Gone Girl und Es war einmal Lisa Banes stirbt im Alter von 65 Jahren nach einem Unfall mit Fahrerflucht

65-jährige Schauspielerin Lisa Banes, bekannt für ihre Arbeit in Exfreundin und Cocktail , ist leider gestorben nach Verletzungen, die sie sich bei einem Unfall mit Fahrerflucht zugezogen hat . Banes besuchte zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie New York City, arbeitete an einer Theaterproduktion und besuchte die Juliard School, ihre Alma Mater. Die Schauspielerin überquerte die Amsterdam Avenue, als sie von jemandem angefahren wurde, der einen Roller oder ein Motorrad fuhr, und wurde mit einer traumatischen Hirnverletzung auf die Intensivstation am Mount Sinai Morningside gebracht. Nach Angaben der Polizei starb Banes am Montag, 10 Tage nach dem Unfall.


Aus dem Polizeibericht geht hervor, dass Banes Vorfahrt hatte und sich auf dem Zebrastreifen befand, als sie von dem Fahrzeug erfasst wurde. Die Polizei sucht nach dem mutmaßlichen Täter, doch es gibt noch keine Festnahmen.

Banes trat im Laufe der Jahre in zahlreichen Filmen und Fernsehsendungen auf. Zu ihren großen Filmrollen gehörten Cocktail, Exfreundin , Junge Waffen , Freiheitsautoren , und Eine Kur für Wellness . Im Fernsehen erschien Banes in Episoden von Nashville , Frau Sekretärin , Königliche Schmerzen , NCIS , Wahrnehmung , Sechs Fuß unter , Der König der Königinnen , und viele andere.

Eine der neueren Rollen von Banes war in der Science-Fiction-Serie von FOX Die Orville , erstellt von und mit Seth McFarlane. Nach der Nachricht von Banes Tod ging McFarlane zu Twitter, um der verstorbenen Schauspielerin seinen Respekt zu erweisen.

'Ich bin zutiefst traurig über die Nachricht vom Tod von Lisa Banes', schrieb McFarlane. „Wir hatten das Glück, letztes Jahr mit ihr an The Orville zu arbeiten. Ihre Bühnenpräsenz, ihr Magnetismus, ihr Können und ihr Talent wurden nur durch ihre unerschütterliche Freundlichkeit und Anmut uns allen gegenüber übertroffen. Ein enormer Verlust...'



Banes lebte mit ihrer Frau Kathryn Kranhold, einer Reporterin des Center of Public Integrity, in Los Angeles.


Titelbild von Jack Rowand/Walt Disney Television über Getty Images