Louise B. Miller Ph.D.

Zorn

Was Wut verursacht und wie sie den Körper beeinflusst

Hier sind einige Möglichkeiten, es loszulassen.

Andrea Piacquadio / Pexels
Quelle: Andrea Piacquadio / Pexels

Die Leute sind gerade wütend. Unsere Welt hat sich in den letzten sechs Monaten dramatisch verändert und die Menschen erreichen einen Siedepunkt. Es begann mit der Pandemie. Viele Leute hatten Angst, und das Angst wurde zu Zorn. Unternehmen wurden geschlossen, und wir sollten zu Hause bleiben und Masken tragen, wenn wir ausgehen: Viele Menschen möchten nicht wissen, was sie tun sollen. Die Menschen wurden frustriert, und diese Frustration verwandelte sich in Wut, weil sie ihre Jobs verloren. Menschen wurden verletzt und frustriert, als andere ihnen nicht zustimmten.

Die Ursachen von Wut sind von Person zu Person und von Situation zu Situation unterschiedlich, aber egal aus welchem ​​Grund, es kann Ihre Gesundheit ruinieren. Einer meiner Professoren sagte: „Es gibt keine Wut. Was du fühlst, ist entweder Angst, Schmerz oder Frustration. " Egal wie Sie es bezeichnen, es schadet Ihrem Körper, wenn Sie eine dieser Emotionen spüren.

Häufige Ursachen für Ärger sind Stress, was dich fühlen lässt Ängstlich und gereizt und frustriert, wenn Dinge außerhalb Ihrer Kontrolle liegen oder Sie kein Ziel erreichen. Angst kann auf Androhung von Gewalt oder verbaler oder körperlicher Misshandlung zurückzuführen sein. Sie fühlen sich enttäuscht, wenn Ihre Wünsche oder Erwartungen nicht erfüllt werden. Ressentiments entstehen, wenn Sie sich verletzt, beleidigt oder abgelehnt fühlen.



Übermäßiger und unkontrollierbarer Ärger kann Probleme in Ihren Beziehungen zu Freunden und Familie, Probleme bei der Arbeit, rechtliche und finanzielle Schwierigkeiten sowie körperliche und geistige Gesundheitsprobleme verursachen. Wut ist oft die Wurzel von Mord, Gewaltverbrechen, Zerstörung von Eigentum und Missbrauch, egal ob physisch, verbal oder sexuell. Häusliche Gewalt Vorfälle haben während der Pandemie zugenommen.

Wenn Sie nicht gut mit Ihrer Wut umgehen, kann dies auch zu psychischen Problemen führen. Wut beeinflusst deine Gedanken und Gefühle. Wenn Sie wütend sind, können Sie verwenden Alkohol oder andere Substanzen, um den Ärger zu dämpfen oder zu vergessen, was dich wütend gemacht hat. Die Verwendung von Substanzen zur Lösung von Problemen verursacht normalerweise mehr Probleme. Wut kann auch Ihre Fähigkeit, klar zu denken, in die Höhe treiben, und infolgedessen können Sie schlechte Entscheidungen treffen und schlechtes Urteilsvermögen einsetzen. Möglicherweise sagen Sie sogar etwas, was Sie später bereuen.

Wut erzeugt Energieschübe, und wenn Energiestöße auftreten, gelangen Chemikalien wie Adrenalin in Ihren Blutkreislauf, Ihre Herzfrequenz steigt, Ihr Blutfluss steigt und Ihre Muskeln spannen sich an. Wenn Sie die Beherrschung verlieren, wirkt sich dies auf Ihre Herzgesundheit aus. Es kann Ihr Leben verkürzen, wenn es aufrechterhalten wird. Wut beeinträchtigt auch Ihr Immunsystem. Jeder wird manchmal wütend; Ein guter Umgang mit Wut kann Ihnen jedoch helfen, gesund zu bleiben.

Wenn Sie wütend werden, fragen Sie sich, ob das Ausmaß der Wut, die Sie empfinden, und Ihre Reaktion darauf in keinem Verhältnis zu dem steht, was die Wut ausgelöst hat. Überreagierst du? Richten Sie Ihren Ärger auf die richtige Person? Nimmst du etwas persönlich? Es ist viel besser, die emotionale Temperatur den ganzen Tag über zu messen und Ihre Gefühle anzusprechen, bevor Sie die Kontrolle über sie verlieren. Selbstüberwachung: Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Herz zu rasen beginnt, spannen sich Ihre Muskeln an? Dies sind alles Indikatoren dafür, dass Sie langsam wütend werden.



Wenn Sie wütend sind, weil Sie das Gefühl haben, die Kontrolle zu verlieren, versuchen Sie am besten, ruhig zu bleiben. Zählen Sie langsam bis 10. Atmen Sie tief durch. Wenn Sie die Atemfrequenz und -tiefe ändern, werden Nachrichten an Ihr Gehirn weitergeleitet, um sich zu beruhigen. Geh weg von der Situation. Geben Sie sich etwas Platz von dem, was oder wer Sie wütend macht - beruhigen Sie sich zunächst. Lernen Sie, Ihre Gefühle produktiver auszudrücken. Üben Sie Selbstpflege, indem Sie jede Nacht 7-9 Stunden schlafen, Sport treiben und sich gesund ernähren Diätund begrenzen Sie die Zeit, die Sie mit dem Ansehen oder Lesen von Nachrichten verbringen. Zahlen Sie so viel Beachtung zu dem, was Sie Ihren Geist füttern, wie zu dem, was Sie Ihren Körper füttern. Gehen Sie spazieren, gehen Sie nach draußen, verbringen Sie Zeit in der Natur. Es ist gut für Körper, Geist und Seele. Hören Sie Ihre Lieblingsmusik. Lenken Sie sich mit etwas, einem Hobby, einem Film oder einem Buch ab. Lass deine Wut nicht eitern. Je länger Sie sich an etwas festhalten, desto schwerer wird es. Sie können das Verhalten anderer Personen nicht kontrollieren. Sie können nur steuern, wie Sie darauf reagieren.

Über den Autor