Suzanne Gelb Ph.D., J.D.

Therapie

Was wirklich in einer Therapiesitzung passiert

Nein, du musst nicht über deine Mutter sprechen (es sei denn, du willst).

Wellenbrechermedien / Shutterstock
Quelle: Wellenbrechermedien / Shutterstock

Wenn Sie Ihr Auto zum Automechaniker bringen, wissen Sie, was passieren wird: Ihr Auto wird repariert.

Wenn Sie sich einen Knochen brechen und Ihren Arzt aufsuchen, wissen Sie, was passieren wird: Ihr Knochen wird in eine Schiene oder einen Gipsverband gelegt und heilt schließlich.

Aber wenn Sie einen Termin mit einem Therapeuten vereinbaren, wissen Sie, was passieren wird? Viele Menschen sind sich nicht ganz sicher. Wirst du nur reden? Müssen Sie Ihre besprechen Kindheit? Werden Sie "hypnotisiert"? Und was ist der "Sinn", einen Therapeuten zu sehen? Warum nicht einfach mit einem Freund sprechen?

In unserer Gesellschaft herrscht große Unsicherheit darüber, was tatsächlich während eines Therapie Sitzung, welche Arten von Problemen und Problemen für die Therapie geeignet sind und welche Vorteile eine Therapiesitzung bieten kann. Ich möchte einige typische Fragen - und Missverständnisse - darüber ansprechen, was Therapie ist, was nicht und wie sie wirklich funktioniert.

F: Muss ich „krank“ oder „gestört“ sein, um einen Therapeuten aufzusuchen?

A: Nein. Zu denken, dass man „ernsthaft gestört“ werden muss, um einen Therapeuten zu sehen, ist ein Mythos.

Während sich einige Therapeuten auf schwere emotionale Störungen spezialisieren - einschließlich Schizophrenie or lebensmüde Gedanken - viele konzentrieren sich darauf, Kunden einfach dabei zu helfen, weitaus typischere, alltägliche Herausforderungen zu bewältigen, wie z Werdegang ändern, verbessern Erziehung Fähigkeiten, Stärkung Stress Management Fähigkeiten oder Navigation a Scheidung. So wie sich einige Ärzte auf die Heilung lebensbedrohlicher Krankheiten spezialisiert haben, während andere „alltägliche“ Krankheiten wie Flus, Husten und Erkältungen behandeln, können Psychotherapeuten eine breite Palette von Klienten mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Bedürfnissen bedienen Tore, auch.

Tatsächlich sind die meisten meiner Kunden erfolgreiche, leistungsstarke Menschen, die insgesamt recht gesund sind. Die meisten werden durch ein bestimmtes, persönliches Ziel herausgefordert - wie Abnehmen, mehr Work-Life-Balance schaffen, Wege finden, Eltern effektiver zu erziehen oder sich zu fühlen Ängstlich Über Dating wieder nach einer groben Trennung.

F: Wie kann ich den richtigen Therapeuten für mein Ziel / meine Situation auswählen?

A: Die Wahl eines Therapeuten ist wie die Wahl eines anderen Dienstleisters. Es ist eine gute Idee, die Website des Arztes zu besuchen und Kundenreferenzen oder Bewertungen zu lesen (falls vorhanden - viele aus Gründen der Vertraulichkeit nicht). Es ist auch gut, Freunde und Familienmitglieder oder Ihren Arzt um Überweisungen zu bitten (und natürlich zu überprüfen, wer in Ihrem Krankenversicherungsnetzwerk versichert ist).

Wenn Sie an einem bestimmten Problem arbeiten möchten - übermäßiges Essen, RauchenVersuchen Sie, einen Therapeuten mit Fachkenntnissen auf diesem Gebiet zu finden. Viele listen ihre Spezialitäten oder Schwerpunkte auf ihren Websites auf. Es gibt Therapeuten, die sich auf Beziehungsprobleme, Elternprobleme, Zorn Management, Gewichtsprobleme oder Sexualität- so ziemlich jedes Problem, Ziel oder jede Situation, die Sie sich vorstellen können. Wenn Sie sich über das Fachwissen einer Person nicht sicher sind, rufen Sie sie einfach an und fragen Sie. Wenn sie Ihnen bei Ihrem Problem nicht weiterhelfen können, können sie Sie möglicherweise an jemanden verweisen, der dies kann.

F: Was passiert eigentlich während einer Therapiesitzung?

A: Jede Sitzung ist im Wesentlichen eine Sitzung zur Problemlösung. Sie beschreiben Ihre aktuelle Situation und Ihre Gefühle dazu, und dann nutzt der Therapeut sein Fachwissen, um Sie bei dem Versuch zu unterstützen, dieses Problem zu lösen, damit Sie näher an das Leben heranrücken können, das Sie sich wünschen.

Zu Beginn einer Sitzung lädt der Therapeut Sie normalerweise ein, mitzuteilen, was in Ihrem Leben vor sich geht, was Sie denken, was Sie stört oder ob Sie Ziele besprechen möchten. Sie werden eingeladen, offen zu sprechen. Der Therapeut hört zu und kann sich während des Sprechens Notizen machen. Einige, wie ich, machen sich Notizen nach dem eine Sitzung. Sie werden beim Sprechen nicht kritisiert, unterbrochen oder beurteilt. Ihr Gespräch wird streng vertraulich behandelt. Dies ist eine besondere, einzigartige Art von Konversation, in der Sie genau sagen können, was Sie fühlen - absolute Ehrlichkeit -, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Sie die Gefühle anderer verletzen, eine Beziehung beschädigen oder in irgendeiner Weise bestraft werden. Alles, was Sie sagen wollen oder müssen, ist in Ordnung.

Einige Therapeuten (wie ich) geben den Klienten möglicherweise einige Hausaufgaben, die sie nach einer Sitzung erledigen müssen. Diese Hausaufgabe könnte darin bestehen, ein Profil zu erstellen und nach einem ersten Date zu greifen oder dreimal pro Woche zu trainieren. Es kann sein, dass Sie jeden Tag einige Zeit damit verbringen, auf ein Kissen zu schlagen, um aufgestaute Emotionen sicher loszulassen, einen nächtlichen Tagebucheintrag zu erstellen oder eine beliebige Anzahl von „Schritten“ und „Herausforderungen“, die für Ihre Ziele relevant sind. Während Ihrer nächsten Sitzung können Sie Ihre Fortschritte mitteilen und alle Bereiche ansprechen, in denen Sie frustriert, festgefahren oder aus der Bahn geraten sind.

Natürlich ist jeder Therapeut anders, jeder Klient ist einzigartig und jede Beziehung zwischen Therapeut und Klient ist auch anders - was bedeutet, dass es eine gibt no universelle Beschreibung einer Therapiesitzung. Einige Therapeuten verwenden Traumdeutung in ihrer Arbeit. Andere bringen Musik oder Kunsttherapie in ihre Arbeit. Andere integrieren Hypnotherapie, Leben Coaching, Meditation, Visualisierungoder Rollenspielübungen, um herausfordernde Gespräche zu „proben“. Die Liste geht weiter und weiter. Letztendlich wird ein Therapeut unabhängig von seinem Ansatz ohne Urteilsvermögen zuhören und den Klienten helfen, Lösungen für die Herausforderungen zu finden, denen sie gegenüberstehen.

F: Muss ich über meine Kindheit sprechen?

A: Nicht unbedingt. Viele Leute denken, dass ein Besuch bei einem Therapeuten bedeutet, alte Skelette aus Ihrer Kindheit auszugraben oder darüber zu sprechen, wie schrecklich Ihre Mutter war usw. Das ist ein Mythos. Worüber Sie während einer Therapiesitzung sprechen, hängt weitgehend von Ihrer individuellen Situation und Ihren Zielen ab. Und abhängig von Ihren Zielen sprechen Sie möglicherweise nicht so viel über Ihre Vergangenheit. Der Fokus Ihrer Therapie liegt wahrscheinlich auf Ihrer heutigen Realität und der Zukunft, die Sie erschaffen möchten.

Davon abgesehen, wenn Sie Ja wirklich do nicht Ich möchte über Ihre Kindheit und die Intensität Ihres Verlangens sprechen nicht darüber zu sprechen könnte bedeuten, dass Sie sollten! Wenn Menschen starke negative Gefühle haben - über ihre Kindheit oder ein anderes Thema - lohnt es sich normalerweise, Ausgrabungen durchzuführen, um herauszufinden, warum das so ist. Was auch immer sie dazu bringt, so starke Gefühle für die Vergangenheit zu empfinden, wirkt sich höchstwahrscheinlich auch auf ihr heutiges Leben aus.

F: Wie lange muss ich zur Therapie gehen?

A: Dies ist von Person zu Person unterschiedlich. Ich hatte Kunden, die eine Sitzung gebucht hatten, wir haben ihre Probleme ausgearbeitet und sie waren alle bereit: Sie marschierten aus und brauchten keine Folgesitzung. Manchmal ist ein mutiges, ehrliches Gespräch wirklich alles, was Sie brauchen.

Andere Kunden haben über einen Zeitraum von mehreren Wochen oder Monaten Sitzungen bei mir gebucht, wobei sie sich auf ein Problem konzentrierten, dieses Problem lösten und sich dann möglicherweise einer anderen Herausforderung zuwandten. Dann gibt es noch andere Kunden, mit denen ich seit einiger Zeit zusammenarbeite - sie schätzen einen wöchentlichen, zweiwöchentlichen oder monatlichen "Check-in". Sie können ihre Gefühle teilen, ihre Lebenskompetenzen nach Bedarf schärfen oder vielleicht eine zutiefst nährende geführte Meditations- oder Hypnotherapieerfahrung genießen, um Stress abzubauen. Wie ein Kunde es ausdrückte: "Alle zwei Wochen, wenn ich mich mit Ihnen treffe, verlasse ich Ihr Büro und fühle mich, als hätten Sie meinen Reset-Knopf gedrückt."

Bei der Therapie geht es wirklich um alles, was ein Klient braucht - ein einmaliges Gespräch, eine vorübergehende Quelle der Unterstützung während eines Lebensübergangs oder eine fortlaufende Erfahrung zur Optimierung der körperlichen, geistigen, emotionalen und geistigen Gesundheit.

F: Ist ein Treffen mit einem Therapeuten über das Telefon oder per Video-Chat genauso effektiv wie ein persönliches Treffen?

A: Das hängt von deinem ab Persönlichkeit und Vorlieben. In dem Bundesstaat Hawaii, in dem ich lebe, deckt mindestens ein mir bekannter Versicherer die Therapie virtuell per Video-Chat ab (wie Skype oder Facetime). Dies macht es zu einer bequemen Option für Menschen. Viele meiner Kunden genießen es, einige oder alle ihrer Sitzungen per Video-Chat abzuhalten, da sie sich keine Zeit nehmen müssen, um zu fahren, zu parken usw. Sie können einfach ihre Schlafzimmer- oder Bürotür schließen, den Hörer abheben oder sich anmelden, und los geht's - sehr praktisch.

Wenn möglich, schlage ich vor, beide Möglichkeiten auszuprobieren - eine traditionelle persönliche Therapiesitzung durchzuführen und dann eine Videositzung durchzuführen - und herauszufinden, welches Format am besten zu Ihnen passt.

F: Warum einen Therapeuten aufsuchen? Warum nicht einfach mit einem Freund oder jemandem in meiner Familie sprechen?

A: Wenn Sie mit fürsorglichen, unterstützenden Familienmitgliedern und Freunden gesegnet sind, teilen Sie auf jeden Fall Ihre Gefühle, Ziele und Träume mit diesen Leuten. Sie sind ein großer Teil Ihres Support-Netzwerks, und ihre Erkenntnisse und Ermutigungen können sehr hilfreich sein. Menschen, die Sie bereits kennen, sind jedoch möglicherweise nicht immer ganz objektiv, wenn sie Ihnen zuhören. Zum Beispiel möchten Sie vielleicht Ihre Karriere ändern und gestehen Ihrer Frau diesen Traum. Sie möchte Sie vielleicht zu 100% unterstützen und ihr Bestes geben, um dies zu tun, aber sie hat möglicherweise auch mit eigenen Emotionen zu tun - beispielsweise mit der Sorge, wie eine Karriereverschiebung Ihr Leben verändern wird, ganz zu schweigen von Ihrem Einkommen. Diese Emotionen könnten es ihr schwer machen, Ihnen zuzuhören und Sie objektiv zu unterstützen.

Deshalb kann die Arbeit mit einem Therapeuten so wertvoll sein. Es ist eine einmalige Gelegenheit, alles zu teilen, was Sie fühlen, und alles, was Sie erschaffen möchten, ohne dass Sie jemand unterbricht, seine eigenen Ängste in das Gespräch einbringt oder Ihnen sagt, dass Sie „falsch“ sind oder dass Sie „können“. t. "

Eine Therapiesitzung ist ein Ort, an dem Sie sich keine Sorgen machen müssen, die Gefühle anderer zu verletzen - Sie können absolut ehrlich sein. Dies bedeutet auch, dass Sie das Potenzial haben, Probleme schneller und erfolgreicher zu lösen. Auf lange Sicht ist das besser für Sie und alle anderen, die an Ihrem Leben beteiligt sind.

Etwas zusammenfassen:

Die Therapie ist ein wertvolles Instrument, mit dem Sie Probleme lösen, Ziele setzen und erreichen, Ihre Kommunikationsfähigkeiten verbessern oder neue Wege lernen können, um Ihre Emotionen zu verfolgen und Ihren Stress in Schach zu halten. Es kann Ihnen helfen, das Leben, die Karriere und die Beziehung aufzubauen, die Sie möchten. Tut jeder brauchen es? Nein. Aber wenn Sie neugierig sind, mit einem Therapeuten zusammenzuarbeiten, lohnt es sich, diese Neugierde zu verfolgen. Ziehen Sie in Betracht, ein oder zwei Sitzungen einzurichten, offen zu bleiben und zu sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Sie haben sehr wenig zu verlieren und möglicherweise viel Klarheit, Selbstverständnis und Langlebigkeit Glück gewinnen.

Betreten Sie mein virtuelles Büro oder melden Sie sich an, um eine kostenlose Meditation zu erhalten.

Suchen Sie im Therapeutenverzeichnis von Sisters of Social Service Buffalo nach einem Fachmann in Ihrer Nähe.

Haftungsausschluss: Dieser Beitrag dient nur zu Informationszwecken. Es ist kein Ersatz für professionelle oder psychologische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren qualifizierten Gesundheitsdienstleister, bevor Sie neue persönliche Wachstums- oder Wellness-Techniken anwenden und Fragen zu Ihrem Wohlbefinden haben.

Copyright © 2015 Suzanne Gelb. Alle Rechte vorbehalten.

LinkedIn Bildnachweis: Syda Productions / Shutterstock

Über den Autor