Jim Stone Ph.D.

Der Twitter-Kompass

Hier ist ein Ansatz, um andere in sozialen Medien einzubeziehen (und zu ignorieren).

Dieser Beitrag richtet sich an Personen, die sich wünschen, dass sie vernünftigere politische Diskussionen in den sozialen Medien führen könnten, und weniger, die mit den Worten "Nazi" oder "Libtard" enden.

Gegen Ende des Beitrags werde ich einige Empfehlungen geben, wie andere auf Plattformen wie Twitter aktiviert und ignoriert werden können. Aber zuerst möchte ich etwas besprechen, das als "politischer Kompass" bezeichnet wird, und dann möchte ich einen nahen Cousin davon diskutieren, den ich "Twitter-Kompass" nennen werde.

Hier ist der politische Kompass.



Stannered / Wikimedia Commons
Quelle: Stannered / Wikimedia Commons

Wenn die meisten Leute darüber reden Politikdiskutieren sie die "linke" und die "rechte". Auf der linken Seite finden Sie Demokraten (und Kommunisten) und auf der rechten Seite finden Sie Republikaner (und Neonazis).

Eine Person kann weit links sein. Sie können sich nach links lehnen. Sie können in der Mitte sein. Sie können sich nach rechts lehnen. Und sie können ganz rechts sein. Und wenn Sie alle politischen Positionen auf eine einzige Dimension bringen wollen, ist das Links-Rechts-Kontinuum nicht schlecht.

Aber manchmal ist die linke / rechte Achse ein zu grobes Instrument für sich, um produktive politische Diskussionen zu unterstützen. Was machen Sie zum Beispiel mit Libertären, die Wirtschaftskonservative sind, aber in Fragen des Lebensstils ziemlich fortschrittlich sind? Und wie unterscheidet man zwischen demokratischen Steuern und Ausgabenliberalen und autoritären Kommunisten?

Vor diesem Hintergrund haben die Leute, die den politischen Kompass entworfen haben, der bekannten Links-Rechts-Achse eine zusätzliche Dimension hinzugefügt. Dies ist die autoritäre / libertäre Achse. Dies lässt uns feststellen, dass Kommunisten, Steuern und Geldgeber am progressiven Ende der Links-Rechts-Achse ähnlich sind, aber in Bezug auf die Art und Weise, wie Individuen mit ihrer Regierung umgehen, gegensätzlich sind.



Die Verwendung des politischen Kompasses hat Vor- und Nachteile. Meiner Ansicht nach erlaubt es viel mehr Nuancen, wenn jeder damit vertraut ist. Aber Sie werden wahrscheinlich ständig zwischen Autoritären und Libertären unterscheiden, wenn dies nicht der Fall ist.

Wenn Sie neugierig sind, wo Sie hineinpassen, können Sie Machen Sie hier einen Test

Was ich wirklich tun möchte, ist Ihnen einen nahen Cousin des politischen Kompasses vorzustellen.

Der Twitter-Kompass

Hier ist der Twitter-Kompass:

Jim Stone
Quelle: Jim Stone

Es hat immer noch die bekannte linke / rechte (oder progressive / konservative) Achse. Aber anstelle einer autoritären / libertären Achse habe ich eine vernünftige / unvernünftige Achse hinzugefügt.

Es ist nicht so, dass ich die autoritäre / libertäre Achse nicht für wichtig halte. Es ist. Aber es ist nicht so vertraut wie links / rechts oder vernünftig / unvernünftig, und mein Anliegen hier ist es, unsere Interaktionen mit anderen Menschen zu verwalten. Und das hat alles damit zu tun, wie vernünftig sie sind.

Um diesen Kompass zu verwenden, fragen Sie sich einfach, ob Sie progressiver oder konservativer sind. Und dann fragen Sie sich, ob Sie vernünftig oder unvernünftig sind (ich gehe davon aus, dass alle meine Leser vernünftig sind).

Wenn Sie sich gefunden haben, folgen Sie einfach der entsprechenden Strategie:

Wenn du eine ... bist vernünftig progressiv:

  1. Suchen Sie vernünftige Konservative für den Dialog.
  2. Ignorieren, stummschalten und blockieren (in dieser Reihenfolge je nach Umständen) unvernünftige Konservative.
  3. Verwalten und repräsentieren Sie unangemessene Progressive.

Wenn du eine ... bist vernünftig konservativ:

  1. Suchen Sie nach vernünftigen Fortschritten für den Dialog.
  2. Ignorieren, stummschalten und blockieren (in dieser Reihenfolge, abhängig von den Umständen) unvernünftige Progressive.
  3. Verwalten und vertreten Sie unvernünftige Konservative.

Wenn Sie ein sind unvernünftig progressiv:

  1. Kämpfe mit jedem Konservativen, den du kannst.
  2. Wenn vernünftige Konservative Sie ignorieren, wie sie sollten, bedeutet dies, dass Sie meistens mit unvernünftigen Konservativen kämpfen.

Wenn Sie ein sind unvernünftig konservativ:

  1. Kämpfe mit jedem Fortschritt, den du kannst.
  2. Wenn vernünftige Progressive Sie ignorieren, wie sie sollten, bedeutet dies, dass Sie meistens mit unvernünftigen Progressiven kämpfen.

Das Modell hier ist eigentlich ziemlich einfach. Es kann zusammengefasst werden als "Lass die Kinder kämpfen, während die Erwachsenen Sachen trainieren". Wenn Ihre Kinder mit den Nachbarskindern kämpfen, ist es am besten, die direkte Interaktion mit den Nachbarskindern zu beschränken (es sei denn, es besteht ein unmittelbares Sicherheitsrisiko oder ähnliches) und sich stattdessen mit ihren Eltern zu befassen. Gehen Sie nicht direkt ihren Kindern nach, das macht die anderen Eltern nur defensiv und wird sowieso nicht sehr produktiv sein. Sie kümmern sich um Ihre eigenen Gören, und sie kümmern sich um ihre.

Die "Blase" Sorge

Wenn Sie vernünftig sind, möchten Sie wahrscheinlich versuchen, beide Seiten der Dinge zu sehen. Und Sie könnten befürchten, dass das Ignorieren einiger Personen auf der anderen Seite dazu führen könnte, dass Sie einige der Probleme auf der anderen Seite ignorieren. Und Sie werden in einer Inselblase leben, die mit anderen gefüllt ist, die alle so denken wie Sie.

Dies ist eine gute Sache, um die man sich Sorgen machen muss. Und wenn Sie vernünftige Leute auf der anderen Seite ignorieren, sollten Sie sich Sorgen machen, in einer Blase zu sein. Wenn Sie andererseits unvernünftige Personen auf der anderen Seite ignorieren, kann der Fall eintreten, dass Sie tatsächlich weniger parteiisch werden.

Wenn Sie ständig mit unvernünftigen Leuten auf der anderen Seite kämpfen, beeinträchtigt dies Ihre Sicht auf die andere Seite. Sie können anfangen zu denken, dass jeder auf dieser Seite unvernünftig ist. Und das stimmt einfach nicht. Plus Sie haben begrenzte Zeit und BeachtungDer Umgang mit Beleidigungen und Entgleisungen nimmt Ihnen Zeit und Aufmerksamkeit, die Sie einem vernünftigen Dialog mit vernünftigen Menschen auf der anderen Seite widmen können.

Umgang mit unvernünftigen Menschen auf Ihrer eigenen Seite

Warum ignorieren Sie nicht einfach alle unvernünftigen Menschen - auch die auf Ihrer eigenen Seite? Wenn Sie ein vernünftiger Progressiver (oder Konservativer) sind, warum sollten Sie unangemessenen Progressiven (oder Konservativen) Aufmerksamkeit schenken? Zwei Gründe. Sie müssen ihre Interessen vertreten. Und es ist Ihre Aufgabe, sie bis zu einem gewissen Grad zu verwalten.

Warum sie vertreten, wenn sie häufig solche unvernünftigen Forderungen stellen? Weil Sie wissen (besser als die vernünftigen Leute auf der anderen Seite), dass Ihre Problemkinder tatsächlich legitime Interessen haben, die vertreten werden müssen. Ihr Problem ist nicht, dass sie keine guten Punkte haben. Es ist so, dass sie entweder nicht wissen, wie sie sie angemessen präsentieren sollen, oder dass sie dies verfassungsrechtlich nicht können, oder dass sie einen Aktivismus angenommen haben Philosophie das bevorzugt Gewalt gegenüber Vernunft.

Keines dieser Dinge macht ihre Kernanliegen ungültig. Und da Sie derjenige auf Ihrer Seite sind, der vernünftig ist, liegt es an Ihnen, diese Interessen im vernünftigen Diskussionskanal des politischen Diskurses zu vertreten.

Was ist mit "Verwalten Ihrer Seite"? Was bedeutet das überhaupt? Und warum solltest du das tun? Ist das nicht so anmaßend zu glauben, dass Sie der Vernünftige sind und sie verwaltet werden müssen?

Wenn Sie im Rahmen von Social-Media-Diskussionen "Ihre eigene Seite verwalten", spreche ich hauptsächlich davon, unvernünftige Menschen auf Ihrer Seite wegen ihrer Unvernünftigkeit herauszufordern (während sie immer noch ihre berechtigten Bedenken vertreten).

Wenn Sie etwas posten und Anhänger auf Ihrer Seite Hundehaufen auf der anderen Seite mit Übergeneralisierungen, Dämonisierungen, schlechten Analogien, schwacher Besatzung (oder "Nusspflücken") und Beleidigungen, lehnen Sie sich nicht einfach zurück und lassen Sie sie los, rufen Sie sie für ihr schlechtes Benehmen heraus. Dies ist eine Geste in gutem Glauben für die vernünftigen Leute auf der anderen Seite. Wenn Sie diese Geste machen, machen sie das Geste beim Umgang mit ihren eigenen Problemkindern wird es einfacher sein, sich gegenseitig zu vertrauen. Andernfalls werden die unvernünftigen Kräfte die Interaktion dominieren.

Aber ist das nicht elitär? Denken die unvernünftigen Leute auf meiner Seite nicht, dass ich besser bin als sie, weil ich versuche, vernünftiger zu sein als sie? Besteht nicht auch das Risiko, dass sie mich als Verräter betrachten und einen Teil ihres Zorns auf mich richten? Sicher. Beides ist möglich. Aber da Sie der Vernünftige sind, werden Sie einen Weg finden.

Was bedeutet es, "vernünftig" zu sein?

Ich habe den Begriff "vernünftig" verwendet und ihn nicht definiert. Glaubt nicht jeder, dass sie vernünftig sind? Wer soll sagen, was es heißt, vernünftig zu sein?

Nun, ich werde dir sagen, was ich meine. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie mit mir (nach meinen Maßstäben vernünftigerweise) in den Kommentaren hier oder auf Twitter streiten.

In erster Näherung meine ich "in der Lage zu argumentieren".

Ich möchte darauf hinweisen, dass dies nicht "angenehm" bedeutet. Es erfordert ein gewisses Maß an Höflichkeit, aber Sie können höflich sein und nicht zustimmen. In der Tat erfordert ein vernünftiger Dialog Meinungsverschiedenheiten. Die Person, die immer zustimmt, ist in diesem Sinne im Allgemeinen genauso "unvernünftig" wie die Person, die immer anderer Meinung ist.

Es bedeutet auch nicht, rational zu sein. Vernünftige Leute können logische Fehler machen und Irrtümer begehen. Diese Fehler lassen sich jedoch in vernünftiger Dialektik leicht korrigieren. Wenn ich übergeneralisiere und vernünftig bin, werden andere Gegenbeispiele vorbringen, und ich werde meinen Anspruch ändern. Kein Schaden, kein Foul. Wenn die Leute vernünftig sind, kann die Gruppe oft rationaler sein als die einzelnen Teilnehmer.

Genauer gesagt bedeutet vernünftig Folgendes:

  • Sie hören auf die andere Seite, wenn sie an der Reihe sind.
  • Sie versuchen tatsächlich zu verstehen, was sie sagen.
  • Sie versuchen, ihre Worte gemeinnützig zu interpretieren.
  • Sie verdrehen ihre Worte nicht und suchen nach Ausreden, um sich über Dinge zu empören, die sie wahrscheinlich nicht beabsichtigt hatten.
  • Sie nehmen nicht an, dass jemand dumm oder böse ist, nur weil er nicht mit Ihnen übereinstimmt. Sie sind offen für die Idee, dass sie einige Fakten berücksichtigen, die Sie nicht sind.
  • Sie sind bereit, Ihre Meinung zu ändern (zumindest manchmal), wenn Sie der Meinung sind, dass die andere Person gute Gründe angegeben hat.
  • Sie sind bereit zu versuchen, ihre Meinung zu ändern (zumindest manchmal), wenn Sie glauben, gute Gründe zu haben.
  • Sie nehmen Dinge ausdrücklich zurück oder ändern Ihre Ansprüche, wenn sie einer Prüfung nicht standhalten.
  • Sie geben ihnen die Freiheit, falsch zu liegen oder Dinge zurückzunehmen, ohne sich zu verspotten oder sich zu freuen.
  • Sie beleidigen sie nicht und greifen ihren Charakter nicht an. Sie beschäftigen sich mit ihren Gründen.
  • Sie versuchen, das Thema nicht zu wechseln, um sich ihren guten Gründen zu entziehen.
  • Und so weiter. Ich habe keine vollständige Liste. Aber das sind einige der Highlights.

Und wenn Sie Ihrem Diskussionspartner diese Art von Respekt zeigen wollen, ist es nur fair, dass Sie diese Art von Respekt als Gegenleistung fordern.

Ein letzter Hinweis hier: Ich wäre nicht zu schnell, um jemanden als unvernünftig zu bezeichnen. Betrachten Sie sie auf jeden Fall als vernünftig, bis sie das Gegenteil beweisen, und verfolgen Sie möglicherweise eine Drei-Streik-Politik, es sei denn, sie tun etwas wirklich Ungeheuerliches.

Was ist so gut daran, "vernünftig" zu sein?

Was ist überhaupt so gut daran, vernünftig zu sein? Sind wir nicht im Krieg mit der anderen Seite? Kurz gesagt, die Geschichte der Zivilisation ist eine Geschichte darüber, wie Vernünftigkeit dazu kam, den Krieg zu ersetzen. Und anstatt selbst dafür einzutreten, verweise ich Sie auf "Für die Schönheit, die Gemeinschaft und die Zivilisation" von Scott Alexander.

Wenn Sie mit meinen Posts und Artikeln Schritt halten möchten (und mich vielleicht sogar ab und zu in vernünftige Argumente verwickeln möchten), folgen Sie mir weiter Twitter