Victoria Maxwell

Kennen Sie diese drei Lösungen zur Heilung von psychischen Erkrankungen?

3 „einfache“ Lösungen zur Heilung von psychischen Erkrankungen

Es ist 1993. Ich bin Lügen in einem Krankenhausbett unter der allgegenwärtigen blauen Decke. Ein blasser, eher humorloser Arzt schaut über seine Bifokale und erklärt: „Sie haben einen schnellen, gemischten Zustand bipolare Störung mit psychotischen Merkmalen, leichter Temporallappenepilepsie und generalisierte Angststörung. ” Leicht für ihn zu sagen. Wenn ich vorher nicht unter Stress stand, bin ich es jetzt.

Ich hatte jahrelang mit der Deaktivierung gekämpft Stimmungsschwankungen manchmal innerhalb weniger Stunden von lebensmüde Depression zu euphorischen Höhen. Bis ich eines Tages so manisch wurde, fiel ich in eine Psychose und landete in der psychiatrisch Station. Nicht gerade etwas, das du rennst und deinen Freunden erzählst. Ich nahm an, dass die vielen Höhen und Tiefen des Lebens und mein offensichtlicher Mangel an Bewältigungsfähigkeiten mich von einem Ende des Stimmungsspektrums zum anderen warfen. Ich wusste nicht, dass der Täter unter anderem von der Biologie beeinflusst wurde und Genetik.

Geisteskrankheiten waren nie ein Anliegen von mir. Bis zu diesem einen schicksalhaften Oktobermorgen holte mich mein Vater sanft, aber fest in sein Auto und brachte mich in den Notfall, wo ich in einem verschlossenen Krankenzimmer zappelte und darauf wartete, einen Arzt aufzusuchen. Ein Psychiater.



Seit meiner Diagnose sind 20 Jahre vergangen - das heißt nicht seit meiner Genesung. Es ist eine lange Wanderung vom Überleben zum Gedeihen und der „Come-Back“ -Pfad ist ein fortlaufender Roadtrip. Es dauerte über 9 Jahre harter Arbeit, bis ich wieder dort war, wo ich war, bevor ich nackt in einer Postleitzahl in einer euphorischen manischen Psychose eine Straße entlang rannte.

Im Krankenhaus wurde mein Leben (unter anderem) auf das Wesentliche reduziert. Ironischerweise war es eine der Schönheiten eines Krankenhausaufenthaltes. Meine täglichen Praktiken wurden gepflegt und ich musste mich „nur“ mit dem auseinandersetzen, was ich erlebte. Ja, ich musste essen und duschen, zur Gruppe gehen; Das größte Hindernis war jedoch, meine Erfahrung zu definieren und einen nächsten Schritt zu wählen. Hoffentlich wäre es gesund.

Während der Erstdiagnose und der ersten Stadien der Genesung stelle ich mir Stress wie folgt vor:

 STRESS.: Severe TRauma Rentspricht Eextrem Sumsetzen SLösungen



In den akuten Phasen meiner StimmungsschwankungBevor ich die Behandlung akzeptierte, erreichten meine Lebensumstände beispiellose Tiefststände. Ich war verschuldet, verbrannte Brücken von Freundschaften, konnte kaum eine vierstündige Schicht arbeiten und mein Schauspiel Werdegang war tot in seinen Spuren.

Beim dritten Mal im Krankenhaus wurde mir klar, dass ich Hilfe brauchte, um diese massiven, aber grundlegenden Umwälzungen zu bewältigen. Auf Empfehlung einer aufschlussreichen Krankenschwester habe ich die Hilfe eines Psychiaters in Anspruch genommen, dem sie zu vertrauen glaubte. Dr. Dillon stellte mir den Behandlungsansatz „Fleisch und Kartoffeln“ vor. Stabilisierung der Grundlagen, damit Selbstversorgung und Eigenständigkeit entstehen können. Diese Konzepte konnte ich mir nicht vorstellen. Ich glaubte kaum, dass ich aus dem Krankenhaus kommen könnte, geschweige denn auf eigenen Beinen.

Im Folgenden sind meine drei wichtigsten „einfachen“ Lösungen in der Vorphase der Heilung aufgeführt. Diese Lösungen sind einfach, aber das bedeutet nicht einfach. Sie wurden langsam und gleichzeitig eingesetzt, und so wie sie waren, beeinflussten und stärkten sie sich gegenseitig.

 1. Stabilisieren Sie die Grundlagen: Ich zog aus dem beunruhigenden Wohnhaus, in dem ich lebte, in das Haus meiner Eltern (segne ihre Herzen). Ich stellte mich widerwillig der Realität, schluckte meinen Stolz und beantragte Sozialhilfe und Behinderungsstatus. Ich schickte nach einem subventionierten Buspass. Meine Mahlzeiten wurden gepflegt. Ich könnte meine Wäsche waschen. Wenn ich gezwungen war, mit dem Alltag zu kämpfen, konnte ich wenig tun, um meine geistige Gesundheit zu stärken. Aber sobald diese vorhanden waren, konnte ich mich darauf konzentrieren, gesund zu werden.

 2. Vertrauen und der Psychiater: Wenn ich mit einem Psychiater zusammenarbeiten wollte, musste ich ihm unbedingt vertrauen. Es war wichtig, dass er sich mit mir zusammengetan hat, anstatt mir diktiert zu haben. Unabhängig davon, wie weise er sein mag, konnte kein Fortschritt erzielt werden, wenn kein Vertrauen hergestellt werden konnte. Ich suchte aktiv, verwarf und suchte erneut nach der richtigen Passform. Ich hatte den Luxus, in einer Stadt zu leben, die mir Alternativen bot. Wenn Sie keine Option haben und etwas weniger als Ideales haben, stärken Sie die weniger als schmackhaften Bindungen, die Sie haben, während Sie ein Netzwerk aufbauen, das Sie schätzen.

 3. Verein 'Medikament’: Ich widerstand und widerstand, bis ich befürchtete, ich würde weiterhin das Innere der Krankenhauswände sehen und für den Rest meiner Tage minzgrüne Baumwollkittel tragen. Ich hasste die Idee, einer Krücke zu erliegen. Aber auf Medikamente zu verzichten, verursachte mehr Schaden als Nutzen. Die positive Beziehung, die ich zu Dr. D. hatte, und der Respekt, den ich von ihm erhielt, erlaubten mir, es zu versuchen Antidepressiva und Stimmungsstabilisatoren. Als ich die richtige Kombination fand, war ich fassungslos. Die Nebenwirkungen waren minimal. Der dunkle Schleier begann sich zu heben. Manie und Psychose konnte ihre hässlichen Köpfe nicht aufrichten. Ich begann mich wie ich zu fühlen. Es dauerte viele Versuche und Irrtümer, bis die richtige Dosierung und Art gefunden war, aber als ich sie aufgedeckt hatte, gab ich verlegen zu, dass Medikamente eine brauchbare Antwort für mich waren. Nicht die einzige Antwort, aber Teil meines Arsenals von Management Kompetenzen.

Als ich die Grenze zwischen geistiger Gesundheit und Wahnsinn überschritt, war meine alte Gesundheit zurückgekehrt IdentitätWie ich wusste, würde es niemals dasselbe sein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ich keinen Sinn und Frieden in der EU gefunden habe Trauma. Es bedeutet nur, dass ich es über Gelände gefunden habe, das normalerweise von den meisten Menschen nicht bereist wird.

© Victoria Maxwell 2013

Informationen zur Buchung von Victoria für die Präsentation eines Workshops zur psychischen Gesundheit oder zur Durchführung einer ihrer Shows finden Sie unter www.victoriamaxwell.com oder mailen Sie ihr an [email protected]

Bildnachweis: Photopin (Flam)

Über den Autor