Lösungsorientierte Kurztherapie

Im Gegensatz zu traditionellen Formen von Therapie Die lösungsorientierte Kurztherapie (SFBT), die Zeit braucht, um Probleme, Pathologie und Ereignisse in früheren Leben zu analysieren, konzentriert sich darauf, Lösungen in der Gegenwart zu finden und die Hoffnung für die Zukunft zu erforschen, um eine schnellere Lösung der eigenen Probleme zu finden. Diese Methode verfolgt den Ansatz, dass Sie wissen, was Sie tun müssen, um Ihr eigenes Leben zu verbessern, und mit dem entsprechenden Coaching und Fragen sind in der Lage, die besten Lösungen zu finden.

Wenn es benutzt wird

SFBT kann als Therapeutische Intervention, oder es kann zusammen mit anderen Therapiestilen und Behandlungen verwendet werden. Es wird verwendet, um Menschen jeden Alters und eine Vielzahl von Problemen zu behandeln, einschließlich Verhaltensproblemen bei Kindern, familiären Funktionsstörungen, häuslichen oder häuslichen Problemen Kindesmissbrauch, Suchtund Beziehungsprobleme. Obwohl kein Heilmittel für psychiatrisch Störungen wie Depression or SchizophrenieSFBT kann dazu beitragen, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, die unter diesen Bedingungen leiden.

Was zu erwarten ist

Ziele setzen ist die Grundlage des SFBT; Einer der ersten Schritte besteht darin, Ihre Ziele zu identifizieren und zu klären. Der Therapeut wird zunächst fragen, was Sie von der Arbeit mit dem Therapeuten erwarten und wie sich Ihr Leben insbesondere ändern würde, wenn Schritte zur Lösung von Problemen unternommen würden. Durch die Beantwortung dieser Art von Fragen können Sie beginnen, Lösungen zu identifizieren und einen Plan für Änderungen zu erstellen. Eine der Schlüsselfragen, die der Therapeut stellt, heißt Wunderfrage: „Wenn ein Wunder geschehen wäre, während Sie heute Nacht geschlafen haben, welche Veränderungen würden Sie morgen in Ihrem Leben bemerken?“ Dies öffnet Ihren Geist für kreatives Denken und wieder Ziele zu setzen und einen klaren Plan zu entwickeln, der zu lebensverändernden Lösungen führt.

Wie es funktioniert

SFBT wurde von den Milwaukee-Psychotherapeuten Steve De Shazer und Insoo Kim Berg in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren aus dem Interesse heraus entwickelt, mehr zu zahlen Beachtung zu dem, was die Menschen wollen und was für den Einzelnen am besten funktioniert, im Gegensatz zu traditionelleren Psychotherapien, die davon ausgehen, zu wissen, was für verschiedene Arten von Problemen funktioniert. Eine der ursprünglichen Überzeugungen der SFBT-Therapeuten war, dass die Lösung eines Problems in den „Ausnahmen“ oder jenen Zeiten liegt, in denen man frei von dem Problem ist oder Schritte unternimmt, um das Problem zu lösen. Ausgehend von der Theorie, dass alle Individuen zumindest etwas motiviert sind, Lösungen zu finden, beginnt SFBT mit dem, was die Individuen derzeit tun, um Verhaltens- und Lebensstiländerungen einzuleiten. Der Therapeut verwendet Interventionen wie spezifische Fragetechniken, 0-10 Skalen, Empathie und Komplimente, die einem Menschen helfen, seine eigenen Tugenden wie Mut und Stärke zu erkennen, die ihn kürzlich durch schwere Zeiten geführt haben und in Zukunft wahrscheinlich gut funktionieren werden. Einzelpersonen lernen, sich auf das zu konzentrieren, was sie können, anstatt auf das, was sie nicht können. Dadurch können sie schneller Lösungen finden und positive Änderungen vornehmen

Worauf Sie bei einem lösungsorientierten Kurztherapeuten achten sollten

SFBT-Techniken können in andere Formen von integriert werden Beratung und Therapie. Suchen Sie einen zugelassenen, erfahrenen Berater, Sozialarbeiter, Psychotherapeuten oder einen anderen Psychologen mit Ausbildung in SFBT. Suchen Sie nicht nur jemanden mit dem entsprechenden Bildungshintergrund, der Erfahrung und dem positiven Ansatz, sondern suchen Sie auch einen Therapeuten, mit dem Sie gerne persönliche Fragen besprechen.

Verweise

  • Iveson C. Lösungsorientierte Kurztherapie. Fortschritte in der psychiatrischen Behandlung. 2002; 8 (2): 149 & ndash; 157
  • Lee MY. Lösungsorientierte Kurztherapie. Enzyklopädie der Sozialen Arbeit: Klinische und direkte Praxis. Online veröffentlicht im September 2013.
  • Lösungsorientierte Kurztherapie-Vereinigung
  • Institut für lösungsorientierte Therapie