Zum Hauptinhalt springen

Pessimismus

Das Glas ist halb leer, und Sturmwolken ragen über ihnen auf, niemals mit einem Silberstreifen. Pessimisten bekommen viel Flak für ihre Neigung zur Negativität und ihre Tendenz, in den meisten Situationen das Schlimmste zu erwarten.

Abgesehen davon, dass ihre geistige Gesundheit beeinträchtigt wird, kann ihre körperliche Gesundheit auch eine Belastung sein. Pessimismus ist zwar nützlich für sich oder in Maßen nützlich, aber mit verbunden Angst, Depression, Schlafstörungen, Feindseligkeit, Bluthochdruck und Herzerkrankungen.

Wie man mit Pessimismus umgeht

Realistische Erwartungen zu haben, anstatt extrem positive oder negative Positionen einzunehmen, kann tatsächlich das Rezept für eine gute Gesundheit sein und Glück. Vielleicht nicht überraschend, eher ein geringes Maß an Pessimismus als ein hohes Maß an Optimismuswurden tatsächlich mit einer besseren Gesundheit in Verbindung gebracht.



Mit anderen Worten, Pessimismus kann ein Risikofaktor für Herzkrankheiten und andere körperliche und geistige Erkrankungen sein, aber Optimismus verhindert nicht unbedingt, dass Sie krank werden. Anstatt ständig ein strahlendes Lächeln und eine sonnige Stimmung anzustreben oder einem insgesamt negativen Ausblick nachzugeben, sollte das Ziel ein moderater Optimismus mit einer täglichen Dosis Pessimismus sein.

Wie kann ich meinen eigenen Pessimismus bekämpfen?

Beschriften Sie negative Gedanken wenn sie auftauchen, und legen Sie sie dann beiseite. Gib ihnen keine Beachtung;; es macht sie nur mächtiger. Zoomen Sie heraus und konzentrieren Sie sich auf etwas anderes (entweder positiv oder neutral). Anstatt direkt zur nächsten Aufgabe zu eilen, verlangsamen Sie die Fahrt. Erkennen Sie alle schwierigen Gefühle an, die Sie möglicherweise empfinden, und schaffen Sie Raum für Freude.

Wie kann ich jemandem helfen, der das Leben übermäßig negativ beurteilt?

Anstatt einer pessimistischen Person auszuweichen, erreichen Sie sie. Versuchen Sie, mögliche Ursachen für ihre Negativität zu identifizieren. Vielleicht machen sie eine schwierige Zeit durch, wie den Verlust eines Arbeitsplatzes oder eine schlechte Trennung, und könnten ein offenes Ohr gebrauchen. Das Verständnis der Ursache für die pessimistische Einstellung einer Person kann zu kreativen Ideen führen, um ihr Glück zu steigern.

Die Kehrseite des Pessimismus

Frau mit pessimistischen Gedanken. Fizkes / Shutterstock

Pessimisten sind manchmal bessere Führer, insbesondere dort, wo es notwendig ist, soziale Veränderungen in Gang zu setzen. Ihre Skepsis kann sie widerstandsfähiger gegen Propaganda und Falschheit machen Werbung. Der Grad des Pessimismus, den ein Einzelner oder eine Gruppe empfindet, kann häufig mit den politischen und wirtschaftlichen Bedingungen in ihrem persönlichen Leben und in ihrer Gesellschaft in Verbindung gebracht werden. Zusätzlich, defensiver Pessimismus hat sich für einige Menschen als nützliche kognitive Strategie erwiesen; Sie setzen ihre Erwartungen niedrig und übertreffen sie dann, indem sie sich im Voraus gründlich auf eine Vielzahl negativer Ergebnisse vorbereiten.

Gibt es Vorteile, ein Pessimist zu sein?

In kleineren Dosen kann Pessimismus anpassungsfähig sein, da er Menschen vor Bedrohungen warnt. Zum Beispiel können Pessimismus und Misstrauen gegenüber anderen a rote Fahne des Burnouts bei der Arbeit. Wenn man sich dieser Problembereiche im Leben bewusst ist, kann man schädliche Verhaltensweisen ändern und eine gesündere, weniger zynische Haltung einnehmen.

Sehen negative oder depressive Menschen die Welt realistischer?

Menschen mit einer depressiven Stimmung können ein genaueres Urteil über ein Ereignis (real oder imaginär) zeigen und eine realistischere Wahrnehmung ihrer eigenen Fähigkeiten und Grenzen. Dieses Phänomen wird als depressiver Realismus bezeichnet. Dies wird sowohl bei Menschen in einem Zustand von beobachtet Depression und unter längerfristigen "Trait" -Pessimisten.