Jennifer E. Lansford, Ph.D.

Stress

Von Stress überwältigt?

Was Eltern tun können, um die Widerstandsfähigkeit von Kindern zu fördern?

Ketut Subiyanto / Pexels
Eltern können die Stressresistenz ihrer Kinder fördern
Quelle: Ketut Subiyanto / Pexels

Die letzten Monate waren unbestreitbar stressig für Eltern und Kinder. Laut einer Umfrage unter über 3.000 amerikanischen Erwachsenen, die im Auftrag der American Psychological Association durchgeführt wurde, ist der Stress der Amerikaner in diesem Jahr erheblich höher als in jedem anderen Jahr seit Beginn der jährlichen Umfrage im Jahr 2007.

Im Vergleich zu amerikanischen Erwachsenen, die keine Kinder zu Hause haben, berichten amerikanische Eltern von Kindern unter 18 Jahren, die mindestens die Hälfte der Zeit bei ihnen leben, von deutlich mehr Stress. 46 Prozent der Eltern mit Kindern zu Hause im Vergleich zu 28 Prozent der Erwachsenen ohne Kinder zu Hause berichten von hohem Stress.

Auch Kinder haben dieses Jahr mehr Stress als sonst. Ein Teil des Stresses der Kinder kann auf Störungen in ihrem Leben zurückgeführt werden, wie z. B. Schulschließungen und die Absage regelmäßiger Aktivitäten und besonderer Ereignisse. Eine weitere Hauptursache für den Stress von Kindern ist jedoch der Stress der Eltern. Wenn Eltern unter Stress leiden, ist es wahrscheinlicher, dass sie im Umgang mit ihren Kindern inkonsistent und hart sind (z.g., das Kind frustriert anzuschreien, anstatt ruhig zu erklären, warum das, was das Kind getan hat, falsch war).

Kinder (und Erwachsene) können jedoch bemerkenswert belastbar sein. Zum Beispiel auch dann, wenn Kinder einen Anstieg erleben Angst oder Verhaltensprobleme als Reaktion auf einen Stressor in ihrem Leben kehren sie nach einer Phase der Anpassung normalerweise zu den Grundwerten des psychischen und Verhaltens-Wohlbefindens zurück.

Was können Eltern angesichts des hohen Stresses, dem Eltern und Kinder ausgesetzt sind, tun, um die ihrer Kinder zu fördern? Elastizität? Berücksichtigen Sie kindspezifische Faktoren, die Eltern-Kind-Beziehung und die Umgebung draußen.

In Bezug auf Kinderfaktoren haben einige Kinder leichtere Temperamente oder andere Eigenschaften, die sie weniger anfällig für Stress und widerstandsfähiger als andere machen. Zum Beispiel können Kinder, die weniger emotional reagieren, weniger anfällig für die negativen Auswirkungen von Stress sein, und Kinder, die negative Emotionen besser regulieren können, können einen weiteren Vorteil haben.

In Bezug auf Eltern-Kind-Beziehungsfaktoren ist die konsequente Bereitstellung von Liebe, Zuneigung und Akzeptanz durch die Eltern entscheidend für das Wohlbefinden der Kinder. Eltern können Liebe auf vielfältige Weise demonstrieren - indem sie körperliche Zuneigung zeigen, indem sie sie umarmen oder küssen, Kinder loben und „Ich liebe dich“ sagen oder sich auf andere Weise um die Bedürfnisse der Kinder kümmern. Es ist weniger wichtig, wie Eltern Liebe zeigen, als dafür zu sorgen, dass sich Kinder geliebt fühlen.

Eltern sollten auch darauf achten, Kinder nach Möglichkeit vor Stressfaktoren im Haushalt zu schützen. Minimieren Sie beispielsweise die Gefährdung von Kindern durch Streitigkeiten zwischen Erwachsenen im Haushalt und Gespräche über finanzielle Sorgen. Kinder sollten sich nicht für erwachsene Argumente entscheiden müssen und fühlen sich emotional sicherer, wenn sie nicht in Konflikte verwickelt sind.

In Bezug auf Umweltfaktoren außerhalb des Hauses kann die Unterstützung von Freunden, Erwachsenen außerhalb der Familie (wie Lehrern und Trainern) und anderen Ressourcen (wie Glaubens- und Kulturgemeinschaften) zur Widerstandsfähigkeit von Kindern angesichts von Stress beitragen.

Weder Eltern noch Kinder sind angesichts von Stress passiv. Wenn Eltern ein Kind, eine Eltern-Kind-Beziehung oder Umweltfaktoren außerhalb des Hauses identifizieren, die die Belastbarkeit angesichts von Stress erschweren, können Eltern aktive Schritte unternehmen, um die Belastbarkeit von Kindern zu fördern. Zum Beispiel können Eltern mit Kindern zusammenarbeiten, um negative Emotionen effektiver zu bewältigen, Kindern Liebe und Zuneigung zu zeigen und Kinder mit Ressourcen in der Gemeinde zu verbinden. Ebenso können Eltern die eigene Entscheidungsfreiheit von Kindern fördern, indem sie sie befähigen, Ressourcen zur Bewältigung von Stress zu aktivieren, was die Widerstandsfähigkeit fördern kann, indem sie das Gefühl der Kinder fördern Selbstwirksamkeit im Umgang mit Stress.

Weitere Details zur Stressumfrage der American Psychological Association finden Sie hier:

Über den Autor