Jennice Vilhauer Ph.D.

Zorn

3 einfache Schritte, um Ärger und Frustration mit anderen zu kontrollieren

Erfahren Sie, wie Sie mit Situationen umgehen, in denen andere Personen Ihre Regeln nicht einhalten.

Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Die Mehrheit von Zorn und Frustration im Leben, egal in welcher Situation, hat einen einfachen Gedanken zugrunde:Es sollte nicht so sein. Wir alle gehen mit unseren eigenen Ideen durch das Leben, wie wir Dinge denken sollte Erarbeiten Sie, wie wir Menschen denken sollte Behandle uns, wie andere Leute sollte sich verhalten. Ich beziehe mich gerne auf unser persönliches Gefühl, wie die Welt funktionieren soll, als unser persönliches Regelwerk. Dieses persönliche Regelwerk enthält unsere Überzeugungen, Perspektiven, Vorlieben, Ideale und Werte. Es ist etwas, das wir durch das Leben aus unseren Erfahrungen, dem, was wir lernen, den anderen Menschen um uns herum und den Präferenzen, die wir entwickelt haben, erwerben.

Wir neigen dazu, uns mit anderen Menschen zu umgeben, die ähnliche Regelwerke haben, weil es angenehmer ist, mit anderen zusammen zu sein, die die Welt auf ähnliche Weise sehen, und dies bekräftigt unsere Überzeugung, dass unser eigenes Regelwerk korrekt ist. Zum Beispiel verbringen Demokraten im Allgemeinen gerne Zeit mit anderen Demokraten und Republikaner verbringen gerne Zeit mit anderen Republikanern. Wenn sich die Regeln, nach denen wir persönlich spielen, erheblich von den Menschen um uns herum unterscheiden, kann dies sehr unangenehm sein.

Unsere Regelbücher sind so sehr ein Teil dessen, wer wir sind und wie wir unser Leben leben, dass wir uns nicht bewusst sind, dass wir sie verwenden, um unsere Sicht auf die Welt, unsere Entscheidungen und wie wir Ereignisse und Umstände in unserem Leben verarbeiten, bis Wir begegnen einer Situation, in der jemand nicht nach unseren Regeln spielt und sich so verhält, wie wir es uns vorstellen. Wenn Sie versuchen, mit jemandem Baseball zu spielen, der nach den Regeln des Fußballs spielt, werden Sie wahrscheinlich sehr schnell frustriert sein.

Der größte Teil der Wut und Frustration, die wir im Leben erleben, tritt auf, wenn wir jemandem begegnen, der sich nicht an unsere Regeln hält. Wir neigen dazu zu glauben, dass unsere Regeln richtig sind und dass die andere Person es auf unsere Weise tun sollte. Grundlage aller Konflikte ist die Idee, dass eine Person glaubt, dass sich eine andere Person ändern sollte. Wenn Sie angeben, dass Ihre Regeln richtig sind, werden die Regeln eines anderen falsch. Persönliche Regelbücher sind jedoch nicht richtig oder falsch, sondern spiegeln lediglich die einzigartige Perspektive und Vorlieben jedes Einzelnen wider. Viele Menschen finden es schwierig, dies zu akzeptieren, aber wir leben in einer Welt großer Vielfalt und es gibt keine universellen Konzepte, die für jede Religion, Rasse oder Kultur gelten.

Es fühlt sich gut an zu wissen, dass Sie die Freiheit haben, Ihr Leben nach den Werten und Regeln zu leben, die Sie für sich selbst wählen. Wir neigen dazu, uns glücklich und in Frieden zu fühlen, wenn wir das Gefühl haben, ein Leben nach unseren eigenen Idealen für die Funktionsweise der Welt führen zu können. Aber wenn die Dinge nicht in unsere Richtung gehen, können wir das Gefühl bekommen, dass wir unser Gefühl der Kontrolle verlieren.

Was können Sie also tun, um das Gefühl des Wohlbefindens wiederzugewinnen, wenn das, was andere tun, in Bedrängnis gerät?

1) Beginnen Sie damit, zu erkennen, dass es wahrscheinlich ist, dass etwas nicht so läuft, wie Sie es sich vorstellen, wenn Sie sich durch eine Situation verärgert oder frustriert fühlen, und identifizieren Sie, was Ihrer Meinung nach nicht passieren sollte. Wenn sich jemand so verhält, wie Sie es nicht mögen, stellen Sie fest, dass es nicht persönlich ist, wenn jemand nicht nach Ihren Regeln spielt. Sie üben lediglich das Recht aus, nach ihren eigenen Regeln zu spielen. Auch macht jemand anderes, der sich für eine andere Vorgehensweise entscheidet, Ihre eigenen Vorlieben oder Entscheidungen in keiner Weise ungültig.

2) Identifizieren Sie dann, was Sie lieber anders sein möchten. Wenn Sie darüber nachdenken, was Sie wollen, anstatt was Sie stört, sind Sie für den nächsten Punkt gerüstet.

3) Gehen Sie von der Reaktion zur Generierung einer Lösung über, die Ihren Ärger verringert und Ihr Gefühl verbessert. Um zu einer effektiven Lösung zu gelangen, müssen Sie sich immer daran erinnern, was Sie kontrollieren und was nicht. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Gedanken und Handlungen zu kontrollieren, aber Sie kontrollieren nicht die Regeln, nach denen andere Menschen leben, oder wie sie ihre eigenen Gedanken und Handlungen ausdrücken. Wenn Sie also beurteilen möchten, was Sie tun können, um eine Situation zu verbessern, ist es Ihr Ziel, Dinge zu finden Sie kann anders machen, nicht auf das konzentrieren, was die andere Person Ihrer Meinung nach anders machen sollte.

Wenn Sie sich wütend oder frustriert darüber fühlen, wie sich eine Situation entwickelt, füllen Sie die folgenden Lücken aus.

Schritt 1:Ich bin wütend, weil _________ _______ nicht __________________ sein sollte.

Schritt 2:Ich würde es vorziehen, wenn __________________________________________ _____.

Schritt 3:Folgendes kann ich dagegen tun: ____________________________________.

Hier einige Beispiele:

Ihr Ehepartner spricht mit Ihnen auf eine Weise, die Sie nicht mögen.

Schritt 1: Ich bin wütend, weil mein Ehepartner sollte nicht erhebe seine Stimme, wenn er mit mir spricht.

Schritt 2: Ich würde es vorziehen, wenn er würde mit mehr Respekt zu mir sprechen.

Schritt 3: Was ich tun kann ist Bitten Sie ihn, mit leiser Stimme mit mir zu sprechen. Wenn er meiner Bitte nicht nachkommt, kann ich den Raum verlassen. Ich kann auch ein Beispiel geben, indem ich meine eigene Stimme ruhig halte.

Sie haben bei der Arbeit keine Gehaltserhöhung erhalten.

Schritt 1: Ich bin wütend, weil Mein Kollege hat eine Gehaltserhöhung bekommen und ich nicht. sie sollte nicht habe die Gehaltserhöhung bekommen, weil ich länger dort war als sie.

Schritt 2: Ich würde es vorziehen, wenn Erhöhungen wurden fair ausgegeben.

Schritt 3: Ich kann um eine Leistungsbeurteilung bitten und herausfinden, was ich tun muss, um eine Gehaltserhöhung zu erhalten. Wenn ich wirklich das Gefühl habe, ungerecht behandelt zu werden, kann ich nach anderen Möglichkeiten suchen.

Es ist nichts Falsches daran zu wollen, dass die Dinge Ihren Weg im Leben gehen. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie die Situation verbessern, indem Sie sich auf das konzentrieren, was Sie verbessern können, anstatt sich unglücklich zu machen, indem Sie darauf bestehen, dass alle anderen Ihre Regeln einhalten.

Über den Autor