Jennice Vilhauer Ph.D.

Die komplizierte Wahrheit über das Lügen Ihres Partners

Während die meisten Lügen als Selbstschutz beginnen, enden sie als Selbstsabotage.

YAKOBCHUK VIACHESLAV / Shutterstock
Quelle: YAKOBCHUK VIACHESLAV / Shutterstock

Die Wahrheit ist, wir alle lügen. Sozialwissenschaftler erkennen es als ein zutiefst menschliches Merkmal an. Die beliebtesten und sozial versiertesten unter uns sind normalerweise die größten Lügner von allen. Die Gründe, die wir dafür haben Lügen sind keine Überraschung, und sie reichen von unschuldig bis unheimlich: Wir wollen die Menschen, die uns wichtig sind, nicht verletzen, wir wollen die Wahrnehmung kontrollieren, die andere Menschen von uns haben, wir wollen unseren Status aufrechterhalten oder erhöhen, wir belügen Schützen Sie unsere eigenen egoistischen Interessen und wir wollen andere kontrollieren. Aber so grundlegend das Lügen für den Menschen zu sein scheint, so vertrauensvolle Beziehungen sind auch ein grundlegendes menschliches Bedürfnis, und wie wir alle wissen, zerstört das Lügen das Vertrauen.

Untersuchungen zeigen, dass kleine Lügen es einfacher machen, größere Lügen zu erzählen. Wenn Sie zur Selbstbegründung hinzufügen, werden die Lügen manchmal so groß, dass Sie anfangen, ihnen selbst zu glauben, bis Sie erwischt und gezwungen werden, die beziehungsschädigenden Konsequenzen aufrechtzuerhalten, die Ihre Bindung verschlechtern und letztendlich die Beziehung vollständig zerstören können.

Lügen beginnen oft als Selbsterhaltung, wenden sich aber im Allgemeinen der Selbstzerstörung zu. Es ist üblich zu glauben, dass die Konsequenzen der Wahrheitsfindung das Risiko einer Lüge überwiegen, aber selbst wenn Sie nicht erwischt werden, schadet eine Lüge häufig der Beziehung.



Ich habe einmal mit einem Kunden gearbeitet, der über ein Jahr in verbracht hat Therapie Er sprach über sein Ziel, einen großartigen Partner zu finden, und obwohl er einige wundervolle Frauen treffen konnte, fragte er sich immer wieder, warum er sich ihnen nicht nahe fühlen konnte. Während wir verschiedene Dynamiken aus seiner Familie und früheren Beziehungen untersuchten, schien er ziemlich sicher zu sein, dass das Problem darin bestand, dass er "die" noch nicht gefunden hatte und dass er weiter suchen sollte.

Ich stimmte zu, dass dies sicherlich möglich war, aber ich bat ihn zu artikulieren, warum er sich dessen so sicher war, bevor wir weitergingen. Er sagte mir, dass die Frauen er waren Dating muss fehlerhaft sein, denn alles, was er jemals getan hat, war Lüge und Fremdgehen sie, und dennoch erklärten sie alle, ihn zu lieben. Es war nicht überraschend, dass er das Lügen und Betrügen nie erwähnt hatte und tatsächlich auch seinen Therapeuten belog. Er hatte fast keinen Einblick in die Tatsache, dass seine Lügen und Beziehungen zu mehreren Frauen gleichzeitig ihn daran hinderten, das zu finden, was er wirklich wollte, was eine besondere, enge Bindung zu einer Frau war. Es war ihm nie in den Sinn gekommen, dass diese Frauen ihn nicht wirklich liebten; Sie liebten die Person, die er vorgab zu sein, und dies war eines der Dinge, die er am meisten fürchtete.

Wenn ich ihn fragte, warum er sie angelogen hat, sagte er, er wollte sie nicht verletzen. Wenn ich fragte, warum er die Tatsache, dass er mehrere Personen gleichzeitig sah, aus der Therapie ausließ, erklärte er, dass er nicht schlecht aussehen wollte. Er dachte, die Lügen, die er erzählte, seien selbsterhaltend, wenn sie wirklich selbstsabotierten.

Nun, während es einfach wäre, diese Person als einfach zu bezeichnen narzisstischDie Wahrheit ist, dass die Lügen der meisten Menschen auf einem ähnlichen Wunsch beruhen, sich in irgendeiner Weise selbst zu bewahren, aber letztendlich selbstzerstörerisch sind, weil Lügen, selbst wenn Sie nicht erwischt werden, Sie daran hindert, etwas zu haben, was die meisten Menschen wollen, was ist eine authentische Verbindung und Bindung zu einem anderen Menschen.



Ist die Absicht wichtig? Menschen glauben oft, dass ihre Absichten die Lüge rechtfertigen. Zu lügen, um die Gefühle anderer nicht zu verletzen, ist freundlicher als sie zu verletzen. Richtig? Diese Art des Liegens ist ein sehr rutschiger Hang. Mein Klient oben hat seine Lüge gegenüber mehreren Frauen damit begründet, dass er sie nicht verletzen wollte, was in einer Hinsicht wahr war. Die größere Wahrheit war jedoch, dass er ihre Wahrnehmung kontrollieren wollte und nicht erwischt werden wollte, wenn er etwas tat, von dem er wusste, dass es schlimm genug war, dass er darüber lügen musste. In seiner Lüge ging es nicht um ihre Gefühle; es ging um seine Absicht zu manipulieren und zu kontrollieren. Was ist mit Lügen der Unterlassung? Was ist, wenn Sie nie etwas sagen, das nicht wahr ist? Ist das ein Schlupfloch, das dich vom Haken lässt? Wenn Sie lügen oder absichtlich wichtige Informationen weglassen, um zu vermeiden, dass jemand anderes verletzt wird, bei dem es letztendlich darum geht, Ihr eigenes Verhalten zu verbergen, können Sie sicher sein, dass Sie die Grenze überschritten haben und das Recht verletzen, über das Ihr Partner seine / ihre eigene Wahl treffen muss ob Ihr Verhalten akzeptabel ist oder nicht.

Wie überwinden Sie die natürliche Neigung, die wir alle von Zeit zu Zeit lügen müssen?

Machen Sie Ehrlichkeit mit Ihrem Partner zu einer bewussten Entscheidung und Gewohnheit. Wenn Sie sich regelmäßig bemühen, auch bei kleinen Dingen ehrlich zu sein, ist es weniger einfach, große Lügen zu erzählen. Zu wissen, dass die Konsequenzen fast immer die Vorteile überwiegen, ist etwas, das Sie im Kopf behalten müssen. Für viele Menschen ist es eine monumentale Lebensaufgabe, eine gute, vertrauensvolle Beziehung zu finden. Eine vollkommen gute Beziehung zu zerstören, weil Sie nicht über die Folgen einer Lüge nachgedacht haben, ist in gewisser Weise eine Tragödie.

Wenn Sie das nächste Mal versucht sind zu lügen, sagen Sie stattdessen die Wahrheit darüber, warum Sie lügen wollen:"Ich fürchte wirklich, du wirst sauer auf mich sein, aber hier ist was passiert ..."; "Es fühlt sich an, als wäre es einfacher, dich anzulügen, aber die Wahrheit ist ..."; "Ich möchte deine Gefühle nicht verletzen, aber seit du hier gefragt hast, denke ich wirklich ..." Die Wahrheit zu sagen kann den gegenteiligen Effekt des Lügens haben. Anstatt Distanz und Unechtheit zu schaffen, schafft es Vertrauen und Verbindung, was die meisten Menschen wirklich in ihren Beziehungen wollen.

Über den Autor