Linda Walter LCSW

Die Ferien sind vorbei; Warum bin ich so blau?

Einige Tipps, um Ihre Traurigkeit nach den geschäftigen Ferien zu heben.

Viele Menschen sind traurig, wenn die Ferien vorbei sind. Manchmal trifft es sie hart und scheint aus heiterem Himmel zu kommen. Wenn ich Sie beschreibe, seien Sie bitte nicht beunruhigt. Diese Reaktion auf das Ende der Ferienzeit ist keineswegs ungewöhnlich.

Es gibt viele Gründe, warum Menschen nach den Ferien traurig werden. Hier sind einige davon.

  1. Wir neigen dazu, unsere Zeitpläne im Dezember mit gesellschaftlichen Ereignissen zu füllen, nur um im Januar praktisch nichts auf dem Kalender zu haben. Wir wandeln uns also von sozialen Schmetterlingen zu Homebodies. Wenn Sie Spaß hatten und sich darauf freuten, Kontakte zu knüpfen, fühlte es sich für Sie höchstwahrscheinlich gut und erfüllend an. Das Aussteigen und Zusammensein mit Menschen hat Ihnen vielleicht geholfen, sich gewollt, geliebt und wichtig zu fühlen. Möglicherweise hatten Sie die Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen, neue Freunde zu finden und / oder alte wieder kennenzulernen. Eine Änderung Ihres sozialen Kalenders mit einem plötzlichen Mangel an sozialen Ereignissen kann dazu führen EinsamkeitLangeweile und ein Gefühl der Isolation.
  2. In den Ferien verbringen wir oft Zeit mit der Familie. Und Zeit mit der Familie zu verbringen, kann uns mit gemischten Gefühlen zurücklassen. Manchmal fühlen wir uns durch unsere Interaktionen mit Familienmitgliedern enttäuscht und enttäuscht darüber, wie sie sich uns gegenüber verhalten und / oder uns behandelt haben. Dies kann zu Traurigkeit und einer eigenen Art von Traurigkeit führen Trauer. In anderen Fällen können wir eine enorme Freude daran haben, mit Familienmitgliedern zusammen zu sein, und sie dann schrecklich vermissen, wenn sie nach Hause gegangen sind.
  3. Feiertage wecken Erinnerungen an diejenigen, die nicht mehr bei uns sind oder mit denen wir keine Beziehung mehr haben. Der Verlust könnte auf den Tod zurückzuführen sein, Scheidungoder Entfernung. In den Ferien haben wir das Gefühl, dass wir den Trauerprozess noch einmal durchlaufen.
  4. Der Januar ist ein dunkler, kalter Monat, in dem die Menschen zum Winterschlaf neigen. So können Sie sich wie zu Hause fühlen. Außerdem ist es ein Monat, der viel Schnee bringen kann, was zu Stornierungen und der Unfähigkeit führt, so oft auszugehen, wie Sie möchten.
  5. Wenn Sie in den Ferien viel gereist sind oder sich viel bewegt haben, können Sie jetzt müde sein, da sie vorbei sind. Müdigkeit kann dazu führen, dass wir uns heruntergekommen fühlen und Traurigkeit hervorrufen.
  6. Möglicherweise haben Sie sich mit der Zeit frei genommen, um sich auszuruhen und zu entspannen, und sind jetzt jeden Tag wieder an der Arbeit. Eine Auszeit zu nehmen bedeutet, dass die Arbeit nicht erledigt wurde und Sie möglicherweise einen Haufen Arbeit haben, um durchzukommen, was überwältigend erscheinen kann.
  7. Möglicherweise haben Sie in den Ferien zu viel gegessen und / oder getrunken, und jetzt, wenn Sie auf die Waage kommen, fühlen Sie sich schuldig, unangemessen und / oder schwach.
  8. Vielleicht sind Sie von den Feiertagen enttäuscht. Es war nicht das, was Sie sich erhofft hatten und jetzt fühlen Sie sich enttäuscht, dass sie vorbei sind.

Oben sind einige der Gründe aufgeführt, warum das Ende der Ferienzeit sogar Traurigkeit verursachen kann Depression in einigen. Im Folgenden finden Sie einige Dinge, die Sie tun können, um sich selbst zu helfen.



Nehmen Sie etwas von dem, was Sie in den Ferien zum Wohlfühlen gebracht haben, und setzen Sie es bis in die Tage und Monate nach den Ferien fort. Wenn Sie beispielsweise viele Pläne hatten und sich darauf freuten, mit anderen zusammen zu sein, stellen Sie sicher, dass Sie jetzt einige Pläne machen. Laden Sie Leute ein; Es muss keine formelle Veranstaltung sein, Sie können sie einfach einladen, Spiele zu spielen, einen Film anzusehen oder mit Ihnen eine Mahlzeit zu kochen.

Gehen Sie mit anderen ins Kino, Theater oder in Museen.

Starten oder setzen Sie Ihre Trainingsroutine fort. Denken Sie daran, Ihre Übung während der Woche ein paar Mal mit jemand anderem zu machen, damit Sie Gesellschaft haben und sich auf jemanden freuen können.

Wenn es Leute gab, mit denen Sie in den Ferien Zeit verbracht haben und die Sie wirklich genossen haben und die Sie nicht oft sehen, machen Sie Pläne mit ihnen. Es ist nicht notwendig, auf Feiertage zu warten, um die Menschen zu sehen, die Ihnen gefallen.



Mach dich nicht fertig, wenn du zugenommen hast. Es bedeutet nichts anderes als, dass Sie an Gewicht zugenommen haben. Das bedeutet nicht, dass Sie schwach, wertlos oder verantwortungslos sind. Es ist nie zu spät, um wieder mit Ihrem Ernährungsplan fertig zu werden.

Haben Sie mindestens eine Sache in Ihrer Woche geplant, auf die Sie sich freuen.

Seien Sie freundlich zu sich selbst in Bezug auf Neujahrsvorsätze, die Sie möglicherweise getroffen haben. Machen Sie einen Plan, an den Sie sich halten können, anstatt sich dafür zu beschimpfen, dass Sie sich nicht an Ihren Plan halten. Vielleicht war Ihre Lösung unrealistisch. Es ist immer besser, ein Ziel zu erreichen, das erreichbar ist, als eines, das zu weit vom Ziel entfernt ist.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit, einschließlich guter Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf.

Wenn Sie den Post-Holiday-Blues nicht abschütteln können, sehen Sie sich die Informationen auf meiner Seite an Webseite über Depressionen.

Wenn Sie sich depressiv fühlen, können Sie einen Psychologen anrufen, um Hilfe zu erhalten.

Ich wünsche Ihnen allen ein friedliches und gesundes neues Jahr.

Über den Autor