Hulk-Schauspieler bezweifelt, dass er jemals in die Rolle zurückkehren wird

Wenn Sie gehofft haben, jemals eine Fortsetzung von Ang Lees zu sehen Hulk, Sie möchten vielleicht nicht den Atem anhalten. Eric Bana – der Schauspieler hinter Bruce Banner im Universal-Film von 2003 – sagt, er habe immer das Gefühl gehabt, dass ein Projekt als Einzelstück am besten ist, und hätte nie gedacht, dass er jemals wieder zurückkehren würde, um die Rolle zu spielen. Der Soundbite kam während eines Interviews am Jakes Takes nachdem Bana und Unterhaltungsreporter Jake Hamilton über Marvels ständig wachsendes Multiversum gesprochen haben.


„Als ich diesen Film gemacht habe, war das noch vor Marvel Universe. Dieses Universum existierte nicht einmal wirklich, oder? Es hat sich für mich immer wie ein einmaliger Film angefühlt“, sagte Bana während des Interviews. „Diese Welt, in der man loszieht und einen Film dreht, und es wird Fortsetzungen geben und das für immer, dieser Rahmen existierte damals noch nicht einmal. Die kurze Antwort ist nein, es fühlte sich nie so an, als würde ich es wiederholen oder wiederholen. Ich habe immer noch das Gefühl, nach all der Zeit kann ich das nicht sehen.'

Nachdem Bana den Charakter gespielt hatte, übernahm Edward Norton die Rolle für Marvel Studios' Der unglaubliche Hulk im Jahr 2008. Obwohl Nortons eigenständiger Film im Marvel Cinematic Universe spielt, wurde der Schauspieler neu besetzt und Mark Ruffalo spielt seitdem den Charakter. Hulk erschien zuletzt in Avengers: Endgame und soll an Disney+s beteiligt sein Sie-Hulk in irgendeiner Form, Weise oder Form.

Alles in allem gibt es viele Gerüchte darüber Spider-Man: Kein Weg nach Hause und seine Handlung mit multiversalen Charakteren aus Sonys Spider Man und Erstaunlicher Spider-Man Franchises, so dass die Rückkehr von Bana etwas ist, was Marvel Studios plausibel machen könnte. Obendrein, Marvel-Schauspieler haben ihre Rückkehr zuvor bestritten – einschließlich Sie-Hulk Star Tatiana Maslana .

„Das ist eigentlich keine echte Sache und es ist wie eine Pressemitteilung, die aus dem Ruder gelaufen ist. Es ist absolut nicht - ich war in der Vergangenheit mit diesen Dingen verbunden und die Presse hat sich damit befasst, aber es ist leider nicht wirklich eine Sache. Sie erklärte. „Ja, ich weiß nicht, wie diese Dinge werden – ich weiß es nicht, ich weiß es nicht. Du weißt es besser; Keine Ahnung.”


Hulk (2003) streamt auf fuboTV & Showtime.



Wenn Banner jemals wieder einen Solofilm bekommt, wen würden Sie gerne dabei sehen? Teilen Sie uns Ihre Meinung entweder im Kommentarbereich oder per Schlagen Sie unseren Autor @AdamBarnhardt auf Twitter an, um alles über Marvel zu chatten !