Lawrence Rubin Ph.D., ABPP, LMHC, RPT-S

TV-Binge-Watching-Störung

Geständnisse eines unverfrorenen TV-Junkies

Wie diejenigen von Ihnen, die Entwicklungen auf dem Gebiet der Psychiatrie und Diagnose verfolgen, inzwischen den Amerikaner kennen Psychiatrisch Verein mit seiner Veröffentlichung im Jahr 2013 der DSM-5, führte uns in eine neue psychiatrische / Verhaltensstörung namens "Binge-Eating-Störung (BETT). Während einige von ihnen als längst überfällige Legitimierung des pathologischen Essverhaltens angekündigt wurden, schimpften andere, darunter der Vorsitzende der DSM IV Task Force, Allen Francis, gegen diesen jüngsten Versuch der amerikanischen Psychiatrie, das Gebäude der Normalität zu meißeln, um die Grundlage der Psychopatholgie zu stützen, die unserer Gesellschaft zugrunde liegt .

Zusammen mit Binge Essstörungkamen neue Überlegungen zu psychiatrischen Formen des Übergenusses mit Verhaltens-, physiologischen und kortikalen Gemeinsamkeiten. Dazu gehörte eine überarbeitete "Glücksspielstörung"und ein vorgeschlagenes" Internet Spielstörung". Wie BED lieferten diese Ergänzungen nützliche klinische Informationen für die Bewertung, Diagnose und Behandlung dieser" Störungen ", die zu unkontrollierbaren selbstlimitierenden / destruktiven Verhaltensmustern führen."

Und dann bin ich da. Und wenn meine Vermutungen richtig sind, kommen viele hinzu, die einfach nicht genug von gutem Fernsehen bekommen können, sei es traditionelles Programm, Kabelfernsehen, Internetprogramm, Wiederholungen oder klassisches Fernsehen. Und während der Begriff "gutes Fernsehen" für manche oxymoronisch erscheint, werde ich diesen Diskurs anderen überlassen. Und bitte denken Sie daran, meine lieben Leser, dass ich kein Fan des Reality-Fernsehens bin, denn ich glaube im Wesentlichen, dass die einzige Realität im Reality-Fernsehen das große Vermögen ist, das ihre Schöpfer anhäufen. Und ich werde solche wie "Honey Boo Boo" und "19 and Counting" dem diskursiven Mülleimer der Geschichte überlassen.



Aber ich genieße das Eintauchen, das Engagement, die intellektuelle Herausforderung und den Eskapismus. Ich war absolut fasziniert von den dunklen und perversen Typen wie Bates Motel, Breaking Bad, Criminal Minds, 24, Sons of Anarchy, American Horror Story (alle Jahreszeiten), Orange ist das neue Schwarz, Orphan Black und einem helleren und weniger dunkle Ausdehnung, The Unbreakable Kimmy Schmidt und Laura Dern's Enlightened. Kopf voll von Episoden zu stopfen, mit blutigen Augen bis in die frühen Morgenstunden, ist sicherlich ein Test für meine Ausdauer, mein Engagement und meine zentrale Rolle nervöses System Integrität und Blase. Aber ich muss dir sagen ... diese dunklen und verdrehten Geschichten bieten den Kern der moralischen Mühle und die Gelegenheit, über alle Aspekte der wunderbar komplexen und oft gequälten Natur des menschlichen Zustands zu debattieren. Und hin und wieder überschreiten diese Gespräche die Dunkelheit, um die Kraft zu enthüllen, Elastizitätund Schönheit des menschlichen Geistes.

TV-Binge-Watching-Störung? Ich weiß nicht ... das überlassen wir dem DSM 5.1.