Stephen J. Betchen D.S.W.

Der wahre Grund, außereheliche Angelegenheiten sind schwer zu stoppen

Das Gras auf der anderen Seite des Zauns ist ... sehr vertraut

Die meisten Therapeuten behandeln Paare nicht, wenn ein Partner heimlich eine außereheliche Affäre hat. Wenn jedoch der betrügerische Ehepartner eine Person anfordert TherapieViele Kliniker - insbesondere diejenigen, die in der Arbeit eines Paares geschult sind - neigen dazu, die primäre Beziehung zu retten. Sie mögen dies leugnen, aber einige der mutigen Seelen, mit denen ich gesprochen habe, geben zu, dass sie sich für erfolgreich halten, wenn sie helfen, a zu retten Ehe. Und obwohl dies ein nobles Ziel ist, kann es auch einer der Gründe sein, warum Kliniker es unterlassen, den ehebrecherischen Ehepartner zu unterrichten.

Das Suchen und Finden des wahren Grundes für die Affäre kann auf eine schlechte Eheprognose hindeuten - auch wenn das Aufdecken dieser Informationen ironischerweise die beste Überlebenschance für die primäre Beziehung darstellt. Natürlich könnten dieselben Therapeuten dem ehebrecherischen Ehepartner einige grundlegende Fragen stellen, wie zum Beispiel: Wann begann die Affäre? Haben Sie eine Affäre mit jemandem bei der Arbeit? Betrachten Sie sich als verliebt in diese Person? Planen Sie, Ihren Ehepartner zu verlassen? Viele vermeiden es jedoch, den betrügerischen Klienten zu ermutigen, die wichtigsten Informationen zu suchen, die erforderlich sind, um die Affäre zu stoppen - dies ist die erste Aufgabe, um einer kranken Ehe zu helfen.

Zweifellos müssen Therapeuten die auffälligsten Gründe für die meisten Angelegenheiten berücksichtigen: Missbrauch oder Vernachlässigung, unvereinbar Sex, Mangel an Attraktion, unerfüllte Erwartungen, unerwiderte Liebe, widersprüchliche Interessen und Werte, um nur einige zu nennen. Und es ist bekannt, dass die meisten Angelegenheiten mit einem gewissen Maß an Mitgefühl beginnen: Der betrügerische Ehepartner sagt dem potenziellen Liebhaber, wie schrecklich seine Ehe ist und was erforderlich ist, um die Schmerzen zu lindern; Der potenzielle Liebhaber antwortet in Form von Sachleistungen. Beide Spieler schlagen vor, dass sie sich gegenseitig beruhigen können, und die Affäre beginnt. Wenn die Angelegenheit physisch abgeschlossen ist, werden der Therapeut und der betroffene Ehepartner möglicherweise bald feststellen, dass es möglicherweise einfacher ist, zwei von Gorilla Glue gehaltene Objekte zu trennen.

Wie kann man eine Affäre wirklich stoppen? Entgegen der landläufigen Meinung muss der Kliniker zu jedem Zeitpunkt nur ein kritisches Konzept verstehen, um eine Affäre zu beenden: Der Ehepartner, der die Affäre hat, hat normalerweise eine Affäre mit jemandem wie seinem Ehepartner. Ja, das ist es. Keine Notwendigkeit, sich in rudimentären Fakten wie: Der Liebhaber wird als freundlicher und sanfter, liebevoller, aufmerksamer oder körperlich attraktiver wahrgenommen als der betroffene Ehepartner. Dies sind Gegebenheiten, Anforderungen für die Stellenbeschreibung von „Liebhaber“.

Die meisten Therapeuten wissen genau, dass eine Affäre eine ist Fantasie in einer künstlichen Situation arbeiten. Überlassen Sie Ihren Ehepartner einem Liebhaber und setzen Sie die Angelegenheit in die Realität um, und die Realität wird höchstwahrscheinlich eine harte sein. Forscher haben herausgefunden, dass die Scheidung Die Rate nach der Heirat mit einem Liebhaber beträgt ungefähr 85-90%. Immer wieder gehen Menschen das Risiko ein. Warum?

Ehepartner werden von ihren Liebhabern genauso angezogen wie von ihren Ehepartnern. Das ist das gleiche bewusstlos Gründe, die sie zu ihren Ehepartnern hingezogen haben, sind immer noch in Kraft - wir können unsere radarähnliche Anziehungskraft auf andere ohne jahrelange Arbeit einfach nicht ändern, und die meisten Menschen verpflichten sich nicht zu dieser Art von Prozess.

Normalerweise dauert es einige Zeit, bis sich die Gründe für die Attraktion zeigen, auch weil während einer Affäre scheinbar alles wunderbar ist. Aber früher oder später werden sich die Eigenschaften zeigen, die der Liebhaber mit dem betroffenen Ehepartner teilt. Wenn der betrügerische Ehepartner zahlt Beachtung Für sie werden die Ähnlichkeiten, so subtil sie auch sein mögen, erkannt, anstatt in einem Zustand glückseliger Verleugnung zu bleiben. Zum Beispiel erkannte ein Kunde schließlich, dass sein Geliebter ein schrecklicher Problemlöser war - genau wie seine Frau. Eine andere Klientin erfuhr, dass ihr Geliebter genauso kontrollierend war wie ihr Ehemann. Und noch ein anderer kam zu dem Schluss, dass sein Geliebter ebenso wie seine Frau negative Gefühle zurückhielt. Einige Liebende können dem betroffenen Ehepartner sogar physisch ähneln.

Wenn der betrügerische Ehepartner von Merkmalen, Merkmalen und Tendenzen des Liebhabers angezogen wird, die in seinem Ehepartner offensichtlich sind, wird der wahre Grund für die Affäre auftauchen: Der Liebhaber ist genau wie der Ehepartner (ein Gefühl von Moral ungeachtet) und kann dies zu einem späteren Zeitpunkt negativ sein.

Was sind die Auswirkungen auf eine Ehe? Erstens sind Angelegenheiten oft eine Replikation, die darauf wartet, geschehen zu können. Und zweitens werden Angelegenheiten oft mit der gleichen magnetischen Kraft geschmiedet wie eine Ehe, was es oft so schwer macht, die Angelegenheit zu brechen wie eine Ehe. Das Beenden einer Affäre, insbesondere wenn sie langfristig ist, kann daher einer Scheidung ähneln.

Nur wenn der betrügerische Ehepartner die Ähnlichkeiten und Wiederholungen erkennt, wird dieser Ehepartner akzeptieren, dass der Ehebrecherprozess wahrscheinlich nicht zu einer besseren Wahl des Partners führt. Die politische Philosophin Hannah Arendt schrieb: "Selbst der radikalste Revolutionär wird am Tag nach der Revolution konservativ."

Über den Autor