Emily Deans M.D.

Angst

Was ist kraniale Elektrostimulation?

Eine winzige Strömung kann einen starken Auftrieb für das Gehirn bedeuten.

Flickr Creative Commons EEG
Quelle: Flickr Creative Commons EEG

Hin und wieder lese ich den Twitter-Feed oder sehe ein YouTube-Video von einem dieser "Biohacking" -Dudebros aus dem Silicon Valley ... Sie wissen, die alternden Männer an der Westküste mit zu viel Geld, die ein glückliches und gesundes Leben verlängern wollen was auch immer möglich ist, ob es ist MCT-Öl in Kaffee, das Blut von Jugendlichenoder teure Ergänzungen. Einer dieser Biohacker, Dave Asprey, läuft mit elektrischen Leitungen an der Stirn herum und erhält eine konstante Stimulation auf niedrigem Niveau, um sein Gehirn zu „verbessern“.

Als ich also Anzeigen sah, die sich an Psychiater für ähnliche Stimulationsgeräte richteten (vielleicht sehen Sie gerade einige dieser Anzeigen!), War meine Skepsis-Kanone auf das Ziel gerichtet. Winzige elektrische Ströme durch das Gehirn haben eine andere Wirkung als eine ausgefallene und teure Placebo? Es erinnerte mich an das Alte elektrische Behandlungen wird um die Wende des 20. Jahrhunderts für jede Kleinigkeit verwendet, von Krebs bis Anämie. Wir haben ein paar strombasierte Gadget-Behandlungen in Psychiatrie, aber sie beinhalten Anfälle oder einen sehr starken Magneten, der über dem präfrontalen Kortex platziert ist. Ich dachte, die kraniale Elektrostimulation (CES), das Anlegen eines winzigen elektrischen Stroms an das Gehirn, muss ein überhypter Unsinn sein, aber ich hatte mich nicht wirklich damit befasst.

Dann nahm ich eine einjährige Ausgabe meines bevorzugten praktischen evidenzbasierten Psychiatrie-Newsletters, Der Carlat-Bericht. Ein Kollege fragte mich: "Warum probieren wir nicht eine der Maschinen aus, über die sie in diesem Artikel sprechen?"

Die besprochenen Maschinen waren die Alpha-Stim, eines von mehreren CES-Geräten auf dem Markt. Die in The Carlat Report befragte Psychiaterin sagte, sie könnten sehr nützlich sein und funktionierten ihrer Meinung nach gut für Leute mit Angst und SchlaflosigkeitDies ermöglicht häufig Patienten, die stark auf Sucht angewiesen sind Benzodiazepine or Schlafen Medikamente zur Reduzierung oder Beseitigung dieser Medikamente. Die Geräte sind von der FDA für die Behandlung von Angstzuständen, Schlaflosigkeit, Depressionund einige Schmerzsyndrome.

Das klang ziemlich vielversprechend. In einer Psychiatrieklinik wie unserer haben wir eine Vielzahl von Patienten mit Angstzuständen und / oder Schlaflosigkeit, denen nicht süchtig machende Medikamente und Patienten nicht vollständig geholfen haben Therapie, die sich daher jeden Tag auf Benzodiazepine und Schlafmittel verlassen. Oft kommen Patienten bereits zum ersten Mal mit diesen Medikamenten herein, und wir arbeiten monatelang bis jahrelang daran, sie zu reduzieren oder wenn möglich zu eliminieren. Es wäre großartig, einen einfacheren und effektiveren Weg zu haben, um den Gebrauch von Sucht- und Schlafmitteln zu verringern. Andere Patienten, die diese Medikamente nicht verwenden möchten, haben mit ständiger Angst zu kämpfen, mit der sie seit Jahren leben. Aber könnte eine Maschine, die ein bisschen wie ein alter MP3-Player mit Elektroden aussieht, die Sie an Ihren Ohrläppchen befestigen, wirklich helfen?

Also beschloss ich schließlich, in die verfügbare Literatur zu schauen. Wir haben auch die Kugel gebissen und eine der Maschinen für etwa 800 Dollar gekauft.

Ich stellte sofort fest, dass wir ziemlich spät zur Party kommen. CES wurde in der erfunden Sowjetunion im Jahr 1954 (Ich stelle mir einige übermenschliche Experimente vom Typ Jason Bourne vor, um sowjetische Athleten oder Schachspieler zu verbessern.) Sie verbreiteten sich schnell im Ostblock, in Europa und Japan und kamen in den 60er Jahren in den USA an. Die universitäre Forschung begann mit der Behandlung von Schlaflosigkeit und Schmerzsyndromen. 1979 erfand Dr. Daniel Kirsch die bestimmte Wellenform Wird im Alpha-Stim verwendet, der auf einer Wellenform basiert, die von gesundem Nervengewebe ausgegeben wird. Dieses Gerät wurde seitdem in über verwendet 100 unabhängige und viele von Experten begutachtete Studien* bei Angstzuständen, Depressionen, Schlaflosigkeit und Schmerzen. Es ist weit verbreitet und wird in der Armee studiert, insbesondere in PTBSund die VA wird die Geräte für Veteranen bezahlen. Zahnärzte verwenden CES-Geräte zur Regulierung akuter Angstzustände für ihre Patienten, und Psychiater, Psychologen und Physiotherapeuten in Texas und im Süden wissen offenbar alles über das Gerät und haben viel Erfahrung damit.

Aber was macht die Maschine und wie funktioniert sie? Eine fMRI-Studie zeigt es verringert die kortikale Aktivität, und zerebrale Wirbelsäulenflüssigkeitsstudien zeigen, dass es Serotonin und Beta-Endorphine in der Zentrale erhöht nervöses System. Quantitative EEG-Berichte zeigen, dass es Delta-Wellen verringert (Tiefschlaf) und damit verbundene Alpha-Wellen erhöht Meditation und Schlaf im ersten Stadium… daher kann die Anwendung des Mikrostroms akut zu einem Gefühl von Wachsamkeit, aber ruhiger Energie, Klarheit und Wohlbefinden führen.

Die Sitzungen dauern 20 bis 60 Minuten, abhängig von der Strommenge, die Sie tolerieren können. Nebenwirkungen können Schwindel oder Schwindel (wenn die Stimulation zu hoch eingestellt ist oder Sie das Gerät nicht vertragen), Kopfschmerzen (ca. 1 zu 1000) oder Hautreizungen (ca. 1 zu 1500) sein. Keine Fälle von Manie oder Serotonin-Syndrom wurden berichtet.

Eine langfristige, tägliche oder fast tägliche Anwendung des Geräts über einen Zeitraum von 3 bis 6 Wochen kann nach mehreren randomisierten kontrollierten Studien sehr effektiv zur Verbesserung der Schlaf-, Angst- und Depressionssymptome beitragen. Dieser Effekt kann mit Behandlungen 2-3 mal pro Woche aufrechterhalten werden. Es funktioniert nicht bei jedem und a Pilotstudie bei Alzheimer-Patienten war negativ. Anekdotenerfahrungen von Kollegen, die das Gerät verwenden, unterstützen die Angst- und Schlaflosigkeitsforschung.

Meine eigene n = 1 Erfahrung zeigte eine sofortige Abnahme der Gefühle von Stress für 6-7 Stunden (das fühlt sich ein bisschen zu gut an, um legal zu sein ... ein bisschen wie das "High" nach einem guten Training) mit Behandlung am frühen Morgen, gefolgt von einem soliden und erholsamen Schlaf. Sie können die Verbesserung in meiner Schlaf-Tracking-Software sehen: Das erste Bild stammt aus einer typischen Nacht in der Woche vor der Verwendung des Geräts. Die zweite ist die erste Nacht nach dem morgendlichen Gebrauch.

Emily Deans
Quelle: Emily Deans
Emily Deans
Quelle: Emily Deans

Ich hatte die Maschine beim ersten Mal zu hoch eingestellt (meine eigene Schuld), was zu ein paar Stunden Restschwindel führte, und ich hatte nach etwa 7 Stunden einen sehr leichten „Crash“, obwohl dieser nach dem 10. täglicher Gebrauch und ist nicht zurückgekommen.

Meine Reaktion und das Feedback der Patienten, die wir in der Klinik ausprobiert hatten, waren positiv genug, um zwei weitere Maschinen zu kaufen. Alle meine Klinikkollegen haben es benutzt, wobei einer sofort eine eigene Maschine kaufte und ein anderer nicht einmal die niedrigste Einstellung tolerieren konnte.

Was sind die Nachteile neben den Kosten (obwohl sich wiederholte Therapiebesuche und Copays für Medikamente schnell summieren können)? Was tut Ihnen langfristig sogar ein winziger elektrischer Strom, der fast täglich an Ihr Gehirn angelegt wird?

Die Facebook-Website enthält Anekdoten von Personen, die das Gerät 10 Jahre oder länger verwenden, aber es gibt keine wirklich soliden Langzeitdaten. Schlaflosigkeit und Angstzustände auf lange Sicht sind jedoch definitiv nicht gut für Körper und Gehirn Die langfristige Einnahme von Schlafmitteln ist mit Demenz verbunden, also wenn ein Gerät den tiefen, erholsamen Schlaf verbessern und Angstzustände reduzieren kann, ohne Suchtkann die Diskussion über Risiken und Nutzen ziemlich schnell kippen. Die Daten für Bedingungen wie bipolar Depression oder Psychose sind sehr begrenzt, obwohl die Maschine in stationären psychiatrischen Einheiten eingesetzt wird, und Kopfverletzung und Schlaganfall-Wiederherstellungseinheiten, also ziemlich kranke Leute, ohne andere Probleme oder Nebenwirkungen als die oben genannten. Die einzigen Kontraindikationen sind Schwangerschaft und angetriebene implantierte medizinische Geräte wie Herzschrittmacher.

Für meine Patienten mit Angstzuständen und Depressionen verwende ich eine einfache Metapher. Normalerweise haben sie jahrelang mit Symptomen zu kämpfen, von denen wir jetzt wissen, dass sie mit dem sympathischen Nervensystem „Kampf oder Flucht“ zusammenhängen. Meditation, Therapie, Schlaf Management, Ratschläge zum Lebensstil… all dies zielt darauf ab, das parasympathische Nervensystem „Ruhe und Verdauung“ zu stärken, das unter der Last von ständigem Stress, Depressionen, Schlaflosigkeit und Angstzuständen verkümmert ist.

Diese Leute sind wie die Jungs im Fitnessstudio, die nur Brustpressen und Bizepslocken machen ... sie werden aufgebockt, laufen aber herum wie gebeugte Gorillas. Was sie brauchen, sind Latzüge und Übungen der hinteren Kette, um ihren Körper auszugleichen, und Lebensstilinterventionen, Entspannung und erholsamer Schlaf können das schwache Nervensystem „Ruhe und Verdauung“ stärken. Ich postuliere, dass die CES-Maschinen das Gehirn dazu zwingen, an diesen Latzügen zu arbeiten, sich zu entspannen und in einen meditativen Zustand zu gelangen, aber passiv, ohne die harte Arbeit und Praxis einer sehr effektiven Meditation. In jedem Fall ist eine weitere nützliche Waffe im Rüstzeug gegen chronische Angstzustände und Schlaflosigkeit immer willkommen.

Ich werde die Maschine vorerst weiter benutzen, obwohl ich bezweifle, dass ich jemals den ganzen Tag mit Elektroden an meiner Stirn herumlaufen oder das Blut meiner jüngeren Kollegen injizieren werde ...

* Ich habe die Alpha-Stim-Website hier verlinkt, weil sie Volltext-Links und nicht nur die Abstracts dieser Hunderte von Studien enthält. Viele der RCTs hatten Hunderte von Probanden. Es ist eine interessante Datenmenge, die man durchsehen kann.

Copyright Emily Deans, M.D.

Über den Autor