Douglas LaBier Ph.D.

Eine Affäre haben? Es gibt sechs verschiedene Arten

Angelegenheiten kommen in einer Reihe von Geschmacksrichtungen.

Nachdem Tiger Woods nach seiner Aufnahme in ESPN wegen "schlechter Entscheidungen" wieder im Spiel war, musste ich mich an George (nicht seinen richtigen Namen) erinnern, der mich konsultiert hatte, wie ich mit seiner neuen Angelegenheit umgehen sollte. Visionen von Wäldern, Jessie JamesMark Sanford, John Edwards und andere kamen mir in den Sinn, zusammen mit den ähnlichen Geschichten unzähliger Patienten im Laufe der Jahre.

George sagte mir zunächst: „Sie stand während einer Konferenzpause alleine da, lehnte sich an eine Wand und nippte an Kaffee.“ Als ich vorbeiging, trafen sich unsere Augen und ich fühlte einen plötzlichen Ruck - einen Energiestoß, eine echte Verbindung . Plötzlich unterhielten wir uns und hatten das Gefühl, uns seit Jahren zu kennen. "Die Affäre" ist einfach "passiert", fügte George hinzu.

Das ist eine Erklärung, die ich schon oft gehört habe. Ein anderer, der etwas "strategischer" klang, kam von Jan, einem 41-jährigen Anwalt. Sie sagte mir, dass ihre Affäre eine "Ehe Stabilisator. Sicher und diskret, eine perfekte Lösung für mich. "Sie entschied, dass dies eine rationale Alternative zur Unterbrechung der Scheidung war.



Natürlich genießt es die Öffentlichkeit immer, sich mit Geschichten über die Angelegenheiten von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu beschäftigen, insbesondere wenn Heuchelei aufgedeckt wird. Aber die kulturellen Einstellungen haben sich eindeutig in Richtung Akzeptanz von Angelegenheiten verschoben. Sie werden als Wahl des Lebensstils gesehen; eine Option für Männer und Frauen, die sich nach Aufregung sehnen oder Intimität das fehlt oder ist während einer Ehe abgestumpft.

Angesichts dieser neuen Realität habe ich zusammengestellt, was ich über die Psychologie der Dinge, ihre Bedeutung und ihre Konsequenzen für die Menschen in unserer gegenwärtigen Kultur gelernt habe.

Basierend auf meiner Arbeit habe ich sechs Arten von Angelegenheiten gefunden, die Menschen heute haben. Die Leute treffen ihre Wahl, aber ich denke, eine nicht wertende Beschreibung dieser sechs Arten von Angelegenheiten (aber mit einem Hauch von Humor) kann Menschen helfen, mit ihnen bewusster und verantwortungsbewusster umzugehen.

Die Affäre "Es ist nur Lust". Am häufigsten geht es meistens um Sex. Es kann sich sehr intensiv anfühlen, aber es ist auch am schnellsten zu entflammen. John und Kim trafen sich durch Arbeit und fühlten sich stark körperlich Attraktion. John wurde getrennt; Kim, verheiratet. Sie fühlten sich machtlos, dem Zug zu widerstehen. "Es war unvermeidlich. Wir landeten im Bett und an vielen anderen Orten! Es war wunderbar", fügte John mit einem breiten Grinsen hinzu. Das befreiende und zwingende Gefühl aus dieser Art von Affäre kann jedoch verborgene emotionale Konflikte maskieren.



Ein Beispiel ist eine Person, die sich nur in einer geheimen Beziehung sexuell lebendig und frei fühlen kann, verborgen vor dem imaginären schwebenden, hemmenden Auge der Eltern, das die Person möglicherweise unbewusst mit ihrem Ehepartner erlebt. Die Lustaffäre ist oft nur von kurzer Dauer, und die Leidenschaft kann ziemlich schnell bergab rutschen, wenn die Aufregung nachlässt oder untergeht emotionale Probleme wieder auftauchen. Es kann auch verblassen, wenn die Liebenden feststellen, dass es nicht viel gibt, was sie über Sex hinaus verbindet. Wie John mir später sagte: "So großartig der Sex auch war, wir hatten uns nicht wirklich viel zu sagen. Irgendwann wurde das zu einer Abneigung."

Die "Ich-zeig-dir" -Affäre. Rachel erkannte die Tiefe von ihr Zorn und Ressentiments gegen ihren Ehemann nach Jahren einer unglücklichen Ehe. Sie hatte sich lange nicht bestätigt, ignoriert und von ihm ignoriert gefühlt. Seine unnachgiebige Weigerung zu gehen Paartherapie drängte sie, auf ihren Zorn zu reagieren. Rachel hat mir das vorher gesagt Therapie hatte ihr geholfen, ihre Absprache zu erkennen, in der Ehe so untergeordnet zu werden. Aber sie konnte weder eine Lösung finden noch herausfinden, wie sie mit ihrem Wunsch umgehen sollte Rache.

Sie wusste, dass ein "Zurückkehren" zu ihrem Ehemann keine Ermächtigung oder Heilung bewirken würde, begann aber dennoch eine katastrophale Angelegenheit. Sie entdeckte später, dass der Mann nur an einem interessiert war narzisstisch Eroberung, und er ließ sie schnell fallen. Schließlich erkannte sie, dass unter ihrem Zorn der Wunsch nach einem Mann lag, der sie wirklich erkennen würde, der sie "sehen" konnte, wie es ihr Vater nie tat. Aber bevor dieses Erwachen eintrat, litt sie und musste sich immer noch mit der Realität ihrer Ehe auseinandersetzen und wie sie ihre eigene heilen konnte Trauma.

Die "Just-In-The-Head" -Affäre. Kannst du es eine Affäre nennen, wenn die "Liebenden" keinen Sex haben? Betrachten Sie Paul und Linda. Sie kamen sich sehr nahe und arbeiteten zusammen an einem Freiwilligenprojekt. Paul war verheiratet und Linda war geschieden aber mit einem Freund leben. Sie fanden heraus, dass sie viel gemeinsam hatten, eine ähnliche Lebenseinstellung und spirituell Kompatibilität auch. Sie unterhielten sich gerne und freuten sich auf die gemeinsame Zeit. Sie telefonierten häufig und verweilten nach der Arbeit an dem Projekt. Bald stellten sie fest, dass sich eine sehr intime und emotional enge Bindung entwickelt hatte. Es fühlte sich definitiv nach viel mehr als nur einem an Freundschaft.

Warum hatten sie keinen Sex? Linda, die meine Patientin war, sagte, dass keiner von ihnen ihre primäre Beziehung stören oder verlassen oder "es vermasseln" wollte. Also entschieden sie sich, es platonisch zu halten. Dieses Maß an Intimität und Intensität macht es zu einer Angelegenheit des Geistes, wenn nicht des Körpers; Es ist mehr als nur eine Freundschaft. Ich finde, dass Menschen in dieser Art von Affäre etwas ineinander finden, das in ihrer "echten" Beziehung fehlt, und sie beschäftigen sich nicht damit. Abgesehen von der Herausforderung, auf der keuschen Seite der sexuellen Grenze zu bleiben, müssen solche "Liebenden" hoffen, dass ihre Hauptpartner weiterhin glauben, dass sie die Wahrheit sagen. Und es besteht die Gefahr, dass das, was sie in ihrer primären Beziehung nicht finden, zunehmend störend wirkt.

Die "All-in-the-Family" -Angelegenheit. Bill hielt dies für ausfallsicher, da niemand etwas ahnen würde. Er und die Schwester seiner Frau hatten nach Jahren gegenseitigen, erotischen Necken endlich Sex. Plötzlich befanden sie sich mitten in einer Affäre, die keiner beenden wollte. Sie dachten, sie könnten es geheim halten; dass keiner irgendwelche Anforderungen an den anderen stellen würde und es vollkommen sicher wäre. Wenn Sie denken, dass das naiv war, war es. Die meisten "familiären" Angelegenheiten sind mit familiären Funktionsstörungen und begrabenen Ressentiments verwoben. Weder Bill noch Tina, seine Schwägerin, haben sich ernsthaft mit den Problemen in ihren jeweiligen Ehen oder ineinander verschachtelten Familien befasst. oder sogar wie gefährlich es war. Nachtrag: Einer ihrer Ehepartner entdeckte schließlich die belastenden E-Mails, und die Familienangelegenheit wurde schnell zu einem Familienalptraum.

Die Affäre "Es ist nicht wirklich eine Affäre". Menschen sind Experten darin, Illusionen für uns selbst zu schaffen. In dieser Angelegenheit ist eine Partei verfügbar, die andere jedoch nicht. Der verfügbare Partner glaubt, dass der andere seinen Ehepartner wirklich verlassen wird, wenn genügend Zeit und Geduld vorhanden sind. Jane, die seit mehreren Jahren geschieden war, sah einen verheirateten Mann. Sie sagte mir vehement: "Es ist keine Angelegenheit! Es ist eine Beziehung!" Dafür sind jedoch zwei gleichermaßen verfügbare und engagierte Personen erforderlich. Ich habe im Laufe der Jahre viele Frauen gesehen (obwohl es normalerweise Frauen sind, die in dieser Falle gefangen sind), die wirklich glauben, dass ihre Liebhaber ihre Ehepartner verlassen werden. Neunzig Prozent der Zeit passiert es nie. Jane wurde schließlich klar, dass ihr Geliebter nie die Absicht hatte zu gehen. Tatsächlich hatte er während seiner gesamten Ehe mehrere Angelegenheiten gehabt.

Die "Mind-Body" -Affäre. Hier ist das Gefährlichste für die bestehenden Beziehungen der Liebenden. Es ist so mächtig, weil es sich so vollständig anfühlt - emotional, sexuell, intellektuell, spirituell. Matt und Ellen, die mich als Paar konsultierten, trafen sich durch eine Elternfunktion in der Schule ihrer Kinder. Sie fühlten sofort eine starke, gegenseitige Verbindung. "Wenn ich an die Reinkarnation glauben würde", sagte Matt, "würde ich sagen, dass wir in einem früheren Leben zusammen waren. Wir fühlen uns wie 'Seelenverwandte'."

"Ich hätte nie gedacht, dass sich eine Beziehung so anfühlen könnte", sagte Ellen.

Die "Geist-Körper" -Affäre ist für eine Ehe sehr bedrohlich, weil sie sich so "richtig" anfühlt. Natürlich kann das Paar versuchen, es zu beenden oder es in eine "Just-in-the-Head" -Angelegenheit zu verwandeln, aber das funktioniert selten. Von all den verschiedenen Angelegenheiten habe ich festgestellt, dass diese Art am häufigsten zu Scheidung und Wiederverheiratung führt. Der Vorteil ist, dass sich die neue Beziehung oft als das richtige Paar für das Paar herausstellt. Trotzdem erzeugt es alle gemischten Konsequenzen, die alle Angelegenheiten haben, insbesondere wenn Kinder beteiligt sind.

Aus Angelegenheiten lernen
Sie könnten annehmen, dass Sie Ihre Affäre vom Rest Ihres Lebens isolieren können. Oder Sie denken möglicherweise nicht viel über die Konsequenzen nach. Beides sind Fehler. Wenn Sie über eine Affäre nachdenken oder sich mitten in einer befinden, sollten Sie Folgendes in Betracht ziehen:

  • Einige Angelegenheiten sind psychisch gesund. Eine Affäre kann Ihnen helfen, aus einer destruktiven oder abgestumpften Beziehung herauszukommen, die über den Punkt der Erneuerung hinausgeht. Das positive Gefühl der Bestätigung und der wiederhergestellten Vitalität, das durch eine Affäre erzeugt wird, kann den Mut aktivieren, eine Ehe zu verlassen, wenn dies die gesündeste Entscheidung für Sie und Ihren Partner ist. Ich habe gesehen, dass sowohl Männer als auch Frauen durch eine Affäre psychisch gesünder wurden. Es brachte sie zu größerer emotionaler Ehrlichkeit und reifem Handeln. Natürlich müssen Sie hier ehrlich zu sich selbst sein und sich nicht dazu rationalisieren, die Angelegenheit zu haben, während Sie die notwendigen Maßnahmen verschieben.
  • Eine Affäre kann dazu beitragen, Ihre Beziehung zu Ihrem bestehenden Partner zu erneuern. Eine Affäre kann Sie dazu anregen, sich dem zu stellen, was Sie wirklich von Ihrem bestehenden Partner wollen, und Sie motivieren, es zu versuchen. Larry, ein Journalist, hatte fast vier Jahre lang eine Affäre. Nach einem Streit mit seinem Geliebten stellte er eines Tages fest, dass er allmählich die gleiche Verärgerung und sexuelle Langeweile verspürte, die er gegenüber seiner Frau empfand. "Das ist ziemlich vermasselt", sagte er zu mir. "Ich muss etwas tun." Als er untersuchte, was er wirklich wollte und schätzte, erkannte er seine eigene Rolle bei der Umgehung langjähriger Konflikte in seiner Ehe. Er sah, dass er erfahren wollte, was er während der Affäre tat, aber mit seiner Frau. "Ich möchte, dass meine Frau und mein Liebhaber dieselbe Person sind", sagte er. Larry begann sich unter Beteiligung seiner Frau mit den wirklichen Problemen in ihrer Beziehung und den Schritten zu konfrontieren, die nötig waren, um sie wieder aufzubauen.
  • Es gibt immer einen Grund, eine Affäre zu beginnen, und er bezieht sich auf ein Problem in Ihrer bestehenden Beziehung. Es ist weitaus besser, sich dem zuerst zu stellen und es zu lösen. Sie "finden" sich nicht nur in einer Affäre oder "landen" mit jemandem im Bett. Sie haben die Wahl, aber es kann wunderbar rationalisiert werden. Schauen Sie sich also an, was in Ihrer Beziehung fehlt oder nicht erfüllt ist, warum das so ist und ob Sie etwas dagegen tun können oder wollen. Es ist vorzuziehen, Ihre Beziehung zu erneuern oder sie mit gegenseitigem Respekt zu beenden.

Wenn Sie anerkennen, dass eine Affäre bedeutet, dass Sie in irgendeiner Form eine Lüge leben, haben Sie eine größere Chance, gesünder mit den emotionalen und praktischen Folgen der Affäre umzugehen. Und es gibt viele Konsequenzen - für Sie selbst, Ihre Kinder, Ihre bestehende Beziehung. Aber wenn Sie sich über die Gründe für Ihre Affäre und die möglichen Auswirkungen täuschen, können Sie unersetzliche Jahre verschwenden, die in Illusionen und Rationalisierungen gefangen sind. Wenn alles zusammenbricht, Einsamkeit und Leere kann alles sein, was bleibt. Deshalb befürworte ich zu Beginn das Bewusstsein: Sie können sich Ihrer Handlungen bewusster werden und dieses Bewusstsein nutzen, um mit ihren Konsequenzen reif umzugehen. Oder ja, du kannst bleiben bewusstlos, aber dann muss man sich noch mit den Konsequenzen auseinandersetzen.

© 2010 Douglas LaBier

Über den Autor