Zum Hauptinhalt springen
Miniaturansicht

Intelligenz

Was ist Intelligenz und wie wird sie gemessen?

Eine Straßenkarte verkehrt herum zu lesen, sich im Schach zu übertreffen und Synonyme für "brillant" zu generieren, mag wie drei verschiedene Fähigkeiten erscheinen. Es wird jedoch angenommen, dass jedes ein messbarer Indikator für allgemeine Intelligenz oder "g" ist, ein Konstrukt, das Problemlösungsfähigkeit, räumliche Manipulation und Spracherwerb umfasst und über das Leben einer Person relativ stabil ist.

IQ-Tests vergleichen die Leistung einer Person im Test mit der Leistung anderer gleichaltriger Personen, die häufig als normative Stichprobe bezeichnet wird. Bei Kindern spiegelt die Punktzahl den Unterschied zwischen dem geistigen und dem chronologischen Alter eines Kindes wider.

IQ - oder Intelligenzquotient - ist die am häufigsten verwendete Bewertung zur Beurteilung der allgemeinen Intelligenz oder "g" und misst in der Regel eine Vielzahl von Fähigkeiten, von verbal bis räumlich. Jede Person aus jedem Lebensbereich kann hochintelligent sein, und eine hohe Punktzahl bei einem Aspekt der Intelligenz korreliert tendenziell mit hohen Punktzahlen bei anderen Aspekten.



Der IQ ist das robusteste gemessene psychologische Merkmal und korreliert stark mit positiven Lebensergebnissen, einschließlich Gesundheit und Langlebigkeit, Arbeitsleistung und Erwachseneneinkommen. Es ist auch in einer Weise neuroprotektiv, die nicht vollständig verstanden wird: Menschen mit hohem IQ sind bei der Bewältigung im Vorteil traumatisch Ereignisse (es ist weniger wahrscheinlich, dass sie sich vollständig entwickeln PTBS und besser in der Lage, es zu überwinden, wenn sie dies tun) und im Verlauf der Alzheimer-Krankheit möglicherweise weniger schnell abnehmen.

Kann die Intelligenz verbessert werden?

Einige Aspekte der Intelligenz können verbessert werden. Kontroversen verschlingen jedoch, wie die Intelligenz verbessert werden kann und wie viel Intelligenz sich entwickeln kann. Die vielleicht relevanteste Maxime lautet: "Nur weil Menschen Leistungsgrenzen umgehen können, heißt das nicht, dass Leistung ohne Grenzen ist."

Erstens ist eine wichtige Voraussetzung für das intellektuelle Wachstum die Ablehnung des Glaubens, dass Intelligenz fixiert ist. Zweitens umfassen die Aspekte der Intelligenz, die verbessert werden können, Verarbeitungsgeschwindigkeit, Problemlösungsstrategien und Erinnerung Verbesserung. Es besteht eine viel geringere Wahrscheinlichkeit, die Gesamtleistung des IQ-Tests oder die Arbeitsspeicherkapazität zu verbessern (ein wichtiges Korrelat der Intelligenz).



Die in Gehirntrainings-Apps geübten Fähigkeiten lassen sich weder auf die IQ-Testleistung noch auf die Lösung einzigartiger Umweltprobleme übertragen und haben daher keine nachweisbaren Auswirkungen auf den IQ.

Weitere Informationen zur Frage, wie fest oder formbar kognitive Fähigkeiten sind, finden Sie unter Hier.

Gibt es verschiedene Arten von Intelligenz?

Die meisten Psychologen betrachten Intelligenz als eine Gesamtmaßnahme, die eine Vielzahl von Fähigkeiten umfasst, die typischerweise durch IQ-Tests berechnet werden. In den frühen 1980er Jahren schlug der Harvard-Forscher Howard Gardner dies jedoch vor mehrere Arten von Intelligenz, die Menschen in unterschiedlichen Mengen besitzen.

Diese Typen, von denen es jetzt 9 gibt, umfassen unter anderem visuell-räumliche, logisch-mathematische und zwischenmenschliche Intelligenz. Nach Gardners Theorie würde jemand mit hoher zwischenmenschlicher Intelligenz wahrscheinlich hervorragend innerhalb einer Gruppe zusammenarbeiten, während jemand mit hoher logisch-mathematischer Intelligenz eine erhöhte Fähigkeit hätte, Zahlen, Muster und logisches Denken zu verstehen.

Aber obwohl das Konzept in der breiten Öffentlichkeit an Fahrt gewonnen hat - und häufig verwendet wird Persönlichkeit oder Beschäftigungstests - viele Geheimdienstforscher bestreiten die Existenz unterschiedlicher Intelligenzen und kritisierten Gardners Theorie, Kriterien und Forschungsdesigns.

Weiterlesen

Die Probleme mit der Theorie der multiplen Intelligenzen
Wie Lehrer verschiedene Arten von Intelligenz nutzen können