Zum Hauptinhalt springen

Linke Gehirnhälfte - Rechte Gehirnhälfte

Das menschliche Gehirn besteht aus zwei Hemisphären, die durch ein Nervenbündel getrennt sind. Die linke Hemisphäre steuert die Bewegung für die rechte Körperseite, während die rechte Hemisphäre die linke Seite steuert. Die Hemisphären sind auf unterschiedliche mentale Funktionen spezialisiert - zum Beispiel auf verschiedene Aspekte der visuellen Wahrnehmung -, aber die meisten Verhaltensweisen und Fähigkeiten erfordern Aktivität in beiden Gehirnhälften.

Wie die linke und die rechte Hemisphäre zusammenarbeiten

Beide Seiten des Gehirns arbeiten zusammen, um wichtige Funktionen wie Sprachverarbeitung und Vision zu erledigen. Bis zu einem gewissen Grad sind sie aber auch spezialisiert. Einige Bereiche des Gehirns sind bei bestimmten Aufgaben aktiver als andere, und eine Hemisphäre ist möglicherweise stärker an bestimmten Teilen einer größeren mentalen Operation beteiligt als die andere.

Zum Beispiel sind Brocas Gebiet und Wernickes Gebiet beide mit der Sprache verbunden und befinden sich am häufigsten auf der linken Seite des Gehirns. Es ist jedoch auch bekannt, dass die rechte Hemisphäre eine Rolle bei der Sprachverarbeitung spielt. Inzwischen ist das limbische System - das die Amygdalae und Hippocampi umfasst und an Funktionen wie Emotionen und Emotionen beteiligt ist Erinnerung- befindet sich auf beiden Seiten des Gehirns.

Was sind einige Schlüsselfunktionen der linken Gehirnhälfte?

In der Sprachverarbeitung, Es ist normalerweise die linke Gehirnhälfte Das ordnet Wörter während des Sprechens richtig an, während es in der visuellen Wahrnehmung die Positionen von Objekten im Raum relativ zu anderen Objekten registriert.



Wann sind einige Schlüsselfunktionen der rechten Gehirnhälfte?

Die rechte Gehirnhälfte wie die linke GehirnhälfteUnterstützt die Sprache, einschließlich der Verarbeitung der korrekten Bedeutung eines Satzes von Wörtern mit mehr als einer möglichen Implikation (wie im Fall der bildlichen Sprache). Und in der visuellen Wahrnehmung verarbeitet es den Abstand zwischen Objekten.

"Linkshirnige" und "Rechtshirnige" Menschen

Ein weit verbreiteter Mythos besagt, dass einige Menschen, deren linke Hemisphäre insgesamt dominiert, quantitativer, logischer und analytischer sind, während rechtshirnige Personen emotionaler, intuitiver und kreativer sind. Wie viele Arten der Kategorisierung von Menschen, Die Dichotomie zwischen linker und rechter Gehirnhälfte ist ansprechendund versprechen, Einzelpersonen zu lehren, wie sie denken und warum. Die Realität der hemisphärischen Spezialisierung ist jedoch viel komplexer als dieses populäre Konzept vermuten lässt.

Gibt es "linkshirnige" und "rechtshirnige" Menschen?

Nein, während Die linke und die rechte Gehirnhälfte erfüllen unterschiedliche FunktionenIhre Aufgaben sind nicht streng nach breiten Kategorien wie "logisch" oder "kreativ" unterteilt. Menschen können nicht sauber in Gruppen mit besonderen Stärken aufgeteilt werden, die darauf beruhen, dass eine Hemisphäre dominanter ist.



Wie wurden "linkshirnige" und "rechtshirnige" Menschen beschrieben?

Der Typ mit der linken Gehirnhälfte wurde als logisch, analytisch und detailorientiert beschrieben, während die Personen mit der rechten Gehirnhälfte als kreativ und intuitiv charakterisiert wurden - obwohl jedem andere vermeintliche Merkmale zugeschrieben wurden. (Auf jeden Fall, Die Typen "linkshirnig" und "rechtshirnig" werden wissenschaftlich nicht unterstützt.)