Zum Hauptinhalt springen

Einsamkeit

Obwohl unser Bedürfnis nach Verbindung angeboren ist, fühlen sich viele von uns häufig allein. Einsamkeit ist der Zustand von Bedrängnis oder Unbehagen, der entsteht, wenn man eine Kluft zwischen dem Wunsch nach sozialer Verbindung und den tatsächlichen Erfahrungen davon wahrnimmt. Sogar einige Menschen, die den ganzen Tag von anderen umgeben sind - oder in einer langen Lebensdauer sind Ehe- Erlebe immer noch eine tiefe und allgegenwärtige Einsamkeit. Untersuchungen legen nahe, dass Einsamkeit eine ernsthafte Bedrohung für das Wohlbefinden und die langfristige körperliche Gesundheit darstellt.

Einsamkeit erkennen und bekämpfen

Unabhängig davon, ob eine Person isoliert lebt oder nicht, kann es schmerzhaft sein, sich nicht sozial verbunden zu fühlen. Einsamkeit kann auf verschiedene Arten beschrieben werden; Ein häufig verwendetes Maß für Einsamkeit, die UCLA Loneliness Scale, befragt Einzelpersonen zu einer Reihe von Gefühlen oder Verbindungsdefiziten, einschließlich der Häufigkeit, mit der sie:

  • fühlen, dass ihnen Kameradschaft fehlt

  • sich ausgeschlossen fühlen

  • Fühlen Sie sich „im Einklang“ mit den Menschen um sie herum

  • Gefühl abgehend und freundlich

  • Ich habe das Gefühl, es gibt Menschen, an die sie sich wenden können

Angesichts der möglichen gesundheitlichen Folgen für diejenigen, die das Gefühl haben, nur wenige oder keine unterstützenden sozialen Verbindungen zu haben, ist die weit verbreitete Einsamkeit eine große gesellschaftliche Herausforderung. Aber es unterstreicht die Forderung nach mehr Reichweite und Verbindung auch auf persönlicher Ebene.

Ich habe Freunde und Familie. Warum bin ich immer noch so einsam?

Einsamkeit ist ebenso an die Qualität der eigenen Beziehungen gebunden wie an die Anzahl der Verbindungen, die man hat. Und es ist nicht nur auf Herzschmerz oder Isolation zurückzuführen. EINmangelnde Authentizität in Beziehungenkann zu Einsamkeitsgefühlen führen. Für einige, die keinen begehrten Tiergefährten haben, oder das Fehlen einer ruhigen Präsenz in der Wohnung (Auch wenn man in der ganzen Welt viele soziale Kontakte hat), kann Einsamkeit auslösen.

Warum ist es so schwer, Kameradschaft zu suchen, wenn man sich einsam fühlt?

Es gibt Hinweise darauf, dass einsame Menschen eine Art Negativität haben vorspannen bei der Bewertung sozialer Interaktionen. Einsame Leute nehmen aufAnzeichen einer möglichen Ablehnung schneller als andere, vielleicht besser, um es zu vermeiden und sich selbst zu schützen. Menschen, die sich einsam fühlen, müssen sich dieser Tendenz bewusst sein, um sie bei der Suche nach Kameradschaft außer Kraft zu setzen.

Einsamkeit, Gesundheit und Wohlbefinden

JWalters / Shutterstock

Eine Reihe ungünstiger Ergebnisse wurde mit Einsamkeit in Verbindung gebracht. Neben dem Zusammenhang mit depressiven Symptomen und anderen Formen von psychischen Erkrankungen ist Einsamkeit unter anderem ein Risikofaktor für Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes und Arthritis. Einsame Menschen entwickeln auch doppelt so häufig Alzheimer, wie Untersuchungen belegen. Der Zustand chronischer Einsamkeit kann nachteilige physiologische Reaktionen wie die erhöhte Produktion von auslösen Stress Hormonebehindern den Schlaf und führen zu einer geschwächten Immunität.

Kannst du an Einsamkeit sterben?

Während eine Person nicht einfach daran sterben kann, sich zu einsam zu fühlen, stellt sie fest, dass einsame Menschen haben höhere Sterblichkeitsraten und bestimmte Krankheiten stützen die Idee, dass chronische Einsamkeit im Laufe der Zeit eine Rolle bei der Erhöhung des Sterberisikos spielen kann.

Welche Altersgruppen sind die einsamsten?

Gefühle der Einsamkeit und Isolation betreffen Menschen jeden Alters, obwohl Jugendliche und ältere Menschenscheinen besonders wahrscheinlich betroffen sein.