Ellen Hendriksen, Ph.D.

3 Möglichkeiten, um angesichts des Sarkasmus cool zu bleiben

Sarkasmus hat dich fertig gemacht? Hier sind drei Tipps, die Ihnen beim Umgang helfen sollen.

Flickr / Mic445
Quelle: Flickr / Mic445

Sarkasmus und Jazz haben etwas Überraschendes gemeinsam: Sie kennen sie, wenn Sie sie hören. Sarkasmus wird meistens durch den Tonfall verstanden, der verwendet wird, um das Gegenteil der wörtlichen Wörter darzustellen. Wenn zum Beispiel jemand sagt: "Nun, genau das brauche ich gerade", kann sein Ton Ihnen sagen, dass es überhaupt nicht das ist, was er braucht.

Auf der anderen Seite kann Sarkasmus auch komplementär sein: „Sie haben angewandte Mathematik studiert? Fauler. " Oder es kann selbstironisch sein: „Worüber sprichst du? Mein 99er Geo Prizm bekommt alle Damen. " Sarkasmus kann sogar verwendet werden, um Beyonce zu kanalisieren: „Ich bin so aufgewacht.“

Am häufigsten zeigt Sarkasmus jedoch eine Irritation oder ist ganz einfach gemein.

Aber trotz all des sozialen Chaos, das sie verursachen, beschäftigen sarkastische Menschen tatsächlich einige ziemlich fortgeschrittene soziale Erkenntnis. Nun, das tut es nicht meine sarkastischen Menschen sind intelligenter, ungeachtet dessen, was einige Interweb-Artikel von Ihnen erwarten. Es bedeutet einfach, dass die Fähigkeit, Sarkasmus anzuwenden und zu verstehen, eine Fähigkeit namens Theory of Mind erfordert, die Ihnen hilft, die mentalen Zustände anderer zu erkennen, einschließlich wahrer Gefühle, Gedanken und Absichten.

Also, obwohl ein sarkastischer Mensch das sagt Gegenteil von dem, was gemeint ist, beabsichtigt er oder sie, dass der Hörer die wahre Bedeutung erkennt. Wenn Sie die Bedeutung nicht verstehen, können Sie nicht angemessen reagieren. Infolgedessen sind diejenigen mit Defiziten in der Theorie des Geistes, wie Individuen mit Schizophrenie, Alzheimer oder Autismus, haben Schwierigkeiten, Sarkasmus zu verstehen oder anzuwenden.

Warum erfordert Sarkasmus soziale Erkenntnis höherer Ordnung? Einfach ausgedrückt, weil sich Ton und Inhalt gegenüberstehen. Ein aufrichtiger Kommentar in einem positiven Ton - „Das ist so großartig!“ - oder ein kritischer Kommentar in einem negativen Ton - „Das ist so klischeehaft“ - sind kongruent. Ein sarkastischer Kommentar ist jedoch oft eine positive Botschaft mit einem negativen Ton , was für das Gehirn komplizierter zu verarbeiten ist.

Was ist der Zweck von Sarkasmus?

Grundsätzlich ist Sarkasmus eine Tarnung. Es wird verwendet, um abzudecken Zorn, Neid oder Unzulänglichkeit, die sich ohne die Anti-Zucker-Beschichtung von Sarkasmus zu direkt anfühlt.

Die Wahrheit ist, dass es nützlich sein kann, starke Emotionen mit Sarkasmus zu verbergen.Eine 2011er Studie in der Zeitschrift für Angewandte Psychologie Die Teilnehmer wurden gebeten, einer von drei Versionen eines Kunden zuzuhören, der sich bei seiner Mobilfunkgesellschaft über Probleme mit dem Empfang und dem Kundendienst beschwert. Die drei Nachrichten waren in Bezug auf Inhalt und Länge gleich, aber die Präsentation war entweder wütend („Sie liefern nur zwischen 9 und 12 Uhr! Dies ist eine Empörung!“), Sarkastisch (Sie liefern nur zwischen 9 und 12 Uhr) Nun, das ist nur so perfekt für arbeitende Menschen ") oder neutral (" Sie liefern nur zwischen 9 und 12 Uhr. Ich bin während dieser Stunden bei der Arbeit. ").

Nach dem Abhören einer der Nachrichten wurden die Teilnehmer gebeten, entweder eine Reihe von analytischen Problemen oder eine Reihe von kreativen Problemen zu lösen. Die analytischen Probleme waren einfach, aber erforderlich Beachtung bis ins Detail, während die kreativen Probleme es erforderlich machten, dass die Teilnehmer über den Tellerrand hinaus dachten und drei scheinbar nicht miteinander verbundene Wörter miteinander verbanden, zum Beispiel: Neid, Golf, Bohnen. (Neugierig? Scrollen Sie zum Ende, um die Antwort zu erhalten.)

Was waren die Ergebnisse und was zeigen sie über Sarkasmus? Diejenigen, die auf die verärgerte Nachricht hörten, sahen, dass ihre kreativen Fähigkeiten zur Problemlösung behindert waren, aber sie traten auf die analytische Aufgabe ein. Mit anderen Worten, sie arbeiteten härter, aber nicht schlauer. Nackte Wut unterdrückte jede Art von Kreativität. Im Gegensatz dazu verbesserten diejenigen, die die sarkastische Botschaft hörten, ihre kreative Problemlösung.

Warum? Die Forscher schlugen vor, dass die Ergebnisse auf der Tatsache beruhen, dass Wut droht; Auf diese Weise werden die Leute automatisch in die Defensive gedrängt, was dazu führt, dass sie ihre Problemlösung auf die Fakten beschränken, Ma'am, und detailorientierter und starrer werden.

Im Gegensatz dazu ist Sarkasmus mit seinem Humor und seiner Bildsprache weniger bedrohlich. Außerdem erfordert es laut den Forschern "mehr kognitive Anstrengung und komplexes Denken als das Verstehen von direktem Ärger".

Wenn Sie das nächste Mal den Kundendienst anrufen, ist es am besten, nett zu sein, und ich hätte nie gedacht, dass ich dies empfehlen würde. Wenn Sie jedoch nichts Nettes sagen können, sagen Sie zumindest etwas Sarkastisches.

OK, das ist genug Nerdigkeit über Sarkasmus. Was tun, wenn man damit konfrontiert wird?

Antwort 1: Seien Sie in Ihrer Antwort wörtlich. Sarkasmus soll ein Witz sein - ein Witz, der Verachtung oder Eifersucht, aber trotzdem ein Witz. Und was ist schlimmer für den Joker, als wenn der Witz flach fällt?

Wenn Sie also konfrontiert werden mit "Ihr neuer Freund ist ein echter Gewinner" oder "Mmmm, lieben Sie diese Hausmannskost!" Antworten Sie auf den Inhalt, nicht auf den Ton. Antworte mit dem Gegenteil von Sarkasmus: Aufrichtigkeit. "Großartig, ich bin so froh, dass du ihn magst - lass uns alle zusammen kommen" oder "Großartig, wie wäre es mit Sekunden?" Wenn sie gezwungen sind zu erklären: "Nun, das habe ich eigentlich nicht gemeint", wird es unangenehm, aber Sie haben sich gegen weitere Angriffe geimpft.

Antwort 2: Versuchen Sie, Sarkasmus zu ignorieren (mit einer Dosis Mitgefühl). Dies funktioniert am besten für Fremde, die "Schönes Fahren!" oder das Äquivalent. Leute, die bereit sind, Zeit und Energie in das Niederwerfen völlig fremder Menschen zu stecken, sind wahrscheinlich ziemlich elend und möchten, dass Sie sich genauso mies fühlen wie sie - fühlen Sie etwas Mitgefühl für sie und gehen Sie weiter.

Antwort 3: Kostenlose Beratung kann hilfreich sein. Sarkasmus gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Einige Leute sind sarkastisch, um sich über eine absurde Welt lustig zu machen. Sie sind Lachen mit Sie oder sogar an sich. Das ist in Ordnung - lass sie sein.

Aber diejenigen, die dich auslachen, denken oft ehrlich, dass sie lustig sind. Sie merken nicht, dass sie eine Spur von verletzten Gefühlen hinterlassen (ganz zu schweigen von höheren Chancen von Scheidung und größere Chancen, gefeuert zu werden).

Wenn Sie sich für jemanden mit einem gewohnheitsmäßig feindlichen Witz interessieren, ziehen Sie eine sanfte Intervention in Betracht: „Sie haben einen so bösen Scharfsinn Sinn für Humor. Ich weiß, dass du nicht verletzend sein willst, aber dein Sarkasmus wirkt manchmal bitter und feindselig, was ich nicht für deine Absicht halte. "

Wenn Sie so weit gekommen sind, ohne zu sagen: "Faszinierend! Erzähl mir mehr “, wenn ich dann„ Danke fürs Zuhören “sage, weiß ich, dass es aufrichtig ist.

*Die Antwort? Neid, Golf und Bohnen haben GRÜN gemeinsam.

Eine Version dieses Stückes erschien ursprünglich aufSchnelle und schmutzige Tipps.

Schnelle und schmutzige Tipps
Quelle: Schnelle und schmutzige Tipps

Haben Sie dieses Stück genossen? Sie können das hörenVersierter PsychologePodcast, moderiert von Dr. Ellen Hendriksen, am oderStitcher. Lesen Sie außerdem mehr darüberSchnelle und schmutzige TippsMelden Sie sich für den versierten Psychologen anNewsletteroder auf Facebook verbinden.

Haftungsausschluss: Alle Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Dieser Inhalt ersetzt nicht die psychiatrische Versorgung durch einen lizenzierten Fachmann.

Über den Autor