Zum Hauptinhalt springen
Miniaturansicht

Sensorische Verarbeitungsstörung

Sensorische Verarbeitungsstörung - auch als SPD oder sensorische Integrationsstörung bekannt - ist ein Begriff, der eine Sammlung von Herausforderungen beschreibt, die auftreten, wenn die Sinne nicht richtig auf die Außenwelt reagieren. Obwohl die Krankheit in den letzten Jahren Anerkennung gefunden hat, wird sie vielfach diskutiert und ist derzeit kein Beamter DSM Diagnose.

Grundlegendes zur sensorischen Verarbeitungsstörung

Die fünf äußeren Sinne von Sehen, Hören, Berühren, Schmecken und Riechen sowie die inneren vestibulären, interozeptiven und propriozeptiven Sinne sind entscheidend für die Interaktion mit die Umgebung. Wenn die sensorischen Rezeptoren in der nervöses System Fehlfunktionen, wie sie theoretisch bei SPD auftreten, können häufige Reize wie Lichter, Geräusche und Texturen als zu hell, zu laut oder zu unangenehm empfunden werden. Sensorische Verarbeitungsprobleme können sich auch als eingabebezogene Herausforderungen manifestieren, was zu sensorisch suchenden Verhaltensweisen führt, die geringe taktile oder propriozeptive Eingaben ausgleichen.

Ist eine sensorische Verarbeitungsstörung eine echte Störung?

Die meisten Forscher sind sich einig, dass ernsthafte sensorische Herausforderungen bestehen, aber ob sie als „Störung“ eingestuft werden sollten, wurde bestritten. SPD ist nicht im ICD-11 oder im DSM enthalten - vielmehr sind sensorische Probleme als mögliches Symptom für enthalten Autismus. Unabhängig von der formalen Diagnose steht jedoch eine Behandlung für schwerwiegende sensorische Probleme zur Verfügung.



Sind sensorische Verarbeitungsstörung (SPD) und sensorische Verarbeitungsempfindlichkeit (SPS) gleich?

Nicht. Sensorische Verarbeitungsempfindlichkeit ist ein Persönlichkeit Merkmal, das beschreibt, wie empfindlich jemand für körperliche Empfindungen oder emotionale Eingaben ist. Diejenigen, die ein hohes Merkmal aufweisen, werden als hochsensible Personen oder HSPs bezeichnet. Eine sensorische Verarbeitungsstörung beschreibt andererseits eine sensorische Dysfunktion, bei der die Sinne Umwelteinflüsse nicht angemessen verarbeiten können.

Behandlung von sensorischen Verarbeitungsstörungen

Da sensorische Fehlpaarungen zu Schwierigkeiten in der Schule oder bei der Arbeit führen können, insbesondere bei Kindern, kann die Bewältigung solcher Herausforderungen dazu beitragen, dass Einzelpersonen den Alltag erfolgreicher bewältigen können. Sensorische Verarbeitungsprobleme werden normalerweise beruflich behandelt Therapie oder Programme zu Hause, die als „sensorische Diäten“ bekannt sind. Obwohl Eltern und Erwachsene selbst sensorische Diäten erstellen können, kann die Zusammenarbeit mit einem Ergotherapeuten zu einem gezielteren Behandlungsplan führen. Ein Kind, das beispielsweise keine taktilen Empfindungen erkennen kann, würde wahrscheinlich einen anderen Eingriff erfordern als ein Kind, das feststellt, dass helles Licht zu stark stimuliert.

Was ist die beste Behandlung für sensorische Verarbeitungsstörungen?

Schwere sensorische Verarbeitungsprobleme werden normalerweise mit einer Kombination von behandelt Ergotherapie und eine „sensorische Ernährung“ Dies besteht normalerweise aus Aktivitäten zu Hause, die OT ergänzen. Selbsthilfe Strategien wie das Tragen von Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung bei lauten Geräuschen können Menschen mit sensorischen Problemen sofortige Hilfe bieten.

Was ist eine sensorische Ernährung?

Sensorische Diäten sind Behandlungspläne für sensorische Probleme, die normalerweise von einem Ergotherapeuten entworfen werden. Eine sensorische Diät besteht aus verschiedenen Aktivitäten, die versuchen, auf die individuellen sensorischen Bedürfnisse eines Individuums einzugehen, entweder mit individuellen Beruhigungsmethoden oder indem die Exposition gegenüber unangenehmen sensorischen Empfindungen allmählich erhöht wird.

SPD, ADHS und Autismus

Sensorische Probleme werden nur in der EU offiziell anerkannt DSM-5 Als mögliches Symptom für Autismus haben auch viele Kinder und Erwachsene mit sensorischen Integrationsproblemen Autismus (oder ADHSeine andere Bedingung mit Verbindungen zu sensorischen Herausforderungen). Viele Eltern und Erwachsene argumentieren jedoch, dass SPD als eigenständige Erkrankung existieren kann, und setzen sich weiterhin dafür ein, dass SPD von großen psychologischen Organisationen als eigenständige Einheit anerkannt wird.

Sind sensorische Probleme ein Symptom für ADHS?

Obwohl Über- oder Unterempfindlichkeit gegenüber körperlichen Empfindungen im DSM-5 nicht als mögliche Symptome von ADHS aufgeführt sind, berichten viele Kinder und Erwachsene, dass sie Probleme haben "Reizüberflutung" oder andere damit verbundene Herausforderungen. Wie sensorische Probleme mit ADHS zusammenhängen, ist jedoch noch nicht vollständig geklärt.

Haben alle Kinder mit Autismus sensorische Probleme?

Nicht alle tun es, aber es kann häufiger sein als nicht. Einige Studien legen dies nahe bis zu drei Viertel der Kinder mit Autismus kämpfen erheblich mit sensorischen Verarbeitungsherausforderungen.