Zum Hauptinhalt springen
Miniaturansicht

Führung

Erfolgreichen Führungskräften wird oft ein hohes soziales Niveau zugeschrieben Intelligenz, die Fähigkeit, Veränderungen anzunehmen, innere Ressourcen wie Selbstbewusstsein und Selbstbeherrschung und vor allem die Fähigkeit, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die sie wirklich verdienen Beachtung. Dies sind auch für alle anderen wünschenswerte Fähigkeiten.

"Führung ist die Fähigkeit, Visionen in die Realität umzusetzen", sagte Warren Bennis, ein Pionier in der Führungsforschung, und es liegt im Allgemeinen in der Verantwortung eines Leiters, eine Vision für die Menschen und Institutionen zu entwickeln, die sie leiten. Sie müssen ihre Prioritäten auch effektiv anderen mitteilen und sie dazu inspirieren, sich für diese zu engagieren Tore auch. Führung hängt nicht vom Titel ab. Führungskräfte können auf jeder Ebene entstehen, wenn sie diejenigen motivieren können, mit denen sie zusammenarbeiten, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Die Qualitäten großer Führungskräfte

Effektive Führungskräfte teilen wahrscheinlich einen Schlüssel Persönlichkeit Merkmale, einschließlich Geselligkeit, Ehrgeiz und Neugier - und diese Merkmale sind möglicherweise für die Rolle relevanter als Intelligenz. Genetik scheinen die Führungsfähigkeit aufgrund von Vererbung zu beeinflussen Persönlichkeit Merkmale, aber Umweltfaktoren wie Bildung und Chancen spielen ebenfalls eine bedeutende Rolle.



Werden gute Führer geboren oder gemacht?

Forscher schätzen, dass Führung ist etwa ein Drittel geboren und zwei Drittel gemacht. Einige angeborene Merkmale wie Extroversion, Durchsetzungsvermögen, Empathieund sozial Intelligenz sind wichtige Elemente der Führung, aber Ausbildung, Bildung, Selbstentwicklung und Erfahrung sind mindestens genauso wichtig.

Wie inspirieren gute Führungskräfte andere?

Führungskräfte können sich nicht nur auf Aufgaben und Strategien konzentrieren. Sie müssen auch bezahlen Beachtung zu Beziehungen und Moral. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, ist zu eine Kultur der Dankbarkeit fördern, loben und danken Kollegen für ihre Arbeit und die Ideen, die sie beitragen. Untersuchungen haben ergeben, dass Mitarbeiter in solchen Umgebungen produktiver sind und Kunden höflicher behandeln.

Ein besserer Führer werden

Ineffektive oder verantwortungslose Führungskräfte können eine Organisation versenken, und dennoch sind Personen, die Machtpositionen erreichen, häufig denselben Fehlern und Fallstricken ausgesetzt. Fast 40 Prozent der Rücktritte von CEOs sind auf Integritätsmängel wie Betrug und Korruption zurückzuführen. Wenn Führungskräfte ihre persönliche Vision vorziehen Ethik oder praktische Realitäten, sie gefährden ihre Positionen und ihre Organisationen. Das Mittel, so Experten, ist die Schaffung von Kulturen von Offenheit.

Was machen die häufigsten Fehlerführer?

Das Erreichen von Macht kann Menschen über ihre Fähigkeiten und ihr Urteilsvermögen übermütig machen und sie dazu führen. In vielen Organisationen fühlen sich nur wenige Menschen ermutigt, die Entscheidungen der Führungskräfte in Frage zu stellen. Diese Kombination wird häufig in Analysen gescheiterter Organisationen zitiert. Managementexperten schlagen vor, dass Führungskräfte aktiv kritische Kommentare entweder innerhalb ihrer Organisation oder von Dritten einholen und dieses Feedback ohne berücksichtigen vorspannen.

Wie können Führungskräfte ein gesundes Arbeitsumfeld schaffen?

Umfragen zufolge fühlen sich nur 1 Prozent der Mitarbeiter zuversichtlich, ihre Bedenken zu äußern. Organisationen, die Willkommen "Mitarbeiterstimme"- Konstruktive, aber herausfordernde Kommunikation nach oben - weist weniger Fehler und eine höhere Mitarbeiterbindung auf. Führungskräfte können eine solche Kultur fördern, indem sie offen für die Perspektiven anderer bleiben und Praktiken wie das letzte Sprechen bei Besprechungen statt das erste.