Bernard D. Beitman M.D.

Signalisieren Zufälle, dass es "sein soll"?

Diese lästigen falschen Versprechungen sind Zufälle.

Stock-Asso / Shutterstock
Quelle: Stock-Asso / Shutterstock

Für viele Menschen sind Zufälle „alles gut“: Wenn Sie lange genug warten, können Sie wahrscheinlich ein positives Ergebnis erzielen. In diesem Beitrag betrachten wir Zufälle, die von Anfang an ein großartiges Ergebnis zu versprechen scheinen, dann aber nichts bringen.

Ein bekannter Journalist hatte sich um eine Stelle beworben. Auf einem Flug stellte er fest, dass er neben dem Chef der Person saß, mit der er über den Job gesprochen hatte. Was für ein Zufall! Sie hatten ein gutes Gespräch und er dachte, es würde bedeuten, dass er den Job bekommen würde.

Er tat es nicht.

Romantik bringt wahrscheinlich die meisten „falschen Versprechungen“ hervor, insbesondere für Personen, die sich zu sehr auf Zufälle als metaphysische Wegweiser verlassen, die auf den „Weg“ hinweisen, den sie einschlagen sollten. Die Aufregung eines neuen romantischen Interesses kann durch überraschende Zufälle, die eine tiefe Bindung zu signalisieren scheinen, stark gesteigert werden - vermutete Anzeichen dafür, dass eine Beziehung „so sein soll“.

In seinem Buch Wenn das Unmögliche passiertDer Psychiater Stanislav Grof schrieb über eine Romanze, die von Zufällen angeheizt wurde, die hell brannten, aber schnell verblassten: Zwei seiner Freunde hatten vorgeschlagen, Joan Halifax zu treffen, eine Freundin von ihnen, und eine, mit der sie das Gefühl hatten, viel gemeinsam zu haben. Nach einigen Monaten beschloss Grof, sie anzurufen. Er würde einem Amerikaner eine Zeitung vorlegen Psychiatrie Treffen der Association (APA) in Dallas und dachte, er könnte an Miami (wo sie lebte) vorbeischauen, um sie auf dem Heimweg nach New York zu besuchen.

Wie sich herausstellte, ging sie auch zum APA-Meeting - und beide hatten zufällig Zimmer im selben Hotel gebucht. Ohne darüber informiert zu haben, wo sie sich treffen könnten, traf Grof sie zufällig bei der ersten Konferenzveranstaltung, an der er teilnahm. Sie hatten sich nie gesehen und niemand stellte sie auf der Veranstaltung vor, aber als sie sich im ganzen Raum sahen, erkannten sie sich irgendwie.

Eine Reihe anderer Zufälle zog die Beziehung schnell auf sich zu Ehe. Selbst bei der Hochzeit schien ein wiederholtes Thema der Regenbogen der Gewerkschaft Segen und gute Schirmherrschaft zu verleihen.

Aber am Morgen nach der Hochzeit hatte Grof einen zufälligen Kater: „Sobald ich meine Augen öffnete“, schrieb er, „spürte ich, dass etwas schrecklich falsch war. Alle Nervenkitzel und ekstatischen Gefühle des Vortages waren verschwunden; Ich fühlte mich nüchtern und düster. Die Welle der Aufregung, die wir in den letzten Tagen erlebt hatten, fühlte sich plötzlich illusorisch und trügerisch an. Und was noch schlimmer war, Joan zu heiraten schien plötzlich ein schwerwiegender Fehler zu sein. “

Es dauerte nicht lange, bis sie geschieden.

Er schloss: „Ich habe gelernt, der verführerischen Kraft solcher Erfahrungen nicht bedingungslos zu vertrauen. Es ist wichtig, nicht zu handeln, während wir in ihren Bann gezogen werden, und keine wichtigen Entscheidungen zu treffen, bis wir wieder beide Füße auf dem Boden haben . ”

Lynn Corrigan hat ihre eigene Falschversprechen-Zufallsserie auf Facebook gepostet:

„Ich kenne jemanden, mit dem ich bis heute so viele Zufälle teile Kindheit. Die Art und Weise, wie wir uns als Erwachsene trafen, war auch voller Zufälle und langer Aufnahmen. Dennoch brauche ich diese Person jetzt aus meinem Leben. Ich wünschte, wir hätten uns nie getroffen. Ich frage mich also, warum zum Teufel er mir in den Weg gestellt wurde. “

Ein Mann namens Sahmat erzählte mir, dass er ein Buch einer Frau gelesen hatte, mit der er feststellte, dass er viel gemeinsam hatte: „Das Erscheinen von drei hat mich am meisten beeindruckt Synchronizitäten in unseren Hintergründen “, sagte er. „Wir sind beide in Quäkerfamilien außerhalb von Philadelphia aufgewachsen, beide wurden als Biologen ausgebildet und beide gingen schließlich zum Seminar und machten einen Abschluss in Religionswissenschaft. Ich dachte: „Das ist ziemlich ungewöhnlich. Wir sind vielleicht die einzigen zwei Quäker-Biologen-Seminaristen auf dem Planeten. “Auf dem Weg zu ihr sah er viele Hinweise auf die Nummer 37,eine seiner Nummern. Diese numerischen Sichtungen bestätigten ihm, dass er auf dem richtigen Weg war.

Und dann traf er sich mit dieser Frau und stellte fest, dass sie überhaupt nicht zueinander passten.

Die Erfahrung ließ ihn über die jüngsten Misserfolge bei Versuchen nachdenken, neue Verbindungen zu Menschen herzustellen. Er erkannte, dass er stattdessen ältere Verbindungen wiederbeleben sollte, insbesondere mit seinem Freund Larry.

Der Zeitpunkt der Wiederverbindung war perfekt: Es stellte sich heraus, dass Larry an einem Projekt gearbeitet hatte, das Sahmats Hilfe benötigte. "An der Oberfläche stellte sich heraus, dass meine Erfahrung mit der Frau ... eine"falsche Versprechenssynchronität", Aber weil ich tiefere Führung suchte, stellte sich heraus, dass es überhaupt kein falsches Versprechen war, sondern ein notwendiger Schritt zum Real Die nächste Verbindung musste ich herstellen. “

Er zitierte Bob Dylan und sagte: "Es gibt keinen Erfolg wie einen Misserfolg."

Das durch Zufälle präsentierte Paradoxon wird von den Kognitionswissenschaftlern Thomas Griffiths von der Brown University und Joshua Tenenbaum vom MIT in ihrer Arbeit von 2007 beschrieben „Von bloßen Zufällen zu bedeutungsvollen Entdeckungen,”In der Zeitschrift veröffentlicht Erkenntnis:

"[Zufälle] scheinen sowohl an unseren schwerwiegendsten Denkfehlern als auch an unseren größten kausalen Entdeckungen beteiligt zu sein."

Griffiths und Tenenbaum untersuchten hauptsächlich die Rolle des Zufalls bei wissenschaftlichen Entdeckungen. Ein Teil ihrer Diskussion kann aber auch auf die Entdeckung von angewendet werden romantische Liebe oder persönliche Gelegenheit durch Zufall: "Zufälle", schrieben sie, "sind Ereignisse, die eine Hypothese unterstützen, aber nicht genug Unterstützung, um uns davon zu überzeugen, diese Hypothese zu akzeptieren." Nehmen wir an, die Hypothese lautet, dass eine Beziehung oder sogar eine Ehe sehr gut funktionieren wird. Der Punkt ist, dass eine Person diese Hypothese, die auf den Zufällen basiert, nicht von ganzem Herzen glauben sollte allein.

Das andere Extrem wäre zu ignorieren alle Zufälle aus Angst dass sie irreführend sind. Aber wie diese Forscher betonen, wurden einige der größten wissenschaftlichen Entdeckungen durch Zufall gemacht (und wahrscheinlich auch einige der größten romantischen Entdeckungen).

Die Chancen wurden Gut, dass Sahmat sich gut mit einem anderen Quäker-Biologen-Seminaristen verbinden würde, weil sie wichtige Interessen teilten. Nur weil es nicht geklappt hat, heißt das nicht, dass er all diese Zufälle in Zukunft ignorieren sollte. Und er nutzte sein falsches Versprechen als Sprungbrett für eine sicherere Beziehung.

 Noah Elhardt. Wiki Commons
Quelle: Die Falle einer Venusfliegenfalle mit Triggerhaaren. Foto von: Noah Elhardt. Wiki Commons

Es gibt ein ganzes Fachgebiet, das der Hoffnung gewidmet ist - einschließlich falscher Hoffnung. Einige Forscher auf diesem Gebiet befürchten, dass Menschen, die falsche Hoffnungen haben, oft aufgrund von Illusionen, psychologische Schläge erleiden, wenn sie versagen. Wieder andere Forscher wie Charles R. Snyder von der University of Kansas glauben, dass eine hoffnungsvolle Lebenseinstellung, auch wenn sie einige kleine Illusionen enthält, zu größerem Erfolg und sogar zu psychischer Belastbarkeit führt.

Unerwartet an einem abgelegenen Ort ineinander laufen, Familienmitglieder mit demselben Namen haben, bei Ihrer Hochzeit Regenbogen sehen - all diese Zufälle können zu diesem Gefühl der Magie beitragen, wenn sich zwei Menschen verlieben. Aber können sie täglich miteinander leben und das Leben auf sinnvolle Weise miteinander teilen? Das ist eine zufällige Überlegung.

Co-Autorin von Tara MacIsaac, einer Reporterin und Redakteurin für die Beyond Science-Sektion von Epochenzeiten

Über den Autor