Wayne Jonas M.D.

15 Journaling-Übungen, die Ihnen helfen, zu heilen, zu wachsen und zu gedeihen

Journaling ist eine Möglichkeit, sich zurückzuziehen, ohne das Haus zu verlassen.

Unsplash
Quelle: Unsplash

Das Dokumentieren Ihrer Gedanken mit Stift und Papier ist eine Möglichkeit, vergangene Erfahrungen anzuerkennen, die Ihnen Schmerzen verursachen können, und sie wieder in Ihr Leben zu integrieren, damit sie ein Teil von Ihnen werden. Es hilft, Ordnung in Ihre tiefsten Gedanken und Ängste zu bringen und ermöglicht es Ihnen, von der Person zu lernen, die Sie am besten kennt: Ihnen.

Journaling bietet eine sichere Umgebung, in der Sie sich Ihren Anforderungen stellen können Trauma. Wenn dies geschieht, folgt eine bemerkenswerte Heilung. Studien haben ergeben, dass Journaling Schmerzen lindern und verbessern kann Depressionund noch niedrigere Entzündungsmarker.

Journaling durch den Heilungsprozess

Tagebuch schreibenist nicht nur für Menschen inSchmerzen, aber es ist auch eine Selbstpflegetechnik für diejenigen, die es sindsich um andere kümmern.Das Aufschreiben Ihrer Gedanken und Erfahrungen kann Ihnen helfen, Ihre Bedenken zu verstehen, und es kann helfen, Ordnung aus jedem Chaos zu schaffen.

Indem Sie Ihre Gedanken dokumentieren, können Sie zurückgehen und Ihren Fortschritt verfolgen. Wenn Sie das Journaling zu einem Teil Ihrer normalen Routine machen, können Sie lesen, was Sie geschrieben haben, und sehen, wie viel Fortschritt Sie auf Ihrer Reise gemacht haben.

Journaling hat nachweislich physische und psychische Vorteile. Aufrechterhaltung eines Dankbarkeit Tagebuch entlastet Stress und zu erforschen, wofür Sie glücklich sind, ist eine starke Erinnerung an das Gute in Ihrem Leben.

Probieren Sie diese Journaling-Übungen aus:

Hier sind einige Übungen, die Ihnen helfen, Ihre Journaling-Praxis zu beginnen. Nehmen Sie einen Stift und Papier und beantworten Sie in jeder Übung die folgenden Fragen:

Entdecken Sie Ihre Stärken und Schwächen

1. Erstellen Sie eine Liste mit drei Eigenschaften, die Sie als Schwächen betrachten, und untersuchen Sie dann, wie diese sogenannten Schwächen als Stärken neu formuliert werden können. Wenn Sie beispielsweise glauben, dass Mikromanagement eine Schwäche von Ihnen ist, kann dies auch bedeuten, dass Sie organisiert und verantwortlich sind. Wenn Sie die Stärke auf der Rückseite dieser Qualität bestimmt haben, schreiben Sie über eine Zeit, in der Sie diese Qualität positiv genutzt haben. Wenn Ihnen kein aktuelles Beispiel einfällt, schreiben Sie etwas Bestrebendes (wie Sie diese Qualität in Zukunft möglicherweise positiv nutzen).

Tauchen Sie ein in Ihren emotionalen Zustand

2. Schreiben Sie über einen Moment, in dem Sie eine bestimmte Emotion gefühlt haben und wie Sie sie physisch erlebt haben. Schwitzten deine Handflächen? Raste dein Herz oder pochte der Kopf? Wie haben Sie Ihre Umgebung mit allen Sinnen erlebt / mit ihr interagiert? War es dunkel, sonnig, stickig oder luftig? Was hast du gehört und gerochen? Indem Sie Ihren emotionalen Zustand durch Ihre körperliche Erfahrung ausdrücken, können Sie in das Herz dieses Zustands eintauchen. Sie können auch über Ihren aktuellen Zustand schreiben: Welche Emotionen erleben Sie gerade und wie ist die körperliche Reaktion?

3. Es gibt eine Beziehung zwischen unseren Gedanken, Emotionen und Verhaltensweisen. Zeichnen Sie Ihre Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen im letzten Monat auf und listen Sie jeweils zwei Beispiele auf. Welchen Einfluss hatten Ihre Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen aufeinander? Und wie haben sich Ihre Änderungen in jeder Kategorie auf die beiden anderen ausgewirkt?

Definieren Sie Ihre Absichten

4. Listen Sie fünf Eigenschaften von Ihnen auf Persönlichkeit oder deine Einstellung, von der du denkst, dass sie dich definiert. Schreiben Sie nur ein Wort / eine Phrase / einen Satz für jedes Wort - keine Zusammenfassung Ihres ganzen Lebens. Überdenken Sie nicht. Was steigt jetzt als wichtig an die Oberfläche? Sie können diese Aufforderung sogar regelmäßig ausführen, um zu sehen, wie sich die Liste ändert. Erweitern Sie dann die Eigenschaften und schreiben Sie über jeden dieser Aspekte von Ihnen.

Entdecken Sie Ihren sicheren Ort

5. Stellen Sie sich einen realen oder imaginären Ort vor, an dem Sie sich sicher und friedlich fühlen. Erstellen Sie diesen Ort in Ihrem Kopf und schreiben Sie eine detaillierte Beschreibung mit allen Sinnen - was Sie an diesem Ort sehen, aber auch was Sie durch taktilen Kontakt hören, riechen, schmecken und fühlen. Sie können dies dann als Visualisierung verwenden MeditationSchließen Sie die Augen, atmen Sie und stellen Sie sich diesen Ort gründlich vor, einen Sinn nach dem anderen.

Bauen Sie eine positive Beziehung zu Lebensmitteln auf

6. Welche Rolle spieltLebensmittelin deinem Leben spielen? Füllen Sie eine emotionale Lücke mit Essen oder Trinken und benutzen Sie sie als Freund?

7. Beschreiben Sie ein aktuelles Verlangen nach Essen. Warst du wirklich hungrig? Scannen Sie Ihren Körper nach seinen Nahrungsbedürfnissen. Wie fühlt sich Hunger oder Fülle gerade an?

Bringen Sie Ihre Familie zusammen

8. Was sind einige positive Familientraditionen, zu denen Sie zurückkehren oder beginnen möchten? Gibt es ungesunde Traditionen, die Sie ändern oder ganz loslassen können?

Dankbarkeit üben

9. Listen Sie fünf Dinge auf, für die Sie dankbar sind - Menschen, positive Erfahrungen in der Vergangenheit oder Gegenwart, Orte, materielle Gegenstände - und erweitern Sie sie dann, indem Sie sie / ihn / sie detailliert beschreiben, möglicherweise zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Nehmen Sie sich Zeit für Freude

10. Nenne drei Aktivitäten, die dir Freude machen. Erweitern Sie jede Aktivität und beschreiben Sie einen Zeitpunkt, an dem Sie sich vollständig damit beschäftigt haben. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese Aktivitäten so oft durchzuführen, wie Sie möchten oder brauchen, sollten Sie Strategien untersuchen, um sie häufiger in Ihren Zeitplan aufzunehmen.

Erstellen Sie eine Balance

11. Nennen Sie zwei Dinge, zu denen Sie in letzter Zeit Ja sagen oder zu denen Sie in letzter Zeit Ja gesagt haben, und zwei Dinge, zu denen Sie in letzter Zeit eher Nein sagen oder zu denen Sie Nein gesagt haben. Was war gute Selbstpflege und was nicht? Zum Beispiel kann Ja sagen eine Möglichkeit sein, eine Gelegenheit zu nutzen und sich mit der Welt auseinanderzusetzen (gute Selbstpflege), aber es kann auch eine Möglichkeit sein, sich zu dünn auszubreiten. Nein zu sagen kann Ihnen helfen, gesunde Grenzen zu halten und Ihre Zeit zu verwalten (gute Selbstpflege), aber es kann Sie auch isolieren und dazu führen, dass Sie Gelegenheiten verpassen. Dieses Bewusstsein kann Ihnen helfen, Prioritäten zu setzen und den Wert von Dingen und das zu bestimmen, was für Sie wirklich wichtig ist

Sei dir deiner selbst bewusst

12. Nennen Sie drei positive Eigenschaften / Stärken, die Sie an sich selbst schätzen. Listen Sie dann drei Eigenschaften auf, die Sie erreichen möchten. Erweitern Sie jede Qualität. Was sind die jüngsten Beispiele für die Qualitäten, die Sie bereits haben, als Sie sie vorstellten? Wie könnten Sie die Eigenschaften erreichen, die Sie anstreben?

13. Listen Sie fünf Rollen oder Bezeichnungen auf, von denen Sie glauben, dass sie Sie definieren. Schreiben Sie nur ein Wort / eine Phrase / einen Satz für jedes Wort, nicht priorisiert, keine Zusammenfassung Ihres ganzen Lebens. Überdenken Sie nicht. Was steigt jetzt als wichtig an die Oberfläche? Sie können diese Aufforderung sogar regelmäßig ausführen, um zu sehen, wie sich die Liste ändert. Erweitern Sie dann die Rollen / Labels und schreiben Sie über jeden dieser Aspekte von Ihnen.

Verbinde dich mit deinen Lieben

14. Schreiben Sie einen Brief an Ihre Lieben. Was ist in deinem Verstand und in deinem Herzen, was du im wirklichen Leben nur schwer ausdrücken kannst? Möglicherweise ist das Ausdrücken auf der Seite eine nützliche Vorbereitung, um es tatsächlich auszudrücken. Sie können es auch als private Übung nützlich finden, Ihre Gedanken und Gefühle selbst zu erarbeiten, um im Allgemeinen produktiver mit ihm oder ihr zu interagieren.

15. Denken Sie an eine Sache, die Sie gerade brauchen. Schreiben Sie auf, wie Sie diese Bedürfnisse einer bestimmten Person am effektivsten mitteilen können. Schreiben Sie dann auf, wie Sie sich die Antwort dieser Person vorstellen.

Wenn Sie diese Journaling-Übungen durchlaufen, ist es wichtig, sie festzulegen Tore und sei ehrlich zu dir. Denken Sie an Ihre Ziele für heute, für diese Woche, für diesen Monat und für dieses Jahr. dann erweitern Sie auf jedem. Informieren Sie sich über die Unterstützung, die Sie möglicherweise benötigen, um diese Ziele, Strategien, potenziellen Hindernisse und deren Überwindung zu erreichen.

Nachdem Sie diese Übungen abgeschlossen haben, sollten Sie Ihre Gedanken teilen. Einige finden Freude daran, zu wissen, dass ihre Worte anderen helfen, und teilen ihre Heilung. Aber ob Sie Ihre Arbeit teilen oder nicht, liegt bei Ihnen. Viel Spaß beim Journaling!

Weitere Informationen finden Sie unterDer Begleiter der Pflegekraft: Ein Leitfaden für die Pflegekraft zur Selbstpflege.

Über den Autor