Craig Dowden Ph.D.

Warum Sie an Glück glauben sollten

Eine neue Studie zeigt, dass Sie wirklich Ihre eigenen Pausen machen. Hier ist wie.

Aleshyn Andrei / Shutterstock

Ich bin kürzlich auf eine andere provokative Studie gestoßen, in der untersucht wurde, wie unser Glaube an das Glück auch unseren Drang zum Erfolg beeinflusst.



Ein Forscherteam aus UCLA und Universität von Columbia fanden heraus, dass unser Glaube an das Glück in zwei Lager unterteilt werden kann: stabil oder flüchtig. Wie der Name schon sagt, wäre die erste Gruppe diejenigen, die das Glück empfinden stabil- ein ziemlich konstantes Phänomen. Im Wesentlichen glaubt diese Gruppe, dass Menschen im Allgemeinen entweder Glück oder Pech haben. Diese Personen würden sagen, dass sie durchweg Glück haben oder sich als "glücklich" betrachten. Menschen, die Glück als sehen flüchtigAuf der anderen Seite würde man eher glauben, dass das Glück einem unvorhersehbaren Muster von Höhen und Tiefen folgt.

Am interessantesten für mich an dieser Forschung war, wie sich die Überzeugungen der Teilnehmer über das Glück auf ihren Erfolgstrieb auswirkten. Menschen, die ihr Glück als stabil betrachteten, neigten dazu, ein signifikantes zu haben höher Streben nach Erfolg als diejenigen, die es als vergänglich betrachteten. Die Forschung fand auch diesen Teil der Beziehung zwischen Glück und Leistung Motivation war auf die Tatsache zurückzuführen, dass Menschen, die besaßen stabil Glücksglauben hatten auch das Gefühl, mehr zu haben Steuerung. Dies ist sinnvoll: Wenn Sie der Meinung sind, dass das Glück stabil ist und sich in Ihrem Einflussbereich befindet, ist es viel wahrscheinlicher, dass Sie an unseren Zielen festhalten. Wenn Sie jedoch Glück als wesentlich ansehen zufällig Sie fragen sich vielleicht: "Was ist der Sinn?" Diese Skepsis kann Ihren Wunsch, weiterzumachen, effektiv untergraben.

Angesichts der Forschung möchten Sie vielleicht noch einmal darüber nachdenken, wie Sie Glück sehen, da dies möglicherweise der Schlüssel zur Verbesserung Ihres Glücks ist. Das Betrachten von Glück oder "Pausen", die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen, kann die Wahrscheinlichkeit Ihres zukünftigen Erfolgs erheblich verringern. Stattdessen möchten Sie vielleicht die Sichtweise von Thomas Jefferson übernehmen, der einmal schrieb: „Ich glaube fest an Glück; Je härter ich arbeite, desto mehr Glück bekomme ich. “

Obwohl das Design ziemlich einfach ist, hat diese Studie ein wichtiges Element, über das wir nachdenken müssen. Wie sehen wir das Glück im Grunde? Wenn wir eine Sichtweise als stabil und nicht als flüchtig verinnerlichen können, können wir nicht nur unser Glück im Allgemeinen, sondern auch unseren Erfolg maximieren.



Was denken Sie? Fühlst du dich glücklich?