James Lake, MD

Angst

L-Theanin reduziert Angstsymptome

Eine Aminosäure in grünem Tee hilft, allgemeine Angstzustände zu reduzieren.

Die Aminosäure L-Theanin ist eine wirksame Behandlung von mittelschweren und schweren Angst und verursacht keine Schläfrigkeit.

Grüner Tee wird in der traditionellen chinesischen Medizin als Füllungsmaterial verwendet und enthält viele bioaktive Bestandteile, einschließlich der Aminosäure L-Theanin. In den letzten Jahren wurde L-Theanin aus grünem Tee extrahiert und wird heute häufig zur Behandlung von Angstsymptomen eingesetzt deprimiert Stimmung in China, Japan und anderen asiatischen Ländern. Es wird angenommen, dass die beruhigende Wirkung von L-Theanin die stimulierenden Wirkungen von L-Theanin kompensiert Koffein in grünem Tee (Kakuda 2000).

Die Anti-Angst-Wirkung von L-Theanin wird durch eine erhöhte Alpha-Gehirnwellenaktivität und eine erhöhte Synthese von GABA erreicht (Juneja 1999; Kakuda 2000). Erhöhte GABA wiederum erhöht die Gehirnspiegel von Dopamin und Serotonin, was zu allgemeinen Gefühlen der Ruhe und des Wohlbefindens führt (Mason 2001).



Änderungen der elektrischen Aktivität des Gehirns, gemessen durch EEG, sind dosisabhängig und ähneln den vorteilhaften EEG-Änderungen, die in beobachtet wurden Meditation, einschließlich erhöhter Alpha-Wellen in den okzipitalen und parietalen Regionen (Ito 1998).

Eine beruhigende Wirkung wird normalerweise innerhalb von 30 bis 40 Minuten nach Einnahme von L-Theanin in einer Dosis von 50 bis 200 mg festgestellt und dauert typischerweise 8 bis 10 Stunden. Moderate Angstsymptome bessern sich häufig bei ein- bis zweimal täglicher Einnahme von 200 mg. Bei schwereren Angstsymptomen können Dosen von bis zu 600 mg bis 800 mg täglich in Schritten von 100 mg bis 200 mg über den Tag verteilt erforderlich sein.

nicht wie Benzodiazepine und andere herkömmliche Anti-Angst-Behandlungen führt L-Theanin nicht zu erhöhter Schläfrigkeit, verlangsamten Reflexen oder Beeinträchtigung Konzentration. Es besteht kein Risiko, Toleranz oder Abhängigkeit zu entwickeln, und es wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Naturstoffen oder synthetischen Drogen berichtet.

Erfahren Sie mehr in meinem E-Book,Angst: Die integrative Lösung für psychische Gesundheit.



Über den Autor