Zum Hauptinhalt springen

Meme

Ein Mem ist eine Idee, ein Bild, ein Trend oder eine Information, die sich in der Kultur verbreitet - von einem ikonischen Kleidungsstück bis hin zu Schlagworten, Katzenemojis und Online-Gifs.

Memes verstehen

Das Wort meme leitet sich wie imitiert vom griechischen Wort mimeme ab. Der Begriff wurde vom Evolutionsbiologen Richard Dawkins in seinem Buch Popularisiert. Das egoistische Gen, als kulturelle Folge der biologischen Übertragung genetischer Informationen über Gene und genetische Rekombination.

Dawkins ist jedoch nicht der erste, der sich mit dem Mem befasst. Der deutsche Zoologe und Evolutionsbiologe Richard Wolfgang Semon schrieb zum einen über "Mnemes" aus der Muse von Erinnerung Griechische Göttin Mneme, in den frühen 1900er Jahren. Es gibt ein Argument, dass sich Meme wie in der biologischen Evolution durch natürliche Selektion entwickeln, wobei weniger erfolgreiche Meme aussterben oder aussterben.

Was ist ein Mem?

Ein Mem ist eine Idee, ein Verhalten oder ein Stück Kultur, das sich in zukünftige Generationen replizieren kann. Es kann als das Grundlegende angesehen werden Replikationseinheit für die kulturelle Evolution.



Wie beeinflussen Meme und Kultur die Intelligenz?

Obwohl sich Menschen in Bezug auf Erbgut oder Grundphysiologie nicht radikal von anderen Tieren unterscheiden, unterscheiden sie sich in Wissen, Technologie und Werkzeugen radikal. Während einige das sagen Intelligenz ist verantwortlich, andere argumentieren das kumulative Kultur- Wissen, das mit jeder Generation weitergegeben und verbessert wurde - hat unseren Erfolg wirklich ermöglicht.

Wie verbreiten sich Ideen?

Solis Images / Shutterstock

Weil Meme so formbar und immateriell sind, sind sie schwer zu studieren. Dennoch hat die Forschung versucht, einige allgemeine Schlussfolgerungen darüber zu ziehen, warum bestimmte Meme viral werden. Studien legen nahe, dass weder die Qualität seines Inhalts noch seine Nähe zur Wahrheit einen großen Einfluss auf die Popularität eines Memes haben. Die virale Reichweite von Slender Man und die Persistenz des ImpfstoffsAutismus Mythos sind zwei Beispiele.

Was zumindest teilweise die Aufrechterhaltung eines Memes vorherzusagen scheint, ist seine emotionale Anziehungskraft und die damit verbundene physiologische Erregung. Ein Mem, das negative oder positive Emotionen hervorruft, wird tendenziell häufiger geteilt.

Warum verbreiten sich Memes so effektiv online?

Das Internet hat sich als Plattform erwiesen, auf der sich Meme wie ein Lauffeuer verbreiten. Das ist weil Informationen werden glaubwürdiger wenn 1) von einem Bild begleitet 2) wiederholt gesehen 3) Verbraucher nicht kritisch denken. Alle drei Faktoren spielen eine Rolle, wenn Sie auf neue Memes in sozialen Medien stoßen.



Was macht ein Mem viral?

Die Quelle der Kraft eines Mems können die damit verbundenen Emotionen sein. Es ist wahrscheinlicher, dass Menschen Videos teilen. wenn sie eine starke emotionale Reaktion hervorrufen, wie extrem lustig, wütend oder ekelhaft zu sein. Die Nähe zu der Person, die den Inhalt geteilt hat, kann auch eine Rolle für die Wahrscheinlichkeit spielen, dass Sie ihn verbreiten.