Stanton Peele Ph.D.

Anthony Bourdains aktualisierter Suchtbericht

Er darf rauchen, er trinkt auf jeden Fall und, mein Gott, dieser 60-Jährige ist schlank!

"Niedriger Plastikhocker, billige, aber leckere Nudeln, kaltes Hanoi-Bier." So werde ich mich an Tony erinnern. Er lehrte uns über Essen - aber was noch wichtiger ist, über seine Fähigkeit, uns zusammenzubringen. Um uns ein bisschen weniger Angst vor dem Unbekannten zu machen. Wir werden ihn vermissen.

Anthony Bourdain ist der weltliche gastronomische Reisende mit einer süchtig machenden Vergangenheit. In seinem 2000 Bestseller Küche vertraulich, Bourdain beschrieb seinen Aufstieg in die besten Küchen New Yorks als Starkoch, zusammen mit seinem - und dem Küchenkollegen - scheinbar endlosen Drogenkonsum. Bourdain benutzte alles - Psychedelika, Pharmazeutika, Amphetamine, Kokain, und Heroin. Schließlich trat er in die Reha ein.

Flash vorwärts. Bourdain arbeitet nicht mehr in Küchen. Kurz nach dem Erscheinen von Confidential begann Bourdain im Jahr 2002 mit einer Reihe von kulinarischen Erkundungen auf der ganzen Welt. Er ist derzeit (und seit 2013) bei CNN vertreten Anthony Bourdain: Teile unbekannt. Während dieser Shows rauchte er Zigaretten, aber seit 2007 - als seine Tochter geboren wurde - hörte er auf. Trotzdem fährt er fort Marihuana-Witze machen das scheint darauf hinzudeuten, dass er immer noch Gras raucht.



Und trink - Herr, dieser Mann trinkt.

___________________________________________________________________

Historisches und persönliches Zwischenspiel:

Dwight Heath, ein langjähriger Freund von mir, ist der prominenteste der Welt Alkohol Anthropologe. Dwight wurde erstmals 1959 für sein Studium im J.Journal of Alcohol Studies von Boliviens Camba-Indianern. Kurz gesagt, die Camba trinken mehrmals im Monat rund um die Uhr am Wochenende Alkohol, bei dem die Menschen, serviert von Kindern, trinken, bis sie ohnmächtig werden, und dann vom Boden aufstehen, um wieder mit dem Trinken zu beginnen. Während dieser Anfälle wird völlige Höflichkeit beobachtet. Es brechen keine Kämpfe aus und niemand benimmt sich sexuell schlecht. An Wochenenden und Wochentagen, an denen kein Alkohol getrunken wird, schleicht sich niemand hinaus, um Alkohol zu trinken, oder zeigt andere Symptome der Alkoholabhängigkeit



All dies wurde 2010 vom Bestseller-Sozialpsychologen Malcolm Gladwell im New Yorker in einem Stück mit dem Titel "Trinkspiele: Wie viel Menschen trinken, ist möglicherweise weniger wichtig als wie sie es trinken" wiederholt.

Im Jahr 2000 veröffentlichte Dwight das Buch, Trinkgelegenheiten. In dem Buch geht es darum, wie die Spanier jeden Alters in jeder Situation trinken. Es veranlasste meinen klassischen PT-Blog: "Alkoholismus beenden: Bombe Spanien, "in dem ich darauf hinweise, dass die Spanier mit ihrer ganz anderen Einstellung zu Alkohol als wir weitaus bessere Trinkergebnisse haben, mit weitaus weniger Alkoholschäden und viel mehr Genuss.

__________________________________________________________________

Ich werde an Dwight Heaths Camba-Indianer erinnert, weil in einer kürzlichen Folge weiter Teile unbekanntBourdain besuchte Borneo erneut, das einen ähnlichen jährlichen Brauch hat und drei Tage dauert, in dem Menschen trinken, bis sie ohnmächtig werden (einschließlich Frauen und Kinder), aufstehen und wieder trinken, ohne sich zu streiten oder zu streiten oder nach den Ferien weiter zu trinken.

Ich weiß: das ist unmöglich. (Lesen Sie mein Stück "Bomb Spain".)

Fassen wir also die Aspekte von Bourdains Suchtverhalten zusammen, die ich zuerst besprochen habe Anthony's Bourdain's Addiction Report Card.

1.  Drogen. Es scheint, dass Anthony Drogen - Heroin, Kokain und Psychedelika - aufgegeben hat, aber für sein Gerücht Marihuana verwenden.

2.  Rauchen. Nachdem Bourdain fast ein Jahrzehnt lang nicht geraucht hatte, als er Borneo besuchte, ging er zum Grab eines hoch angesehenen Dorfältesten, den er bei seinem ersten Besuch getroffen hatte, wo er eine Flasche Bier und eine brennende Zigarette zurückließ. Bevor Bourdain die Zigarette verließ, nahm er einen tiefen, anerkennenden Zug (sagte "Ich habe seit Jahren nicht mehr geraucht") und legte dann die Zigarette auf den Grabstein.

3.  Trinken. Ich habe bereits beschrieben, wie die Eingeborenen, die Bourdain besuchte, ihre dreitägigen Ferien damit verbracht haben, ohne Unterbrechung zu trinken - jeder Mann, jede Frau und (ich glaube, ich habe das in der Show gesehen, aber bitte korrigieren Sie mich, wenn ich falsch liege) Kind. Und Bourdain genau mit ihnen. Aber Bourdain trinkt diese Art des Trinkens, oft zusammen mit Einheimischen, in vielen Folgen seiner Show.

4.  Fitness. Vielleicht denkst du, Bourdain ist zurückgefallen. Denken Sie jedoch an seine Serie erfolgreicher TV-Shows in den letzten 15 Jahren, in denen er bis zu 275 Tage im Jahr unterwegs ist, um aufwändige Episoden in den oft entlegensten Teilen der Welt zu produzieren (Strom wurde vom Generator in Borneo bereitgestellt und Bordain badete mit den Einheimischen im Fluss).

Und er sieht verdammt gut aus. Ich bemerkte, wie Bourdain im Jahr 2011 einen kleinen Bauch entwickelt hatte, obwohl er sicherlich nicht fettleibig war, und fragte mich, wie er sein Gewicht unter Kontrolle hielt, indem er sich in Städten und Festen auf der ganzen Welt auf Kurs für Kurs verschlang.

Nun, Wunder der Wunder, er hat sogar diesen kleinen Topf verloren. Mit 60+ sieht Bourdain aus wunderbar. Und Bourdain ist ein Paradebeispiel für die Variabilität der Menschen über ihre Lebensspanne und als Teilnehmer an verschiedenen Kulturen. Dies ist wahr in Sucht wie es in allem anderen ist, was Menschen tun.

Über den Autor