessenheit, und emotionale Stabilität- aber es erforderte konsequente Anstrengungen über mehrere Monate.

Extroversion und Lebensergebnisse

Extroversion wurde mit einer Reihe potenziell positiver Lebensergebnisse in Verbindung gebracht, wie Untersuchungen zeigen. Diejenigen, die zur Extroversion neigen, sind in der Regel glücklicher, erfolgreicher und eher führend als introvertiert. Sie haben möglicherweise auch mehr Sexualpartner und haben weniger Probleme mit der psychischen Gesundheit als diejenigen, die introvertierter sind.

Bedeutet das dann, dass es "besser" ist, extrovertiert zu sein? Nicht unbedingt. Jeder, der sich stark als introvertiert oder extrovertiert identifiziert, wird wahrscheinlich argumentieren, dass sein Typ die größeren Vorteile hat - aber in Wirklichkeit gibt es Vor- und Nachteile für jeden. Kürzlich haben einige Forscher einen "ambivertierten Vorteil" vorgeschlagen, der theoretisiert, dass Ambiverts - Personen, die nahe der Mitte der Introversion-Extroversion-Skala liegen - insgesamt besser dran sein könnten als diejenigen in beiden Extremen.

Ist es besser extrovertiert zu sein?

Es hängt von Ihrer Definition von "besser" ab. Extrovertierte sind in der Regel erfolgreicher bei der Arbeit als Introvertierte - aber sie sind es auch eher jung sterben oder Erfahrung Untreue. Introversion wird als weniger sozial wünschenswert empfunden und Introvertierte können mehr mit Angst oder Unruhe kämpfen Depression- Das Merkmal wurde jedoch auch mit verknüpft Intelligenz und Begabung.

Sind Extrovertierte glücklicher?

Untersuchungen haben ergeben, dass Extrovertierte im Durchschnitt eine höhere Punktzahl erzielen Glück Maßnahmen als Introvertierte. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Introvertierte immer unglücklich sind - und einige Experten spekulieren, dass die höheren Punktzahlen von Extrovertierten stark davon beeinflusst werden könnten größere gesellschaftliche Akzeptanz der Extroversion.