Susan Krauss Whitbourne Ph.D.

Verlegenheit

Eine Anleitung in fünf Schritten, um diese Momente zu verhindern

Lass dich nicht von den Ups unterkriegen

Ups Momente gibt es in verschiedenen Formen. Das erste ist das, was ich "Meuterei des Körpers" nenne. Egal wie sehr Sie es versuchen, Ihr geistiger Wille kann die normalen Reaktionen Ihres Körpers nicht unterdrücken. Ich werde dies auf der Ebene "PG" halten, aber Sie können diese Beispiele auf eine ganze Reihe von Situationen ohne PG extrapolieren. Ein Beispiel ist das Schwitzen. Sie können Deodorant tragen und sich in Kleidung kleiden, die atmet. Diese Vorsichtsmaßnahmen können jedoch die Wasserpumpen Ihrer Haut immer noch nicht abschalten, wenn Sie der Typ sind, unter dem Sie schwitzen Stress oder während Sie trainieren. Schwitzen im Fitnessstudio ist nicht ganz so Beachtung- In einer sozialen Situation oder bei der Arbeit schwitzen. Hoppla! Da sind Sie, in einem wichtigen Meeting oder Vorstellungsgespräch, und Ihre Autonomie nervöses System treibt Ihre Stirn, Handflächen und Achselhöhlen von feucht zu überfüllt.

Eine Variante der Meuterei des Körpers beinhaltet nicht die unerwünschte Emanation von Körperflüssigkeiten, sondern den Verlust der Kontrolle über Ihre Füße oder Hände. Der körperliche Schmerz wird durch den emotionalen Schmerz, den Sie erleiden, wenn Sie stolpern und fallen, ausgeglichen, wenn nicht sogar überschritten. Ihre Hände können sich auch gegen Sie verschwören, indem Sie etwas fallen lassen, ein Glas umwerfen oder Ihr Essen verschütten. Hoppla! Ungeschicklichkeit beschränkt sich nicht darauf, Dinge zu fallen oder fallen zu lassen. Erinnerst du dich an den berühmten "Elaine" Tanz auf Seinfeld? Wenn Ihnen die körperliche Anmut fehlt, kann selbst ein ungezwungener Abend mit Freunden ein Jahr lang Hoppla-Momente schaffen, und länger, wenn sich jemand entscheidet, ein Video Ihrer Leistung hochzuladen.



Ihr Verstand kann auch viel Unheil anrichten, wenn es um Ups-Momente geht. Unsicherheit, fehlerhaft Erinnerung, oder Angst kann dazu führen, dass Sie genau das Gegenteil von dem sagen oder tun, was Sie beabsichtigt haben. Das "Freudscher Ausrutscher"ist ein besonderes Beispiel für diese Art von Verlegenheit. Im Wesentlichen a Freudian Beim Ausrutschen geht es darum, nicht deine Unterwäsche, sondern deine unbewusste Show so zu lassen, wie du es dir wünschst. Zum Beispiel haben Sie versehentlich in einer E-Mail von jemandem, den Sie nicht mögen, auf "Alle antworten" geklickt, mit ein paar ausgewählten negativen Kommentaren, die Sie der Nachricht hinzugefügt haben. Nachdem Sie auf "Senden" geklickt haben, stellen Sie fest, dass Sie diese Person versehentlich in die Empfängerliste aufgenommen haben. Hoppla!

Ein weiterer mentaler Ausrutscher tritt auf, wenn Sie einen Fehler machen. Nichts mit dem Unterbewusstsein oder sogar eine Speicherherausforderung, aber nur ein einfacher Fehler. Du liegst einfach falsch. Sie sagen jemandem die falsche Adresse, einen falschen Preis oder geben eine Tatsache falsch an. Hoppla! Einen Fehler beim Schreiben zu machen ist besonders demütigend, weil man ihn nicht leugnen kann, selbst wenn man es versucht hat.

Überraschenderweise gibt es nicht viel Forschung über diese gewöhnlichen Quellen der Verlegenheit, aber die Psychologie hilft zwei anderen häufigen unangenehmen Situationen. Eine davon ist die medizinische Verlegenheit: Ziehen Sie sich aus oder erklären Sie einem Arzt (den Sie vielleicht gut kennen oder nicht) Ihre persönlichsten körperlichen Bedenken. In seiner extremsten Form, wie die Forscher Nathan Consedine und Mitarbeiter herausfanden, ist diese Art von Angst kann Menschen daran hindern, die medizinische Versorgung zu suchen, die sie benötigen. Wenn Sie Opfer einer medizinischen Verlegenheit sind, können Sie Aussagen wie "Es ist demütigend, meinen Körper einem Fremden oder sogar einem Arzt zu zeigen" oder "Das Warten im Wartebereich mit einer Urinprobe ist demütigend" zustimmen. Sobald Sie untersucht werden, schrecken Sie vor der Sorge zurück, dass Ihr Körper den Arzt oder die Krankenschwester abschreckt. Hoppla!



Die Forscher untersuchen auch die Verlegenheit, die Menschen beim Kauf oder Gebrauch von Kondomen empfinden. Sarah Moore und ihre Kollegen zeigten, dass sich die Leute beim Kauf des Kondoms am unbehaglichsten fühlen. Junge Menschen scheinen am ehesten Opfer dieser Art von Oops-Moment zu werden - was technisch gesehen überhaupt kein Oops-Moment ist. Trotzdem ähnelt diese Art der Verlegenheit der medizinischen Verlegenheit. In beiden Fällen schämen Sie sich für Ihren Körper oder seine Funktionen.

Jetzt, da wir den Ups-Moment analysiert haben, ist es Zeit herauszufinden, wie Sie Ihr Unglück verhindern oder kontrollieren können, wenn Ihnen das nächste Mal etwas passiert. Hier sind 5 Möglichkeiten, um mit dem Prozess zu beginnen:

1. Akzeptiere die Tatsache, dass du ein Mensch bist. Sie und alle anderen, die jemals gelebt haben und in Zukunft leben werden, begehen möglicherweise peinliche Handlungen. Wenn es zum Beispiel darum geht, Ihren Körper zu kontrollieren, gibt es nur einige physische Prozesse, die auftreten, egal was Sie tun. Wenn Ihr Körper etwas tut, das er nicht tun sollte, gibt es oft sehr wenig, was Sie hätten tun können, um es zu verhindern.

2. Dinge ins rechte Licht rücken. Sie mögen sich absolut schrecklich und dumm fühlen, was Sie getan haben, aber es besteht die Möglichkeit, dass nur sehr wenige Menschen (oder vielleicht niemand) es überhaupt bemerken oder sich darum kümmern, wenn Sie einen Ups-Moment begehen. In einigen Situationen, z. B. wenn Sie einen Arzt aufsuchen, ist er oder sie darin geschult, nicht zweimal über Ihre körperlichen Schwächen nachzudenken. Wenn es um Ihr sexuelles Verhalten geht (z. B. den Kauf von Kondomen), stellen Sie fest, dass es viel weniger peinlich ist, gesundheitliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, als die Konsequenzen zu tragen, wenn Sie dies nicht tun.

3. Erkenne, dass du die Vergangenheit nicht ändern kannst. Sicher, Sie würden gerne die Uhr zurückspulen und nicht den Moment "Ups" haben, aber es geschah. Sie können nur vorwärts gehen und je nach Situation versuchen, dies in Zukunft zu verhindern. Wenn Sie ständig unter geistigen Störungen leiden, versuchen Sie, ein paar einfache zu lernen Gedächtnistricks. Achten Sie unbedingt darauf, was Sie tun. Die meisten Speicherfehler werden dadurch verursacht, dass Sie nicht genügend über die Situation nachdenken. Wenn Sie sich auf das konzentrieren, was Sie tun, ist es auch weniger wahrscheinlich, dass Sie selbstbewusst sind und dadurch weniger Fehler machen.

4. Lass deine Verteidigung los. Andere Menschen werden Ihnen sehr sympathisch gegenüberstehen, wenn Sie zugeben, dass Sie einen Fehler gemacht, etwas vergessen oder einfach etwas Dummes getan haben. Die Situation ist möglicherweise nicht die, in der es angebracht ist zu lachen, als ob Sie jemanden dazu gebracht hätten, zu stolpern und zu fallen. Neun von zehn Fällen lässt Sie ein gutmütiges Lachen über sich selbst besser aussehen, als wenn Sie den Oops-Moment überhaupt nicht gehabt hätten. Was auch immer Sie tun, vermeiden Sie es zu machen Ausreden es sei denn, es gibt wirklich einen Grund. Reservieren Sie Ihre Ausreden für die Situationen, die sie rechtfertigen, damit Sie nicht unehrlich oder unaufrichtig aussehen.

5. Versuchen Sie, die tieferen Probleme anzugehen. Gefühle intensiver Scham und Verlegenheit können das Zeichen dafür sein, dass etwas anderes vor sich geht als ein einfacher sozialer Fauxpas. Consedine, der sich mit körperlicher Verlegenheit befasste, stellte fest, dass Menschen, die dieser Emotion zum Opfer fielen, ein hohes Maß an Urteilsvermögen erzielten. Mit anderen Worten, sie hatten das Gefühl, dass andere sie ständig negativ beurteilten. Identifizieren Sie die negativen Gedanken über sich selbst, die Ihre unangenehmen Gefühle auslösen. Sobald Sie diese Gedanken identifiziert haben, können Sie daran arbeiten, sie zu ändern.

Der Ups-Moment ist eine so grundlegende Tatsache in jedem Leben, dass es kein Wunder ist, dass ein Hauptbestandteil der Komödie der "Chevy Chase" -Pratfall ist. Lerne, dich selbst zu akzeptieren - Ups Momente und alles. Und wer weiß? Wenn Sie diese einfachen Bewältigungsmethoden erlernen, landen Sie eher auf Ihren Füßen und nicht auf einem anderen Teil Ihres Körpers.

Folgen Sie mir auf @swhitbo, um tägliche Updates zu Psychologie, Gesundheit und Gesundheit zu erhaltenAltern.

Schauen Sie sich meine Website an,www.searchforfulfillment.com. Weitere Informationen finden Sie unter "Wöchentlicher Fokus"enthält mehr Hintergrundinformationen zu diesem Beitrag und zusätzliche Tipps.

Copyright 2011 Susan Krauss Whitbourne, Ph.D.

Verweise:

N. S. Consedine, Y. S. Krivoshekova & C. R. Harris (2007). Körperliche Verlegenheit und Urteilsvermögen als trennbare Faktoren bei der Messung der medizinischen Verlegenheit: Psychometrische Entwicklung und Verbindungen zu behandlungssuchenden Ergebnissen. British Journal of Health Psychology12 (3), 439-462. doi: 10.1348 / 135910706X118747

Moore, S. GDahl, D. W., Gorn, G. J., Weinberg, C. B., Park, J. & Jiang, Y. (2008). Kondomverlegenheit: Bewältigung und Konsequenzen für den Gebrauch von Kondomen in drei Ländern. AIDS-Pflege20 (5), 553-559. doi: 10.1080 / 09540120701867214

Über den Autor