Mary C. Lamia Ph.D.

Beziehungen

Ist es Liebe oder ist es Verwirrung?

Beziehungen voller Drama und Aufregung werden oft mit Liebe verwechselt.

Viele Merkmale eines potenziellen Partners sowie Situationsfaktoren können uns romantisch an eine andere Person binden, auch wenn die Beziehung möglicherweise ungesund ist. Einige Eigenschaften, von denen ursprünglich angenommen wird, dass sie die Art emotionaler Bindung darstellen, die wir „Liebe“ nennen, führen schließlich zu einer Verschlechterung der Beziehung. Was ist überhaupt Liebe? Betrachten wir für diesen Beitrag die gesunde Version der Liebe als zwei Personen, die ihre eigene Identität bewahren und sich dennoch auf der Grundlage gegenseitiger Interessen, Aufregung, Freude und des Austauschs neuartiger oder anregender Erfahrungen eng zusammenschließen. Sie hätten auch die gemeinsame Fähigkeit, Brüche zu reparieren und daraus zu lernen.

Natürlich können einige der Beziehungsqualitäten, die in einer gesunden Partnerschaft zu finden sind, auch in einer ungesunden vorhanden sein. Anregende und aufregende Merkmale einer Beziehung können Sie dazu motivieren, die Warnsignale zu ignorieren, dass sie Ihren Anforderungen nicht entsprechen. Menschen neigen jedoch dazu, das zu verstärken, was sich gut anfühlt, und Enttäuschungen zu ignorieren, was dazu führen kann, dass jemand glaubt, es sei Liebe, wenn es nur Verwirrung ist.

Das Finden einer liebevollen Beziehung, die auf Gegenseitigkeit, gegenseitigem Geben und intimem Verständnis beruht, kann tatsächlich mit einer Beziehung verwechselt werden, in der das Drama im Leben eines oder beider Partner geteilt wird. Drama macht eine Beziehung aufregend und faszinierend und ist daher verwirrend. Wenn Sie beispielsweise jemanden treffen, der eine sehr widersprüchliche Beziehung zu einem Ex-Partner hat, werden Sie möglicherweise zu einem Berater, Vertrauten oder besseren Partner als dem, der zurückgelassen wurde. Drama kann uns an eine andere Person binden und dadurch Pflege, Gefangenschaft oder Verwirrung verwirren Wettbewerbmit Liebe.

Ebenso gibt es Zeiten, in denen EmpathieMitgefühl oder Mitleid verbinden sich mit Liebe. In diesem Fall können Sie die Berufung falsch zuordnen, um einer anderen Person als Romantikerin zu helfen Anhang. Wenn Sie die Situation mit Liebe verwechseln, besteht Ihre Neigung möglicherweise darin, die schrecklichen Umstände Ihres Partners mit Geld, bedingungsloser Liebe oder Ermutigung zu beheben, von denen Sie sich vorstellen, dass sie dazu beitragen, dass sie zu dem werden, was Sie sich wünschen oder wer sie in Ihrer Vorstellungskraft sind. Die Anregung einer solchen Partnerschaft kann zum Beispiel a erfüllen Kindheit müssen einen Elternteil retten oder Geschwister, die jetzt Ihre Wahl eines Partners leitet. Jeder Aufruhr im Leben eines neuen Partners, der ihn verletzlich oder schikaniert erscheinen lässt, kann zu einer gemeinsamen und anregenden Erfahrung werden, die Sie weiter zusammenhält. Was jedoch am Ende übrig bleibt, ist eher eine Leere als eine fortgesetzte Erfüllung.

Liebe kann auch mit Aufregung verwechselt werden, wenn eine Beziehung mit dem Konsum stimmungsfördernder, schwerer Drogen beginnt Alkohol Konsum oder intensive sexuelle Attraktion. Der Beziehung fehlen möglicherweise die wesentlichen Komponenten einer gesunden Bindung, aber in all der Verwirrung können Sie Ihre wirklichen Bedürfnisse vermeiden und auch ignorieren, was in der Beziehung fehlt.

Über den Autor