Mary C. Lamia Ph.D.

Beziehungen

Traurige Liebe

Die meisten Menschen verstehen genau, wie traurig sich Liebe anfühlt.

Traurige Liebe. Das Konzept scheint so unbeschreiblich zu sein wie die Liebe selbst, obwohl die meisten Menschen genau verstehen, wie traurig sich Liebe anfühlt. Unabhängig davon wird Traurigkeit als schwere Leere empfunden, die mit der Sehnsucht verbunden sein kann, das Unerreichbare zu haben oder das Verlorene zurückzubringen. Liebe fügt der Traurigkeit Intensität und Komplexität hinzu: Das Verlangen, die Leidenschaft oder das Verlangen, das mit Liebe erlebt wird, wird durch die Angst, Niedergeschlagenheit und Hilflosigkeit gewürzt, die mit Traurigkeit empfunden werden.

Als Psychotherapeut beschreiben mir die Menschen oft ihre Traurigkeit als Ergebnis der Liebe - oft als den Geist, der von den guten Dingen einer Beziehung übrig bleibt, die beendet wurde oder bald endet. Die schönen Erinnerungen, nicht die hässlichen, lösen das aus, was ich jetzt als traurige Liebe bezeichnen würde. Und traurige Liebe erinnert weiter an das, was einmal war, im krassen Gegensatz zur Wirklichkeit der Gegenwart. In lebhaften emotionalen Erinnerung, traurige Liebe hält fest an dem, was verloren gegangen ist oder an dem, was verblasst.

Menschen, die eine außereheliche Affäre haben oder hatten, scheinen eine Fülle potenzieller Auslöser für traurige Liebe zu besitzen, die die Sehnsucht beinhalten, mehr Momente mit dem Gegenstand ihrer Zuneigung oder der gewichtigen Traurigkeit der Entbehrung zu haben. Betrug führt dazu, dass man sich betrogen fühlt, was letztendlich ein Auslöser für traurige Liebe ist. Aber die Schwierigkeit bei solchen gestohlenen Momenten besteht darin, dass sie das Verlangen übertreiben, in Wirklichkeit das zu haben, was man hat Fantasie- und der Einfluss der Fantasie auf Emotionen kann sowohl tiefgreifend als auch trügerisch sein. Die Fantasie verwöhnt Sie, indem sie das schafft, was aus vorübergehenden Interaktionen entstehen könnte, die idealisiert sind, anstatt zu erkennen, was tatsächlich auf Dauer existieren würde.

Aus akademischer Sicht möchte ich klarstellen, dass Liebe technisch nicht die Kriterien einer Emotion erfüllt, obwohl Traurigkeit dies tut. Da sie reflexiv und automatisch sind, reagieren Emotionen auf etwas Bestimmtes, das sie auslöst. Emotionen wirken sich sofort auf Ihren Sympathikus oder Parasympathikus aus nervöses System Dies führt zu körperlichen Veränderungen, die als Gefühle erlebt werden und die wiederum Erkenntnisse erzeugen, die für sie verantwortlich sind. Und letztendlich, wie ich immer wieder Stress In meinen Posts über Emotionen befehlen sie deine Beachtung um Ihnen sofortige, aber vage Informationen über eine Situation zu geben, die Sie zum Handeln veranlassen kann. Liebe kann als emotionaler Zustand, Stimmung oder Mischung von Emotionen wie Aufregung, Freude, Glückoder sensorisches Vergnügen. Wenn wir jedoch wählerisch sein wollen, was eine Emotion ausmacht, dann qualifiziert sich die Liebe nicht.

Traurigkeit ist jedoch ein schmerzhaftes Gefühl der Trennung von jemandem oder etwas, das Sie schätzen. Tiefgreifende Traurigkeit in Bezug auf Liebe kann durch eine Beobachtung, ein Ereignis, eine Erinnerung daran, dass Ihre Liebe nicht erwidert wird, oder eine Bestätigung, dass das Objekt Ihrer Zuneigung nicht zugänglich ist, ausgelöst werden. Traurigkeit hilft dir, dich zu erinnern, anstatt zu vergessen. Wenn Sie jedoch traurig sind, denken Sie vielleicht, dass Sie sich lieber nicht daran erinnern möchten, was die Emotionen in Ihnen ausgelöst hat.

Forscher, die das Konzept der Liebe unter Menschen in den USA, Italien und China untersuchten, stellten fest, dass es kulturübergreifend ähnliche und unterschiedliche Bedeutungen hat, einschließlich des Vorhandenseins von Liebeskonzepten unter Chinesen wie "traurige Liebe". "Trauer-Liebe" und "Zärtlichkeit-Mitleid" (Rothbaum & Tsang, 2004). Beim Lesen dieser Studie über Emotionen stieß ich auf den Begriff der traurigen Liebe, dem ich in all meinen Jahren der Praxis leider nicht begegnet war. Einen Weg zu finden, um die Erfahrung von Traurigkeit zu artikulieren, kann diejenigen entlasten, die keine Worte für das finden, was sie fühlen. In diesem Sinne schrieb Shakespeare in seinem Stück: Macbeth"Gib traurige Worte. Die Trauer das spricht nicht, flüstert das überfüllte Herz und lässt es brechen. "Ebenso kam mir das Konzept der traurigen Liebe als Deskriptor vor, der die emotionalen Auswirkungen der traurigen Liebe tiefgreifend und prägnant erfasst.

Weitere Informationen zu meinen Büchern über Emotionen Hier.

Dieser Beitrag ist in keiner Weise als Ersatz für medizinische oder psychologische gedacht Beratung. Wenn fachkundige Unterstützung oder Beratung benötigt wird, sollten die Dienste eines kompetenten Fachmanns in Anspruch genommen werden.

Verweise

Rothbaum, F. & Tsang, B.Y.P. (2004). Liebeslieder in den USA und in China. Zeitschrift für interkulturelle Psychologie, 29(2), 306-319.

Über den Autor