Zum Hauptinhalt springen
Miniaturansicht

Passive Aggression

Was bedeutet es, passiv-aggressiv zu sein?

Anstatt sichtlich wütend zu werden, drücken manche Menschen ihre Feindseligkeit auf passiv-aggressive Weise aus, um ihr Ziel zu verletzen und zu verwirren. Die meisten Menschen werden sich mit passivenAggression von anderen in ihrem persönlichen und beruflichen Leben zu der einen oder anderen Zeit: einem Mitbewohner, der eine süße, aber schimpfende Notiz über die eine Tasse hinterlässt, die zum Beispiel ungewaschen blieb, oder den Bericht, den ein Kollege immer wieder "vergisst", um fertig zu werden.

Passiv-aggressives Verhalten kann für das Ziel sehr frustrierend sein, da es schwer zu identifizieren, schwer zu beweisen und sogar unbeabsichtigt ist. Passive Aggression kann zu mehr Konflikten führen und Intimität Probleme, weil viele Menschen Schwierigkeiten haben, ein direktes und ehrliches Gespräch über das vorliegende Problem zu führen.

Nörgeln oder wütend werden bringt die passiv-aggressive Person nur in die Defensive - was oft dazu führt, dass sie sich entschuldigt oder jegliche Verantwortung ablehnt. Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass es gesündere Wege gibt, passive Aggressionen zu bekämpfen und Beziehungskonflikte zu bewältigen.



Wie verhalten sich passiv-aggressive Menschen?

Während passiv-aggressives Verhalten schwer zu fassen sein kann, sind sich Experten über die häufigsten Anzeichen einig, darunter die Weigerung, Bedenken offen und direkt zu diskutieren, Verantwortung zu vermeiden und absichtlich ineffizient zu sein.

Die passiv aggressive Person lässt einen Job oft ungeschehen oder „fast“ abgeschlossen. Sie kommen häufig zu spät und beherrschen es, andere auf subtile Weise zu sabotieren, wenn sie mit einer Vorgehensweise nicht einverstanden sind. Sie greifen oft auf die stille Behandlung oder das Kompliment zurück, um ihren Standpunkt zu verdeutlichen.

Umgang mit passiv-aggressiven Menschen

Passiv-Aggression oft resultiert aus zugrunde liegender Wut, Traurigkeit oder Unsicherheit, deren sich die Person bewusst sein kann oder nicht. Passiv-aggressives Verhalten kann Ausdruck dieser Emotionen oder ein Versuch sein, die Kontrolle in einer Beziehung zu erlangen.

Wenn Sie dies berücksichtigen, können Sie darüber informieren, wie Sie reagieren: Obwohl es verlockend sein kann, selbst passiv-aggressiv zu reagieren, wird das Ausdrücken von Wut oder Frustration die Person wahrscheinlich dazu anregen, sich weiterhin genauso zu verhalten.



Es ist daher wichtig, mit Ihren Emotionen umzugehen. Atmen Sie ein paar Mal tief durch oder entfernen Sie sich vorübergehend aus der Situation, bevor Sie reagieren. Versuchen Sie, die Bedenken der Person direkt anzusprechen. Wenn Ihr Chef einen abfälligen Kommentar abgibt, wenn Sie abends aus dem Büro gehen, fragen Sie direkt, ob Sie lange bleiben müssen oder welches Projekt abgeschlossen werden muss.

Der Nachweis, dass Sie die Perspektive der passiv-aggressiven Person schätzen, kann hilfreich sein, wenn Sie damit ein zugrunde liegendes Gefühl der Unsicherheit ansprechen. Aber du solltest nicht entschuldigen für unbegründete Straftaten oder auf andere Weise beschwichtigen.

Wenn es überhaupt möglich ist, besteht die beste Lösung häufig darin, die Zeit zu begrenzen, die Sie in ihrer Gegenwart verbringen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Konfrontation der beste Weg ist, vermeiden Sie es, Anklage zu erheben, während Sie ruhig erklären, wie Sie sich durch das Verhalten fühlen.