Randi Gunther Ph.D.

Wie egozentrischer Stolz die Intimität zerstört

Das wirksamste Gegenmittel ist Demut

Gesunde Liebe ist lebenserhaltend. Für die meisten Menschen liegt ihre zentrale Grundlage für den persönlichen Wert darin, zu wissen, dass sie für einen anderen von großer Bedeutung sind. Und weil sich die Liebe ohne kontinuierliche Investition und Schutz nicht selbst erhalten kann, tun diejenigen, die beständig von ihrem Segen profitieren, alles Notwendige, um sie zu schützen.

Alle erfolgreichen Beziehungspartner wissen, was ihre Hingabe für einander am Leben erhält, und vermeiden mit Bedacht, was sie zerstören kann. Wenn einer von beiden auf eine Weise handelt, die diese Verbindung bedroht, unternimmt er alles, um dieses Verhalten zu ändern.

In meinen vier Jahrzehnten der Arbeit mit Paaren habe ich allzu oft beobachtet, welche Verhaltensweisen durchweg am destruktivsten sind. Egoistisch stolzes Verhalten steht ganz oben auf dieser Liste. Menschen, die darunter leiden Persönlichkeit Cluster verhalten sich so, als wären sie ihren Partnern überlegen und berechtigt, durch Einschüchterung und Gleichgültigkeit Einfluss zu nehmen.



Demut ist das wirksamste Gegenmittel gegen egoistischen Stolz, aber die meisten, die diese Art von Anspruch empfinden, suchen ihn selten, wenn überhaupt. Sie fühlen das unveräußerliche Recht zu dominieren, sind nicht bereit zu kapitulieren, geben kein Fehlverhalten zu und müssen immer an der Spitze landen, unabhängig von den Kosten für den anderen Partner.

Wenn diese Art von Menschen während einer Auseinandersetzung herausgefordert werden, verteidigen sie ihre Position sofort und intensiv, indem sie die Herausforderung auf den anderen Partner zurückdrehen:

"Was ist mit dir? Du machst das Gleiche, nur mehr. “

"Du bist verrückt. Du weißt nicht, wovon du sprichst. "



"Jeder, den wir kennen, würde dich als falsch ansehen."

"Du bist so aus der Bahn geraten. Du verpasst den Punkt wie immer völlig. "

"Du willst mich nur aufhalten, indem du meine Position ungültig machst. Du weißt, ich habe immer Recht. Warum kannst du es nicht einfach bekommen? "

Wenn die Partner egoistisch stolzer Menschen in der Beziehung bleiben, haben sie oft nur eingeschränkte Möglichkeiten: zu kämpfen, nachzugeben oder sich zu trennen. Diese Reaktionen ähneln denen von Raubtierkämpfen, Übergabe und Flucht vor Raubtieren.

Diese ungesund stolzen Menschen beschuldigen normalerweise ihre Partner, wenn die Beziehungen auseinanderfallen. Nur wenn sie erkennen, dass sie die Verantwortlichen sind, können sie die Dinge umdrehen. Dieser erste Schritt kann, obwohl seine manchmal erniedrigende Akzeptanz der Rechenschaftspflicht, einen erfolgreichen Weg zur Veränderung einschlagen. Erniedrigung schnell wird Demut, die die Demut ermöglicht, die Veränderung ermöglicht.

Wenn Sie ein Partner sind, der viele Beziehungen verloren hat, weil Sie Ihren egoistischen Stolz nicht loslassen konnten, können Sie ein erfolgreicher Beziehungspartner werden und letztendlich die Freiheit nutzen, die entsteht, wenn Sie das Bedürfnis nach Dominanz loslassen. Die Straße ist beschwerlich, aber die Auszahlungen sind bemerkenswert heilsam.

Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um zu verstehen, wie Sie zu einer egoistisch stolzen Person geworden sind und wie Sie dieses Verhalten ändern können:

1) Kindheit Lehren

Leider entwickeln viele Kinder Stolz, indem sie entweder einem Elternteil zuschauen, der dieses Verhalten zeigt. Gewinnen und stolzes Verhalten gehen oft Hand in Hand und das andere Hausmeister in der Notwendigkeit, Harmonie aufrechtzuerhalten, akzeptiert oft die Situation.

Manchmal ist es das Kind selbst, das das Ziel eines egoistischen Elternteils ist und sich am anderen Ende einer Abwertung und Demütigung unterziehen muss. Es ist leider wahrscheinlich, dass sie ihre erwachsenen Partner so behandeln, wie sie behandelt wurden.

Fragen Sie sich, wer dieses Verhalten für Sie gelehrt oder modelliert hat.

2) Angeborene Persönlichkeitsmerkmale

Einige Leute, besonders diejenigen mit einem narzisstische Persönlichkeitsstörungfühlen sich überlegen, arrogant und berechtigter als andere. Sie sind im Wesentlichen „stolz auf ihr stolzes Verhalten“. Sie fühlen sich berechtigt, an der Spitze zu stehen, weil sie es „verdienen“. Sie kämpfen mit der absoluten Absicht zu gewinnen, unabhängig von den Kosten für ihre Partner. Demut wird als Schwäche gesehen.

Haben andere Sie egozentrisch genannt oder narzisstisch? Wenn dies der Fall ist, müssen Sie daran arbeiten, die Auswirkungen Ihres Verhaltens auf andere zu verstehen.

3) Angst des Kontrollverlustes

Ein weiterer Grund, warum Menschen egoistisch stolz sind, besteht darin, dass sie befürchten, dass ein Eingeständnis ihres Fehlverhaltens automatisch dazu führt, dass sie der Kontrolle nachgeben. Sie können nur hierarchisch denken; Eine Person und nur eine Person können für die Regeln der Beziehung verantwortlich sein.

Haben Sie Angst, dass Sie kontrolliert werden, wenn Sie nicht kontrollieren? Erfolgreiche Partner sind Peers. Sie arbeiten nicht in einer Hierarchie.

4) Rollen ändern

In der heutigen Beziehungswelt, in der sich die Rollendefinitionen ständig ändern, sind sowohl Männer als auch Frauen häufig Opfer von stolzen Verhaltensweisen, um ihr Recht auf Macht in der Beziehung zu definieren. Ja, mehr Frauen kämpfen um Macht und mehr Männer, um daran festzuhalten, aber diese Rollen ändern sich schnell.

Können Sie sich sicher fühlen, wenn Sie nicht die ganze Zeit verantwortlich sind? Sie müssen diese Unsicherheit in Frage stellen.

5) Anhang zu Dominanz und Macht

Es gibt diejenigen, die niemandem außer sich selbst vertrauen, dass sie für die Beziehung verantwortlich sind. Sie wollen nicht nur die Kontrolle über die Verteilung aller Ressourcen, sondern sind stolz darauf, der einzige zu sein, der dies „richtig“ machen kann. Sie werden sich um diejenigen kümmern, die ihrer Meinung nach weniger sind als die, zu denen ihre Partner und ihre Angehörigen gehören können, aber sie verlangen den Preis dafür, dass ihr Status nicht in Frage gestellt wird.

Haben Sie das Gefühl, dass Sie der einzige sind, dem man vertrauen kann? Wenn ja warum? Wer hat dich betrogen?

6) Kompensation für innere Gefühle von Niedrig Selbstachtung

Egoistisches stolzes Verhalten kann eine Vertuschung für innere Gefühle von geringem Selbstwert sein. Menschen, die sich so fühlen, handeln stolz, fühlen es aber nicht wirklich in sich. Sie können den Gedanken nicht ertragen, als unangemessen, schüchtern oder abhängig angesehen zu werden. Als solche präsentieren sie nichts, autonom und unantastbar. Oft sind sie prahlerisch und übertreiben manchmal ihre Leistungen, um ihren äußeren Einfluss auf andere aufrechtzuerhalten.

Die Partner am anderen Ende dieser Verhaltensweisen erkennen die unsichere Person im Inneren möglicherweise nicht und reagieren nur auf die externen Verhaltensweisen. Dieses Unverständnis hält die negativen Wechselwirkungen fest.

Zeigen Sie egoistischen Stolz, um Ihre Gefühle der Unwürdigkeit zu verbergen?

Wie man den egoistischen Stolz loslässt

Wenn Sie verstehen, wie Sie egoistisch stolz wurden und Ihr Verhalten ändern möchten, helfen die folgenden acht Schritte:

  1. Seien Sie bereit zu erkennen, was zu Ihrem egoistischen Stolz beigetragen hat, und teilen Sie diese Erfahrungen mit Ihrem Partner. Auf diese Weise verwundbar zu sein, kann ihn oder sie ermutigen, Ihnen bei der Veränderung helfen zu wollen.
  2. Öffnen Sie Ihren Verstand und Ihr Herz für die Freuden authentischer Transparenz, die es Ihnen ermöglicht, die Last der Kontrolle und des Besitzes anderer aufzugeben.
  3. Zu erkennen, dass Demut ein schöner Zustand ist, kann erstaunlich befreiend sein, wenn er einmal erreicht ist.
  4. Verpflichten Sie sich, die Barriere zwischen dem, was im Inneren gedacht und gefühlt wird, und dem, was einem intimen Partner gegenüber zum Ausdruck gebracht wird, abzubauen.
  5. Vertrauen Sie darauf, dass Ihr Partner Mitgefühl und Unterstützung für das empfindet, was Sie werden möchten.
  6. Erkennen Sie, was der Preis bedeuten kann, und stellen Sie sicher, dass Sie bereit und bereit sind, ihn zu zahlen.
  7. Erkennen Sie die positiven Auswirkungen des Loslassens Ihres ungesunden Stolzes auf die Menschen, die Sie lieben.
  8. Haben Sie den Mut, den Kurs zu halten, auch wenn entmutigende Hindernisse auftreten können.

Nachtrag

Es gibt Zeiten im Leben, in denen eine Person nicht die Wahl hat, an irgendeiner Art von Stolz festzuhalten. Selbst egoistisch stolze Menschen können sich einer Situation stellen, in der sie sich auf andere verlassen müssen, um ihnen zu helfen, egal wie unangenehm es sein kann.

Dieser schmerzhafte Übergang begleitet oft den Prozess des Erlebens der Qualen einer unheilbaren Krankheit, wenn sie keine andere Wahl haben, als anderen die Kontrolle zu geben, um sich um sie zu kümmern.

Die meisten von ihnen fühlen sich verständlicherweise zunächst ängstlich und zutiefst gedemütigt. Sie sagen mir, wie peinlich es für sie ist, die Verantwortung loszulassen. Aber diejenigen, die Demut durch diesen Prozess annehmen, sagen mir, wie sehr sie sich wünschten, sie hätten ihr selbstsüchtiges, stolzes Verhalten viel früher in ihrem Leben aufgegeben. Sie erkennen, was für ein Geschenk es für diejenigen gewesen wäre, die sie liebten.

Mein Bruder war einer von ihnen. Obwohl er nie ein egoistisch stolzer Mensch war, war er stolz als ein Mann, der sich immer präsentieren musste, ohne dass andere sich um ihn kümmern mussten.

Als sein Krebs im Endstadium fortschritt, musste er diese Stimmung ändern, damit diejenigen, die ihn liebten, seine grundlegendsten Bedürfnisse übernehmen konnten.

Als ich ihn fragte, wie es sich anfühle, seinen Stolz loszulassen, antwortete er von Herzen: „Ich wünschte, ich hätte die Leute viel früher in meinem Leben für mich sorgen lassen. Ich wusste einfach nicht, wie ich es aufgeben sollte, die Verantwortung zu übernehmen. Ich hätte den Menschen, die mich so sehr liebten, viel Freude bereiten können, wenn ich mich von ihnen helfen lassen würde, die Last zu tragen. "

Das ist das Erbe, das er mir hinterlassen hat.

Erfahren Sie mehr unterwww.heroiclove.com

Über den Autor