Robert Enright Ph.D.

Vergebung

Sind einige Handlungen völlig unverzeihlich?

Sind einige Verhaltensweisen so schrecklich, dass wir die Tür zur Vergebung schließen sollten?

So oft höre ich Leute sagen: "Was mir passiert ist, war so schlimm, dass ich niemals vergeben werde. Vergiss es."

Andere gehen so weit zu sagen, dass es unethisch wäre, überhaupt darüber nachzudenken Vergebung. Warum? Weil Vergebung das Angebot von Güte ist, und manchmal müssen wir diese Güte zurückhalten, damit die beleidigende Person die Schwere der bösen Tat versteht.

KuanShu Designs
Quelle: KuanShu Designs

Wieder andere weisen darauf hin, dass wir unnötigen und schädlichen Druck auf das Opfer ausüben, wenn wir jemandem die Möglichkeit der Vergebung anbieten, der durch die Grausamkeit eines anderen am Boden zerstört wurde. Es ist besser, die Tür für die Möglichkeit der Vergebung dauerhaft zu schließen, damit das Opfer den Druck der Erwartungen anderer verringern und zu heilen beginnen kann.



Trotzdem frage ich mich.

Gibt es nicht Menschen, die tatsächlich denen vergeben, die grausam gehandelt haben? Ich kenne eine Person, die dem Mörder ihres Kindes vergeben hat. Sie besuchte ihn im Gefängnis und bot ihm den Olivenzweig der Vergebung an.

Ich kenne eine Person, die den Nazis vergeben hat, die sie mit unmenschlichen medizinischen Experimenten fast getötet und tatsächlich ihre Schwester getötet haben.

Ich kenne eine Person, die von einem Räuber ins Gesicht geschossen wurde. Jetzt besuchen sie gemeinsam Gefängnisse, um ihre Geschichte vom Vergeben und Vergeben zu erzählen.



Ich kenne eine Person im Rollstuhl fürs Leben, die ihren Angreifern vergeben hat und auch Gefängnisse besucht. Sie tut dies, um diejenigen, die wegen ähnlicher Verbrechen eingesperrt sind, wissen zu lassen, dass es Hoffnung für sie gibt. Dies geschieht als ein Einsatz der Liebe für diejenigen, die nicht geliebt haben.

Entweder sind dies echte und tiefe Demonstrationen der Vergebung oder sie sind stark psychologisch Verteidigungsmechanismus wie Reaktionsformationen oder eine Illusion zu leben, um das Selbst davon abzuhalten, sich dem Horror zu stellen. Wenn diese Beispiele jedoch nur gelebte Illusionen sind, dann würden diese falschen Vergeber uns ihre Täuschungen zeigen, zum Beispiel durch Ausbrüche von Zorn auf andere verschoben oder psychologisch Depression, oder Panikattackenoder einige andere psychologische Herausforderungen, die zumindest gelegentlich die psychologischen Abwehrkräfte durchbrechen.

Dies scheint jedoch für diese Personen nicht der Fall zu sein. Sie sagen, dass sie jetzt Frieden haben und dass sie gedeihen und dass ihr Verhalten mit diesen Proklamationen übereinstimmt.

KuanShu Designs
Quelle: KuanShu Designs

Einige Menschen haben etwas, das so mächtig ist, dass es das dunkelste Übel überwindet. Dieses "Etwas" ist eine bedingungslose Liebe, die in ihnen wächst. Sie führen dieses Wachstum der Liebe oft, aber nicht immer, auf eine persönliche Beziehung zu Gott zurück. Manchmal stört dieses Angebot bedingungsloser Liebe zu denen, die wild handeln, enge Mitarbeiter und Familienmitglieder, die das Wort "Vergebung" nicht verstehen und nicht bereit sind, es zu hören.

Mit anderen Worten, derjenige, der vergibt, zahlt tatsächlich einen Preis für Vergebung aufgrund von Kritik, Verwirrung und Ausgrenzung. Doch diejenigen, die sich entscheiden zu vergeben, halten durch all dies durch. Sie sagen, dass Vergebung ihnen ihr Leben zurückgegeben hat und sie dieses Leben jetzt nicht dem Kritiker geben werden.

Ja, der Druck auf andere, zu vergeben, kann zu Herausforderungen für die Beleidigten führen. Deshalb sollten wir unser Bestes tun, um nicht über einer Person zu schweben, bis eine Entscheidung zur Vergebung getroffen wird. Gleichzeitig kann auch Kritik an der Entscheidung einer Person, zu vergeben, auftreten stressig und sollte daher vermieden werden.

KuanShu Designs
Quelle: KuanShu Designs

Wir müssen den Menschen ihre eigene Wahl lassen: Einige schließen die Tür, wenn sie vergeben, während andere dem Täter bedingungslos Liebe anbieten.

Und als letzter Gedanke vergeben diejenigen, die mutig vergeben, nicht Der Aktder Ungerechtigkeit. Stattdessen vergeben sie die Person wer hat die Tat begangen. Wir vergeben Menschen, keine Handlungen.

Sind manche Menschen wegen ihrer Handlungen völlig unverzeihlich? Warum sage ich das? Es ist so, weil wir jetzt wissen, dass einige Menschen tatsächlich anderen für undenkbare Taten des Bösen vergeben.

Werden sich manche Menschen weigern zu vergeben? Ja, und das muss ihre Wahl sein. Es gibt einen sehr großen Unterschied zwischen 1) uns allen, die Entscheidung, Menschen, die bestimmte Handlungen verüben, für immer die Tür zu schließen, und 2) einigen Menschen, die sich weigern, Menschen für solche undenkbaren Handlungen zu vergeben. Es mag für uns alle gut sein, diese Unterscheidung im Auge zu behalten.

Über den Autor