Zum Hauptinhalt springen
Miniaturansicht

Soziopathie

Soziopathie bezieht sich auf ein Muster von asozialen Verhaltensweisen und Einstellungen, einschließlich Manipulation, Betrug, Aggressionund ein Mangel an Empathie für andere. Soziopathie ist ein nicht diagnostischer Begriff und nicht gleichbedeutend mit "Psychopathie"Obwohl die Überschneidung zu häufiger Verwirrung führt. Soziopathen können gegen das Gesetz verstoßen oder nicht, aber indem sie andere ausbeuten und manipulieren, verletzen sie das Vertrauen, auf dem das menschliche Unternehmen beruht.

Identifizierung und Vermeidung des Soziopathen

GaudiLab / Shutterstock

Das bestimmende Merkmal des Soziopathen ist ein tiefgreifender Mangel an Bewusstsein- Ein Fehler im moralischen Kompass, der die Menschen normalerweise davon abhält, gemeinsame Regeln zu brechen und andere anständig zu behandeln. Diese Trennung kann jedoch durch ein charmantes Verhalten verborgen sein. Das Erkennen von Soziopathie ist sowohl Kunst als auch Wissenschaft.

Gibt es eine einfache Möglichkeit, einen Soziopathen zu erkennen?

Nein, es ist daher wichtig, sich darauf einzustellen Ihr eigenes Gefühl von Unbehagen in Gesellschaft anderer Menschen. Seien Sie bereit, Ihrem eigenen Instinkt zu vertrauen und nicht ihren Zusicherungen. Wenn sich eine Aussage oder Handlung "aus" anfühlt, untersuchen Sie sie weiter.



Wie wahrscheinlich ist es, dass ich einem Soziopathen begegne?

Eine Anfang der 2000er Jahre durchgeführte Studie ergab dies 6,2% der Allgemeinbevölkerung würden die Kriterien für eine narzisstische Persönlichkeitsstörung erfüllen und 3,7% würden die Kriterien für asozial erfüllen Persönlichkeitsstörung. Diese Bedingungen erfassen offiziell das Fehlanpassungsverhalten, das wir als Soziopathie bezeichnen.

Soziopathie, Psychopathie und verwandte Begriffe

Die Begriffe „Soziopath“ und „Psychopath“ sind verwirrend, da sie häufig synonym verwendet werden, aber keine Synonyme sind. Es gibt jedoch einen Unterschied: Soziopathen sind Individuen, deren hartnäckiges, betrügerisches Verhalten in erster Linie von Umweltfaktoren wie z Kindesmissbrauch oder Exposition gegenüber zweckmäßigem Verhalten bei anderen. Psychopathie ist angeboren und unveränderlich. Psychopathen begehen häufiger Gewaltakte. Da beide Bedingungen in einem Spektrum liegen, kann es schwierig sein zu wissen, welche Begriffe am besten zutreffen.

Ist "Soziopath" eine klinische Diagnose?

Nicht. Soziopathie ist kein klinischer Begriff, was bedeutet, dass es nicht von den Amerikanern gebilligt wird Psychiatrisch Vereinigung, noch wird es von den meisten psychiatrischen Fachleuten verwendet. Die klinischen Begriffe, die soziopathisches Verhalten erfassen, sind entweder Psychopathie oder asozial Persönlichkeit Störung.



Was ist der Unterschied zwischen einem Soziopathen und einem Psychopathen?

Der vielleicht grundlegendste Unterschied ist die Tatsache, dass Soziopathen in der Lage sind, eine zu bilden Anhang an eine bestimmte Person oder Gruppe, auch wenn die Anzahl begrenzt ist. Im Gegensatz dazu können Psychopathen keine echten Bindungen eingehen oder aufrechterhalten.