Bella DePaulo Ph.D.

Verlegenheit

10 Schritte zur Überwindung der Demütigung

Denken Sie immer daran, dass Sie nicht allein sind.

Ich bezweifle, dass jemand durch das Leben kommt, ohne sich jemals völlig gedemütigt zu fühlen. Aber was solltest du tun, wenn es dir passiert? Erniedrigung kann sich so schmerzhaft und schwächend anfühlen, dass Ratschläge für den Umgang damit zwecklos erscheinen. Vielleicht ist es in diesen frühen Momenten schwierig, etwas anderes zu tun, als sich in Ihrer eigenen Not zu suhlen, aber es gibt einige nützliche Tipps.

Einer der berühmtesten Gelehrten der zeitgenössischen Psychologie, Robert J. Sternberg, erlebte kürzlich eine dieser Demütigungen (obwohl er es "a" nannte Werdegang Krise "). Er schrieb darüberund zwei frühere Krisen in der Chronik des Höheren Bildungund teilte die Lektionen mit, von denen er glaubt, dass wir alle aus einigen unserer schmerzhaftesten Lebenserfahrungen lernen können. Hier werde ich eine kurze Version von Sternbergs 10 Lektionen geben und dann einige meiner eigenen Gedanken hinzufügen.

Sternbergs 10 Tipps zum Umgang mit Demütigung



Einer der faszinierenden Aspekte beim Lesen über Sternbergs Krisen ist die Erinnerung daran, dass er ein Profi ist, der in vielerlei Hinsicht erstaunlich erfolgreich war. Willst du darüber nachdenken Intelligenz viel breiter als viele Gelehrte in der Vergangenheit? Sternberg ist dein Typ. Was ist mit Liebe? Möchten Sie über die hauchdünne Sentimentalität hinausgehen und wirklich über die verschiedenen Bedeutungen nachdenken, die Liebe haben kann? Das ist wieder Sternberg. Wie für fast jeden, der so viel bekommen hat BeachtungEr hat auch seine Kritiker. Er hat aber auch fast jede wichtige Auszeichnung gesammelt, die der Beruf der Psychologie zu bieten hat. Er hat einen Stanford Ph.D., lehrte in Yale und war an verschiedenen Universitäten Dekan, Provost und Präsident.

Zuletzt wurde er als Präsident der University of Wyoming eingestellt. Es schien eine sehr große Sache für diese Universität zu sein, ihn zu landen. Sie gaben jede Menge Geld aus, um ihn zu rekrutieren, und mehr, um ihn einzustellen. Aber innerhalb weniger Monate brach alles zusammen, als Sternberg inmitten einer Flut von Beschuldigungen und schlechten Gefühlen zurücktrat.

Sternbergs erster Tipp ist zu erkennen, dass alle möglichen Menschen so schlechte oder schlechtere Erfahrungen gemacht haben - vielleicht einige der Menschen, die Sie am wenigsten erwarten. . .

  1. Erkenne, dass du nicht allein bist. "Wenn Sie Menschen finden, die eine ähnliche Krise wie Sie hatten, sprechen Sie mit ihnen."
  2. Du musst sein belastbar, nicht nur schlau. Manchmal ist das, was erfolgreiche Menschen von denen unterscheidet, die scheitern, nicht das Talent, sondern die Bereitschaft, nach schrecklichen Rückschlägen immer wieder zurückzukehren, anstatt aufzugeben.
  3. Meistens ist es nichts Persönliches. Erfolg hängt oft von einer Übereinstimmung zwischen Ihnen und einem bestimmten Ort oder einer bestimmten Situation ab. Wenn Sie nicht passen, nehmen Sie es nicht persönlich - gehen Sie einfach zu einer besseren Passform über.
  4. Lerne aus der Erfahrung.
  5. Suchen Sie ein Support-Netzwerk auf, um weiterzumachen.
  6. Nutzen Sie jede Ausfallzeit, um etwas zu tun, das Ihnen wirklich Spaß macht.
  7. Überlegen Sie zweimal, bevor Sie zurückschlagen. „Ihre Sache mag gerecht sein. Die relevantere Frage ist jedoch, ob Sie Ihre Pläne zeichnen Rache ist die beste Verwendung Ihrer Zeit, Energie, Ihres Rufs und wahrscheinlich Ihres Geldes. Wäre es nicht klüger, sich darauf zu konzentrieren, eine neue Zukunft für sich selbst zu planen? "
  8. Verstecke dich nicht. „Sie müssen für die Menschen und vielleicht für sich selbst bestätigen, wer Sie sind und wofür Sie stehen. Und Sie müssen den Menschen zeigen, dass die Krise Sie nicht zerstört hat. “
  9. Betrachten Sie die Krise als Chance. Nutzen Sie es zum Beispiel als Gelegenheit, etwas zu verfolgen, das Sie lieben.
  10. Mach weiter. Schwelge nicht in deiner Demütigung. Planen Sie für die Zukunft.

Es gibt viel Weisheit in Sternbergs Worten. Dennoch denke ich, dass der Weg zur Genesung für verschiedene Menschen wahrscheinlich unterschiedlich ist. Einige zum Beispiel brauchen wirklich Zeit, um sich zu verstecken und alleine zu sein und nicht einmal mit potenziellen Unterstützungsquellen zu sprechen, bevor sie sich neu gruppieren und weitermachen.



Wichtiger noch, manchmal geht es bei der demütigenden Erfahrung, die Sie gemacht haben, nicht nur um Sie - es ist etwas, das viele andere Menschen auch erlebt haben, vielleicht durch dieselben Menschen. Aber es kann eine Art „pluralistische Ignoranz“ geben, bei der niemand erkennt, dass es sich um persönliche Erfahrungen handelt nicht nur ihnen allein, weil niemand spricht oder teilt. Oder vielleicht ist die Person, die die Demütigung tut, eine mächtige und bedrohliche Person, und niemand wagt es, sich dieser Person zu widersetzen ... bis es endlich jemand tut, und dann kommen alle möglichen Menschen, die sich gedemütigt und eingeschüchtert gefühlt haben, aus dem Versteck und sagen: Ja Das ist mir auch passiert. (Die Situation mit Chris Christie kann ein typisches Beispiel sein.)

Manchmal ist Demütigung ein Nebenprodukt institutioneller Vorurteile, wie wenn Rassismus, SexismusAlterismus oder Singlismus sind direkt in die Struktur unserer Gesetze eingebaut oder Teil der unbestrittenen Traditionen eines Arbeitsplatzes. (Ich verfolge Fußball nicht viel, aber die Geschichte von Richie Incognito und Jonathan Martin scheint zu dieser Erzählung zu passen.)

Ich denke, es kann der Fall angeführt werden, dass diejenigen, die sich bedroht, beleidigt und gedemütigt fühlen, sich gegen die Menschen stellen sollten, die sie ungerecht behandeln, nicht nur um ihrer selbst willen, sondern um aller anderen willen, die ähnlich misshandelt wurden. Sternberg hat jedoch Recht - das kann nicht nur finanziell riskant und kostspielig sein. Opfer können auf die schlimmste Weise leicht erneut Opfer werden - selbst wenn sie mit ihren Beschwerden völlig Recht haben.

Über den Autor