Joe Pierre M.D.

Anti-Impfstoff- und COVID-19-Verschwörungstheorien: Ein perfekter Sturm

Konvergierende medizinische Fehlinformationen sind ansteckend, absichtlich und tödlich.

CDC / Public Domain
Quelle: CDC / Public Domain

Bereits im Februar warnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor einer erwarteten „“ von COVID-19-Fehlinformationen. Es überrascht nicht, dass die "Infodemie" nur drei Monate später Realität geworden ist, mit weltlichen Fehlinformationen und vielem mehr ausgefallene Verschwörungstheorien über die Verbreitung von COVID-19 so schnell oder schneller als SARS-CoV-2 selbst.

Die wachsende „Infodemie“ hat es uns ermöglicht, die Entstehung und Entwicklung von COVID-19-Verschwörungstheorien in Echtzeit zu beobachten. Sie entstanden zunächst in Form von Spekulationen über die künstlichen Ursprünge von SARS-CoV-2, die größtenteils stattgefunden haben entlarvt aber immer noch nicht zur Ruhe gelegt und schnell mit anderen bereits existierenden verschwörungstheoretischen Themen verwoben 5G-Netze und Impfungen. Dies ist auch nicht überraschend, da Untersuchungen gezeigt haben, dass der Glaube an eine Verschwörung den Glauben an andere voraussagt, auch wenn sie sich zufällig widersprechen.1 Die Konvergenz von COVID-19- und Anti-Impf-Verschwörungstheorien scheint sowohl natürlich als auch vorhersehbar, aber auch besonders gefährlich.

Letztes Jahr schrieb ich über Impfstoffverschwörungstheorien und die sogenannte "Anti-Vax" - oder Anti-Impfbewegung in einem Beitrag mit dem Titel "Antivaxxer und die Pest der Wissenschaftsleugnung. ” In den letzten zehn Jahren ging es um „Impfstoff zögern, "Umfassen diejenigen, die allgemein über die Sicherheit von Impfstoffen besorgt sind, und" nur Fragen stellen "an diejenigen mit stärker erstarrten und verschwörerischen Überzeugungen gegen Impfstoffe (e.g., der falsche Glaube, dass die Regierung weiß, aber absichtlich die Tatsache verbirgt, dass Impfstoffe verursachen Autismus), sind dramatisch gestiegen. Unglauben und Verschwörungstheorien über Impfstoffe haben eine wichtige Rolle beim Verlust der Herdenimmunität gegen Masern und dem daraus resultierenden Wiederauftreten der übertragbaren Krankheit auf der ganzen Welt gespielt, auch hier in den USA, wo sie zuvor im Jahr 2000 ausgerottet worden war.



COVID-19 forderte weltweit rund 300.000 Todesopfer und fast 90.000 in den USA und zählte zum Zeitpunkt dieses Schreibens. Die WHO spekulierte, dass COVID-19 möglicherweise bestehen bleibt Jahre zu kommenDer Einsatz von Impfstoffzögern ist jetzt höher als je zuvor. Da der größte Teil der Welt gespannt auf die Entwicklung eines Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 wartet, hofft er, dass die Produktion letztendlich erfolgen wird Anforderungen erfüllenEin Sieg im Kampf gegen COVID-19 wird nicht eintreten, wenn sich eine beträchtliche Anzahl von Menschen weigert, geimpft zu werden. Und doch ist es genau das, was so viele wie ein Viertel der US-Bevölkerung ist bereits bedrohlich und es wird immer offensichtlicher, dass sich Gläubige von COVID-19-Verschwörungstheorien mit Gläubigen von Anti-Impfstoff-Verschwörungstheorien zu einer schnell wachsenden Bewegung zusammenschließen, die darauf abzielt, einen umfassenden Fehlinformationskrieg gegen Impfstoffe zu führen.

Gerade diesen Monat das Verschwörungstheorie-Video Plandemie zuvor befördert entlarvte Ansprüche dass SARS-CoV-2 von Menschenhand hergestellt wurde und dass Microsoft-Mitbegründer und Philanthrop Bill Gates und / oder Direktor des Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten und Stimme der Vernunft im Weißen Haus Coronavirus Die Task Force Dr. Anthony Fauci hat COVID-19 bewusst orchestriert, um von einem zukünftigen Impfstoff zu profitieren. Es wurde von Millionen gesehen, bevor es von sozialen Medienplattformen wie YouTube und Facebook als falsche und potenziell gefährliche Fehlinformationen entfernt wurde, aber es zirkuliert weiterhin online, wobei verschwörerisch denkende Menschen es aus dem Mainstream entfernen paradoxer Beweis dass es wahr sein muss.

Während Gates eine konsequente war Ziel Von COVID-19-Verschwörungstheorien seit Monaten wurde Fauci in jüngerer Zeit in den Wirbel der Verschwörungstheorie hineingezogen. Zum Beispiel jetzt einige Verschwörungstheorienfälschlicherweise behauptendass Fauci Patente auf ein Protein besitzt, das Teil von SARS-CoV-2 ist, was impliziert, dass er möglicherweise ein Motiv für die Entstehung des Virus hat.

Während Institutionen wie die WHO und die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) versucht haben, der medizinischen „Infodemie“ mit zuverlässigen und genauen Informationen über Impfstoffe und jetzt COVID-19 entgegenzuwirken, deuten jüngste Erkenntnisse darauf hin, dass sie einen verlorenen Kampf führen. Neue Forschungsergebnisse, die diese Woche veröffentlicht wurden, ergaben, dass Facebook-Seiten gegen Impfstoffe zahlenmäßig überlegen Pro-Impfstoff-Seiten mehr als 2: 1, wobei die Follower schneller wachsen und mit anderen Gruppen mit potenziellen ideologischen Überschneidungen interagieren, z. B. Gruppen, die sich auf „Wellness“ oder allgemeinere Sicherheitsbedenken konzentrieren.2 Die Forschungsautoren vergleichen diese Ausbreitung von Anhängern von Anti-Impfstoff-Gruppen mit anderen Gruppen, die Menschen rekrutieren und in ihre Ideologie umwandeln, als einen fortwährenden „Kampf um die„ Herzen und Gedanken “von Individuen in aufständischen Kriegen“. In der Zwischenzeit sind Anhänger von Pro-Impfstoff-Gruppen in der Regel statisch, ohne Anzeichen für eine fast ebenso starke Interaktion oder ideologische Umwandlung von Impfstoff-Zaunsittern.



Mit anderen Worten, der Impfstoffinformationskrieg ist ein direktes Spiegelbild des größeren Kampfes gegen Infektionskrankheiten, bei dem die Online-Verbreitung von Desinformation gegen Impfstoffe eine Ansteckung darstellt und der Informationsimpfstoff, der zur Impfung gegen Impfstoffe verwendet wird, nicht allzu gut funktioniert. Und wie so oft funktioniert die "Medizin" nicht sehr gut, weil die Leute sie nicht einnehmen.

Um zu verstehen, warum dieser Informationskampf zumindest online verloren geht, muss zunächst verstanden werden, dass die Anti-Impf-Bewegung nicht nur eine Gruppe von Menschen ist, die sich Sorgen um Impfstoffe machen, sondern eine hoch organisierte und strategisch koordinierte politische Kampagne . Und während seine Mitglieder in der Tat aus Eltern von beiden Seiten der politischen Kluft bestehen, die sich Sorgen um ihre Kinder machen, gibt es größere, wagen wir sagen, verschwörerische Kräfte, die hinter den Kulissen der Bewegung agieren.

Befürworter der Verschwörungstheorie schlagen oft vor, „dem Geld zu folgen“, um die verborgenen Machenschaften der verschwörerischen Kräfte aufzudecken, die die Fäden der Welt ziehen. Tatsächlich stellten die Forscher im vergangenen Jahr fest, dass die meisten Anzeigen gegen Impfungen auf Facebook von finanziert wurden nur zwei Organisationen, das World Mercury Project von Robert Kennedy Jr. und die Kampagne Stop Stop Obligatory Vaccinations von Larry Cook.3 Inzwischen a Washington Post Artikel berichteten, dass die Selz-Stiftung ein wichtiger Geldgeber des Informed Consent Action Network war, das wiederum Anti-Impfkampagnen und Demonstrationen während des Masernausbruchs in den USA im Jahr 2019 gesponsert hat.

Während Robert Kennedy Jr., Larry Cook, Bernard und Lisa Selz sowie Andrew Wakefield Ikonen der Anti-Impf-Bewegung sind, ist es neugierig zu sehen, wie Helden und Bösewichte in den Impfstoff-Informationskriegen unterschiedlich gekrönt oder dämonisiert werden. Was macht Bill Gates und Dr. Anthony Fauci für diejenigen, die sich für Verschwörungstheorien interessieren, zu Bösewichten, aber zu einem Multimillionär-Kennedy-Erben? Hedgefonds-Manager, ein selbsternannter “natürlicher lebender AnwaltWer profitiert von Anti-Impf-Nachrichten und ein entkräfteter Arzt, der fabrizierte Daten um von der Entwicklung seines eigenen Impfstoffs die Messias der Anti-Impf-Bewegung zu profitieren?

Die Psychologie sagt uns, dass eine Antwort und vielleicht die beste Antwort lautet: „motiviertes Denken. ” Wir wählen unsere bevorzugten politischen Verfechter basierend auf der Wahrnehmung - ob genau oder nicht - der gemeinsamen Ideologie und Identitätroutinemäßig ein Auge zudrücken für ihre Schönheitsfehler, Missstände und Interessenkonflikte auf eine Weise, die unsere politischen Gegensätze nicht ergründen und für ärgerlich halten können.

Eine weitere wichtige Antwort geht auf die Tatsache zurück, dass die Anti-Impf-Bewegung nicht nur die Basisorganisation der betroffenen Eltern ist, für die sie sich darstellt, sondern auch eine von Multimillionären finanzierte „astroturfingKampagne, ähnlich derjenigen, die COVID-19-Proteste finanziert haben, die trotz breiter öffentlicher Unterstützung dagegen eine „Öffnung des Landes“ fordern. Und so kann es sein, dass ironischerweise Anti-Impf-Verschwörungstheoretiker selbst Opfer einer großen Verschwörung sind, bei der mächtige Millionäre versuchen, ihr Verhalten zu kontrollieren und sich dabei einem Risiko auszusetzen.

Dies ist eine entscheidende, aber unterschätzte Ironie in Bezug auf Verschwörungstheorien. Diejenigen, die von ihnen angezogen werden, gehen oft von einem Ort des Misstrauens gegenüber Experten und Autoritätsinstitutionen aus, ob verdient oder nicht. Dieses Misstrauen wiederum macht sie anfällig für Fehlinformationen und wird durch absichtliche Desinformation manipuliert.

Während COVID-19 wird die weit verbreitete Online-Verbreitung von Fehlinformationen gegen Impfstoffe durch die Koalition derjenigen, die nach Antworten zur Impfstoffsicherheit suchen, und derjenigen, die nach Antworten suchen, angeheizt pausenlos wachsen über Bestellungen zu Hause bleiben und arbeitslos sein. Die Konvergenz von Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit COVID-19 und Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit Impfstoffen scheint zur Vereinigung zweier unwahrscheinlicher Bettgenossen zu führen - Liberale, die sich mit der Anti-Impfbewegung identifizieren, und Konservative und Libertäre, die Impfstoffe sehen und Masken als Symbole der Unterdrückung durch die Regierung. Und es scheint, dass diese Verschmelzung eine bewusste Strategie derjenigen sein kann, die die Bewegungen orchestrieren, für welchen größeren Zweck auch immer.

Untersuchungen der letzten Jahre haben auch gezeigt, dass nicht nur einige wenige wohlhabende amerikanische Finanziers mit Interessenbindungen Treibstoff für die Anti-Impf-Bewegung und die COVID-19-Proteste gegen das Land liefern. Internationale Desinformationskampagnen schüren auch die Flammen der Online-Impfstoffdebatten zu ihren eigenen Zwecken. Es ist jetzt klar, dass Twitter-Bots und russische Trolle von der Kremls Propagandamaschine sind eine bedeutende Quelle für Anti-Impfstoff- und Pro-Impfstoff-Nachrichten und verwenden häufig gefälschte Social-Media-Konten, die sorgfältig erstellt wurden, um sich als amerikanische Bürger zu tarnen, die sich für verschiedene Ursachen begeistern.4-6 Das offensichtliche Ziel war nicht so sehr, eine spezifische politische Agenda wie die der Anti-Impf-Bewegung voranzutreiben, sondern Zwietracht zu schüren und die wachsende politische Kluft in unserem Land weiter zu spalten. In diesem Sinne haben sich solche Kampagnen als äußerst erfolgreich erwiesen, zumindest insofern, als das Leben in sozialen Medien das wirkliche Leben und die wirklichen Menschen genau widerspiegelt.

Die Konvergenz von COVID-19- und Anti-Impfstoff-Verschwörungstheorien stellt eine Art „perfekten Sturm“ dar, damit Fehlinformationen gegen Impfstoffe Fuß fassen können. Unsere beste Hoffnung, uns gegen solche Fehlinformationen zu impfen und den Impfinformationskrieg zu gewinnen, besteht darin, zuerst zu erkennen und dann zu verbreiten, dass es verborgene Kräfte gibt, die versuchen, unsere Hände zu führen, unsere Stimmen zu erhalten und uns auf die Straße zu bringen. Unabhängig davon, wer versucht, uns zu manipulieren - ob "Big Business", wohlhabende Finanziers oder russische Trolle -, wird im Internet-Zeitalter immer deutlicher, dass Menschen zu einer Ware geworden sind. Social Media wird häufig verwendet, um die öffentliche Meinung in der Welt zu beeinflussen Krieg um Herz und Verstand - das heißt um Glauben - aus irgendeinem Grund oder aus kommerziellen Gründen, wobei die meisten von uns nicht wissen, dass dies geschieht. Eine verschwörerisch denkende Person könnte sogar argumentieren, dass dies der Fall ist das eigentliche Ziel von Social Media.

Per Definition sind Menschen, die an Verschwörungstheorien glauben, davon überzeugt, dass potenzielle Verschwörer Menschen mit politischer Macht oder andere einflussreiche Ziele des Misstrauens sind. Obwohl dies gelegentlich der Fall sein mag, hinterlässt die „verschwörerische Idee“ oft einen blinden Fleck in unseren Sichtfeldern, so dass die wirklichen Verschwörer - die Opportunisten, die unser Misstrauen ausnutzen - unsichtbar sind oder sogar verehrt werden. Mit der Anti-Impf-Bewegung, die COVID-19 als Gelegenheit nutzt, unsere kollektiven Schwachstellen auszunutzen, und mit lebt in der LeitungDie Einsätze dieser Blindheit sind immens.

Um mehr über Verschwörungstheorien während COVID-19 und die Anti-Impf-Bewegung zu lesen:

Verweise

1. Holz MJ, Douglas KM, Sutton RM. Tot und lebendig: Der Glaube an widersprüchliche Verschwörungstheorien. Sozialpsychologie Persönlichkeitswissenschaft 2012; 3, 767-773.

2. Johnson NF, Velasquez N., Restrepo NJ, et al. Der Online-Wettbewerb zwischen Pro-und Anti-Impfungen Ansichten. Natur, 13. Mai 2020. https://www.nature.com/articles/s41586-020-2281-1

3. Jamison AM, Brontiakowski DA, Dredze M. et al. Impfstoffbezogene Werbung im Facebook-Anzeigenarchiv. Impfstoff 2020; 38:512-520.

4. Brontiakowski DA, Jamison AM, Qi S. et al. Waffenbasierte Gesundheitskommunikation: Twitter-Bots und russische Trolle verstärken die Impfstoffdebatte.American Journal of Public Health 2018; 108:1378-1384.

5. Brontiakowski DA, Quinn SC, Dredze M, Jamison AM. Impfstoffkommunikation als waffengestützte Identitätspolitik.American Journal of Public Health 2018; 110:617-618.

6. Walter D., Ophir Y., Jameison KH. Russische Twitter-Accounts und die parteipolitische Polarisierung des Impfstoffdiskurses, 2015-2017.American Journal of Public Health 2020; 110:718-724.

Über den Autor