Das Internet diskutiert, ob Hank Hill für Donald Trump stimmen würde

Es ist ein Wahljahr in den Vereinigten Staaten, und während 2020 ein Jahr ist, das sich anfühlt, als ob es dazwischen ein Jahrzehnt gedauert hätte die anhaltende Coronavirus-Pandemie, Mordhornissen, die Bewegung für Rassengerechtigkeit und mehr in wenigen Monaten werden die amerikanischen Wähler neben anderen wichtigen politischen Sitzen ihre Stimme für das Präsidentenamt abgeben. Während wir uns den Wahlen im November nähern, ist die politische Debatte in all ihren Formen natürlich in den sozialen Medien weit verbreitet, aber es sind nicht nur die realen Fragen, wen die Leute wählen wollen, die in letzter Zeit Twitter dominieren. Die Leute stellen auch Fragen an fiktive Charaktere, insbesondere an den beliebtesten animierten konservativen Hank Hill. Das ist richtig, die Leute diskutieren, ob die König des Hügels Charakter würde für Donald Trump stimmen und jetzt ist es zu einem großen Trend auf der Social-Media-Site geworden.


Auf Twitter haben Hank Hill-Fans ihre Gedanken darüber geteilt, wen der Charakter ihrer Meinung nach wählen würde – oder für die Wahl 2016 gestimmt hätte –, indem sie seine Entscheidungen auf König des Hügels . Wie sich Fans der Serie erinnern werden, ist Hank konservativ, aber er wurde auch als Charakter präsentiert, der sich nicht so leicht in eine linke oder rechte Box einordnen ließ. Die beliebte Zeichentrickserie präsentierte Hank Hill als einen stolzen Texaner, der sich mit „traditionellen“ Werten am wohlsten fühlte, aber auch als einen Mann, der eine gewisse Glaubenskrise hatte, als er George W. Bushs Hand und war unbeeindruckt, duldete keine Idioten und passte nicht gut zu dem Gedanken, für rassistisch gehalten zu werden. Kurz gesagt, Hank Hill wurde als Mann mit Gewissen präsentiert, der manchmal Dinge in Frage stellte, wenn seine Werte mit der Realität kollidierten – ein Raum, in dem Fans fragen, ob er ein Trump-Anhänger wäre.

Und die Fans haben einige ziemlich solide Erklärungen für ihre Entscheidungen. Diejenigen, die denken, Hank wäre definitiv kein Trump-Anhänger, betonen seinen Respekt und seine Liebe für die ehemalige texanische Gouverneurin Ann Richards, die von Bushs schwachem Händedruck und einer Vielzahl anderer Dinge beunruhigt ist, einschließlich der Tatsache, dass Trump durchgebratene Steaks mit Ketchup isst. Diejenigen, die denken, dass Hank zumindest irgendwann ein Trump-Anhänger war, weisen auf die Idee hin, dass Hank so ziemlich genau die Demografie ist, die Trumps Basis ausmacht, obwohl einige anmerken, dass Hank zwar 2016 für Trump gestimmt hat, aber wahrscheinlich ist wird dies im Jahr 2020 wohl nicht mehr tun.

Es ist eine komplizierte Frage, über die die Fans so viel reden, dass sie in den sozialen Medien im Trend liegt. Vor diesem Hintergrund haben wir einige unserer Lieblingsargumente auf beiden Seiten der Kluft zusammengestellt, damit Sie selbst entscheiden können, wen Hank Hill unterstützen würde , politisch. Lesen Sie weiter für die Debatte und teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit.

Seine Haltung zum Klimawandel

Republikaner

Gouverneurin Ann Richards

Händedruck

'Normaler alter Bruder'

Die Grenzmauer

Propan

George W. Bushs Handshake

Obwohl er ein überzeugter Republikaner war, hätte er nie für Trumps Idiotie gestanden. Er gab W auf, weil er einen schwachen Händedruck hatte. Er verachtet prahlerische Menschen und Idioten. Trump ist beides. Er war auch ein großer Fan von Ann Richards, der ein Demokrat war. Hank Hill enthält eine Menge haha

— P-Stein (@IronChefPstone) 19. Juli 2020

Mike Pence

Dale Gribble